Little Department Store

Little Department StoreParisian Chic in Hamburg

Vergesst New York, Mailand oder London! Die Hamburger Frauen wissen bereits, welche Trends & Styles ihnen stehen. Im Little Department Store finden sich seit Mitte April die besten Inspirationen für hippe Fashionistas.  

Hamburg muss sich mit seinen stil- und trendbewussten jungen Mädchen und Frauen nicht vor internationalen Modestädten verstecken. Die moderne Frau in Hamburg weiß, was Fashion bedeutet. Von maritimer Eleganz über hippe Lässigkeit bis hin zur modernen Ausgefallenheit wimmelt es in Hamburgs Stadtbild doch nur so von individuellem Style und Geschmack. Haute Couture? Das können wir auch! 

Seit Mitte April ist der neue Concept Store für Frauen Little Department Store im Lehmweg zu finden und ist mit seinem Konzept definitiv eine der Anlaufstellen für die lässig-elegante Großstädterin von heute. 


Schon beim Betreten des Little Department Stores wird deutlich, dass hier jemand ein Händchen für aktuelle Designs und Trends hat. Das Sortiment ist ausgewählt, alles hat seinen Platz und wird in dem charmanten Laden perfekt in Szene gesetzt. Im Herzen von Eppendorf schafft der Little Department Store einen exklusiven Sammelpunkt für Designprodukte aus Fashion-Metropolen wie Paris, Stockholm, Mailand und New York.

Wer auf der Suche nach neuen modischen Einflüssen ist, der sollte sich hier auf jeden Fall umschauen. Neben Mode und Design finden aber auch ausgewählte Accessoires und Beautyprodukte ihren Platz und laden zum Entdecken und Ausprobieren ein. 

Die Inhaberin Sylva Kairies und ihre Story

Sylva Kairies hat sich mit dem Little Department Store ihren Traum vom eigenen Laden verwirklicht. Seit Mitte April beglückt sie mit ihrem Concept Store modebewusste Frauen in Hamburg. Die 36-jährige Mutter von zwei Töchtern hat einen Master in Internationalen Marketing in der Tasche und in den letzten zehn Jahren in diversen renommierten Unternehmen in der Textil und Konsumgüterindustrie gearbeitet. 

In ihrem Sortiment findet ihr neben Kleidern und Schuhen von etablierten Designern wie Vanessa Bruno, Carven, Mother und Common Project auch unbekanntere Labels wie Forte Forte aus Mailand sowie Stilbücher, Cremes von Aesop oder Duftkerzen von Maison La Bougie aus Paris. 

Das besondere Highlight: Neben den tollen internationalen Marken bietet Sylva Kairies auch eine eigene Kaschmir-Kollektion an, die sie vor knapp einem Jahr unter dem Namen Filippa & Florentine lancierte. Namensgeber sind ihre zwei Töchter Filippa & Florentine. Bei ihrem eigenen Label legt Sylva viel Wert auf Nachhaltigkeit und lässt ausschließlich in Deutschland und Italien produzieren.

Merle Hagelüken

Merle ist ein absolutes Nordlicht: Aufgewachsen an der Ostsee geht sie mittlerweile in Hamburg auf Entdeckungstour. Sie liebt den Hafen, das Wasser und findet in jeder Ecke das Besondere!