Liebe auf Abstand

Liebe auf Abstand7 Tipps fürs Dating während Corona

Corona hat unsere Welt sowie sämtliche Tinder-Matches zum Stillstand gebracht. Seitdem Cafés, Bars und Co. wieder öffnen und das Leben in die Stadt zurückkehrt – nehmen auch unsere (Frühlings-)Gefühle wieder Fahrt auf. Unsere 7 Dating-Tipps lassen eure Herzen höherschlagen – auch mit Abstand & Mundschutz!

Frische Luft & Flat White

Mhhh.. wer sagt zu einem leckeren Flat White schon nein?

Die Pancakes sind der Wahnsinn!

Ein Klassiker in Hamburg ist und bleibt die beliebte Runde um die Alster. Das Gute daran ist, dass im Fall der Fälle etliche Fluchtmöglichkeiten bestehen, sollte sich unser Gegenüber vielleicht doch nicht so ganz als das Gelbe vom Ei entpuppen. Aber malen wir mal nicht direkt den Teufel an die Wand. Genauso gut kann man den Spaziergang unheimlich gut ausdehnen, sollte es direkt funken. But first things first: Wir holen uns vorab einen leckeren Flat White aus dem Stockholm Espresso Club und schlendern dann ganz gemütlich Richtung Wasser. Und sollte uns der Gesprächsstoff ausgehen, können wir immer noch mit der Story vom Alsterschwan, der sich in ein Tretboot verliebt hat, punkten!

Dating via Podcast

Dating via Podcast? Das geht!

Date on Tape von Podstars by OMR

Während ihr alle in den letzten Wochen fleißig Zuhause geblieben seid, hat der ein oder andere garantiert das Dating-Format "Love is Blind" auf Netflix gesuchtet und darüber nachgedacht, wie es wohl wäre, seinen Seelenverwandten ohne optische Eindrücke und nur über die Stimme kennen und lieben zu lernen. Dass das Ganze auch über einen Podcast funktioniert, beweist Date on Tape! Der Blind-Dating-Podcast von Podstars by OMR ist für alle, denen Online-Dating schlicht und ergreifend zu langweilig und oberflächlich geworden ist. Die erste Staffel ist in vollem Gange und wartet nur darauf, von euch gehört zu werden! Und wer weiß, vielleicht schneidet ihr euch ja eine Scheibe vom Herzblatt-Prinzip ab und überdenkt eurer Dating?

Kunst & Kultur

Kunst und Kultur gemeinsam entdecken – die perfekte Diskussionsgrundlage © Lisa Knauer

Auch auf Kunst und Kultur muss nicht mehr verzichtet werden! Ihr wollt euer Date also beeindrucken? Sucht euch eine coole Ausstellung aus, schnappt euch den Partner eurer Wahl plus Maske und los geht's! Sei es ein Abstecher in die Deichtorhallen, ein Besuch im Museum für Kunst und Gewerbe oder ein kleiner Ausflug nach Barmbek zum Museum der Arbeit – überall warten spannende Ausstellungen auf euch und eure Begleitung. Und ist es vielleicht doch nicht so spannend wie eigentlich gedacht, sieht hinter eurem Mundschutz auch niemand, falls ihr das ein oder andere Mal gähnen müsst!

Pimp your Video-Date

Beim Video-Dating dürft ihr gern kreativ werden!

Dates per Videochat werden in Zeiten von Corona immer beliebter. Und die kann man sich auch total abwechslungsreich gestalten: Ihr habt Lust, eurem neuen Date eure Hood zu zeigen? Kein Problem! Schnappt euch euer Telefon und zeigt via FaceTime und Co. eure liebsten Orte und persönlichen Geheimtipps in eurem Stadtteil. Ihr wollt einen Schritt weitergehen? Die virtuelle Room-Tour bietet sich nach ein paar Outdoor-Dates doch geradezu an, um den jeweils anderen besser kennenzulernen. Denn wie erfährt man schon mehr über jemanden, als durch seine heiligen vier Wände? Geht das zwischen euch schon ein bisschen länger, könnt ihr übergehen zum romantischen Dinner, einem Kreativ-Abend und vielem mehr. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Back to the roots: Briefe schreiben

Briefe sind alles andere als uncool! Greift doch gern mal öfter zu Stift und Papier.

Ihr habt keine Lust mehr auf kurze WhatsApp-Nachrichten und ein Hin- und Herschieben von Komplimenten durch Likes und Kommentare? Dann denkt doch mal an die Zeiten vor Social Media! Sich die Zeit nehmen, um einen Brief zu schreiben, ist zur absoluten Seltenheit geworden und gerade deshalb sagen Briefe in unserem schnelllebigen Alltag so viel über unseren potenziellen Partner aus. Ihr möchtet jemandem zeigen, dass er euch wirklich wichtig ist? Greift zu Stift und Papier und schreibt doch einfach mal eure Gedanken nieder und schafft so eine echte Erinnerung zum Anfassen. Euer Date wird es euch danken.

Ceviche & Vino mit Hafenpanorama

Bei einem Glas Vino lockert sich die Stimmung ganz von allein!

Beim gemeinsamen Dinner lernt man sein Date erst so richtig kennen. Ihr könnt die Tischmanieren abchecken und auf kulinarische Vorlieben, wie zum Beispiel der Liebe zur leckersten Ceviche der Stadt bei Salt&Silver, pokern. Bleibt es bei einem Anstandswein oder wird im Laufe des Abends die ganze Flasche vernichtet? Wer weiß das schon! Aber eine Sache ist klar wie Kloßbrühe: Essen verbindet! Zumindest für ein paar Stunden. PS: Durch den Abstand zwischen den Tischen bekommt auch niemand eure unbeholfenen Gespräche mit – also lehnt euch mit einem Mezcal zurück und freut euch auf den Abend!

Autokino für die ganz großen Gefühle

Autokino ist oldschool? Im Gegenteil!

Zu guter Letzt könnt ihr hiermit noch mal ganz groß auffahren (im wahrsten Sinne des Wortes): Autokinos are back in the game! Romantische Zeit zu zweit? Kinofeeling pur? Im Autokino das Nonplusultra. Kauft euch leckere Snacks und Drinks, sichert euch eure Tickets, bringt euren treuen Wagen auf Vordermann und eurem Kino-Date steht nichts mehr im Weg. Augen auf bei der Filmauswahl! Horcht am besten vorab einmal nach, welches Genre eurem Herzblatt am ehesten zusagt. Damit könnt ihr dann gleich doppelt punkten!

Cover: Lisa Knauer
Artikel: Dahlina-Sophie Kock & Unsplash

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Dahlina-Sophie Kock

Dahlina ist Nordlicht durch und durch. Als waschechte Dithmarscher Deern verliebt sie sich (stets mit ihrer Kamera bewaffnet) jeden Tag neu in unsere schöne Hansestadt. Zu einem Bierchen sagt sie nicht Nein und genießt jedes Konzert, das ihr in die Quere kommt. Wir nennen sie auch liebevoll „Die Frau mit den sieben Mägen“ – denn gutes Essen ist ihre Leidenschaft.