Late Night Club

Late Night ClubParty in den Deichtorhallen

Der Klub der Künste lässt es art-ig krachen! Die Deichtorhallen laden am Freitag, den 28. Oktober, zur Late Night Party in den Ausstellungsräumen ein.

Bereits zum zweiten Mal bitten die Deichtorhallen zur Late Night im Rahmen des Klub der Künste. DJ-Line-up und Tanzen stehen dabei im Mittelpunkt, die Kunst soll aber natürlich nicht vergessen werden. Besucher sind vor der Party herzlich zu offenen Workshops rund um das Thema Fotografie eingeladen. Mit dabei sind VETO FILM und WE ARE VISUAL – alles Leute vom Fach, die sich gerne mit jungen Kreativen austauschen. Ab 20.30 Uhr wird die Stimmung von den DJs Lej und Phuong Dan zum Kochen gebracht. Auch die Kulinarik wird nicht vergessen: Ein Foodtruck von Holy Dogs versorgt die Gäste mit Premium-Hot-Dogs. 

Einen richtigen Anlass zum Feiern gibt es übrigens auch: Die VISUAL LEADERS 2016 Ausstellung öffnet dieses Wochenende zum letzten Mal. Übrigens eine Sammlung, die es sich lohnt anzuschauen. Kostenlose Führungen durch die Ausstellung finden jeweils um 18, 20 und 21 Uhr statt am Freitag statt. Gezeigt werden alle Preisträger der LeadAwards – das Beste, was im vergangenen Jahr in Deutschland publiziert wurde. Fotoserien, Magazinstrecken, Zeitungsbeiträge, Werbekampagnen und Websites sind zu sehen; insgesamt 280 verschiedene Arbeiten aus der gesamten Szene. Im Fokus lagen dieses Jahr Fotoreportagen aus den vielen erschütternden Krisengebieten auf unserem Globus: Syrien, Irak, Türkei –Menschen flüchten aus Kriegsregionen. Hochemotionale Aufnahmen.

© Henning Rogge/Deichtorhallen

Was ist der Klub der Künste?

Der Klub der Künste wurde im letzten Jahr von den Deichtorhallen gegründet und soll jungen Kreativen zwischen 16 und 26 eine Platform zum Ideenaustausch schaffen. Workshops und Beratungsgespräche sollen helfen, einen Fuß im künstlerischen und kreativen Bereich zu fassen. Engagierte Diskussionen, Ideen und Projekte gehören dabei zum Rahmenprogramm des Klub der Künste. Bald soll es außerdem eine KdK-Mitgliedschaft geben für einen recht geringen Jahresbeitrag, der den Mitgliedern freien Eintritt zu Ausstellungen, kostenlosen Führungen, Vorträgen und Workshops gewährt. Behalten wir auf jeden Fall im Auge!

Die beiden Hauptgebäude der Deichtorhallen sind historische Markthallen von 1911/13.

Die Deichtorhallen sind eines der größten Ausstellungshäuser für Contemporary Art und Fotografie in Europa.

Insgesamt 3 Häuser gehören zu den Deichtorhallen: die Halle für aktuelle Kunst, das Haus der Photographie und die Sammlung Falckenberg. 

© Conny Hilker/Deichtorhallen

Titelbild © Deichtorhallen

Carolin Simon

Unsere kleine Weltenbummlerin Caro hat den Weg zurück in die Heimat gefunden und ist ab jetzt auf Entdeckertour in Hamburg unterwegs. Sie liebt den Hamburger Hafen und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.