Lange Nacht des Yogas

Lange Nacht des YogasFitness für den guten Zweck

Am Samstag, den 22. Juni öffnen zahlreiche grandiose Locations ihre Pforten und laden euch ein, die Lange Nacht des Yoga zu besuchen. Das Schönste? Ihr dehnt und streckt euch für den guten Zweck, denn alle Einnahmen fließen in den Verein Yoga für alle e.V.

Yoga ohne Ende – gibt's bei der Langen Nacht des Yoga

Yoga hilft!

Unser Alltag ist schnell, unsere Kalender sind voll – Zeit für uns bleibt dabei oft auf der Strecke. Ein Grund mehr, Yoga zu machen. Warum? Weil wir damit Ruhe finden, durchatmen und Körper und Seele in Einklang bringen können.

Leider gibt es auch viele Menschen, denen es nicht so einfach möglich ist, Yogastunden zu finanzieren. Dabei kann Yoga gerade in unruhigen Lebensphasen, bei Krankheit, finanzieller Not oder Trauer so viel Gutes bewirken. Für diese Menschen setzt sich der Verein Yoga hilft e.V. ein. 

Auch Meditation ist geboten!

Yoga für den guten Zweck mit Yoga hilft e.V.

Für Gründerin Conny Brammen war mit dem Abschluss ihrer Yoga-Ausbildung klar, dass sie ihre tollen Erfahrungen weitergeben und auch anderen helfen möchte – vor allem jenen Menschen, die sonst keinen Zugang zu Yoga haben.  Mit Yoga hilft e.V. setzt sie ihre Vision in die Tat um. Der Verein ermöglicht es Menschen, in der Obhut sozialer oder staatlicher Einrichtungen Yogastunden zu nehmen und dadurch sich selbst etwas Gutes zu tun. Durch die letzte Yoganacht in Hamburg und weiteren Städten konnten insgesamt 1000 Yogastunden für den guten Zweck finanziert werden. Diesen Rekord wollen Conny und ihr Team jetzt brechen. Seid ihr dabei? 

Das sympathische Team von Yoga hilft e.V. © Yoga hilft e.V.

"Wir wollen, dass möglichst viele Menschen selbst erleben, wie einfach sie sich, aber auch anderen helfen können."

Conny Brammen

Finde die richtige Yoga-Art für dich!

Ein Fest der Vielfalt

Die sechste Ausgabe der Langen Nacht des Yoga ist noch bunter und vielfältiger als die fünf davor. In 46 Locations könnt ihr am Samstag ab 17 Uhr alles entdecken, was die Yoga-Welt zu bieten hat. Suchst du eher einen Vinyasa Flow oder bist du der Power-Typ? Möchtest du den Alltagsstress während einer angeleiteten Meditation hinter dir lassen oder die Sorgen lieber beim Yoga Dance wegtanzen? Ob Anfänger oder Fortgeschrittener – hier ist für jeden was dabei.

Entspannung pur beim Yoga erleben.

Bereit für deine Yoga Tour?

Für 20€ seid ihr dabei und könnt bis spät in die Nacht dehnen, strecken und meditieren. Alle Einnahmen fließen direkt an das Projekt Yoga für alle e.V. Die Eintrittsbändchen bekommt ihr in allen teilnehmenden Studios. Mehr Infos und das gesamte Programm findest du hier

Also: Kommt zusammen, rollt die Yoga-Matten aus! Zeit, etwas Gutes für dich und deine Mitmenschen zu tun. In diesem Sinne: Namasté, Om Shanti, Wahe Guru.

  • Wann?

    22. Juni 2019 ab 17:00 Uhr!

  • Eintritt?

    20€, die komplett gespendet werden. 

  • Für wen?

    Alle, die Lust auf Yoga, Bewegung & ein super Projekt haben!

  • Das Besondere?

    Ihr tut etwas Gutes – für euch und für eure Mitmenschen.

Namasté & bis Samstag!

Coverfoto: Unsplash

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Sinem Löbe

Sinem ist erst seit kurzem wieder zurück im Norden. Umso mehr Spaß hat sie daran, Hamburg neu für sich zu entdecken: Immer auf der Suche nach dem besten Kaffee, den schönsten Vino-Spots oder einer neuen Jogging-Strecke.