Me-Time-Guide

Me-Time-Guide7 Dinge, die man easy alleine machen kann

Wir lieben unsere Freunde. Ohne sie wäre das Leben wie Pommes ohne Mayo. Doch leider gibt es manchmal Tage, an denen alle ausgeflogen und wir auf uns alleine gestellt sind. Aber keine Panik – mit diesen sieben tiptop Aktivitäten kommt keine Langeweile auf!

Allein auf Tour

Mehr Zeit für euch & euer Ego

Ihr habt das Gefühl, jeder, der euch alleine rumlaufen sieht, denkt, ihr seid einsam? Papperlapapp! Wir alle kennen diese Me-Time-Tage, an denen wir nur mit uns selber abhängen – und die ehrlich gesagt auch mal gut tun. Also. Keine Angst vor alleine spazieren, ins Kino oder Kaffee trinken gehen.

Durch den Jenischpark spazieren

Alleine spazieren gehen ist spitze! Ganz besonders im Jenischpark, der so schön grün, weitläufig und natürlich ist, dass man hier am liebsten für immer bleiben möchte. Ihr könnt euch auch einfach ins Gras fläzen, ein Buch lesen und die Sonne genießen. 

"In guter Gesellschaft" ein Buch lesen

Hier könnt ihr allein und gleichzeitig "In guter Gesellschaft" sein – und zwar wortwörtlich. Denn in Hamburgs erstem Zero-Waste-Café findet ihr euch inmitten von Vintage-Möbeln, selbst gemachten Marmeladen und Aluminiumstrohhalmen wieder. Mit einem Buch in der einen und einer erfrischenden Limo in der anderen Hand vergeht der Nachmittag hier wie im Flug!

Nudel-Workshop bei Damettto

Ihr sagt: "Pasta?", die Mädels von Damettto sagen "Basta!". In ihrem Laden in Eppendorf servieren sie euch nicht nur superleckere Nudelgerichte, sondern zeigen euch auch, wie ihr Italiens Leibspeise selber zubereitet. Bei einem Pasta-Workshop lernt ihr alles rund um Teig, Soßen und Nudelformen – und trefft noch andere nudelliebende Hamburger.

Gassigehen mit Tierheim-Hund

© Unsplash

Eure Freunde haben keine Zeit, ihr wollt aber trotzdem nicht allein sein? Dann schnappt euch einen vierbeinigen Begleiter vom Hamburger Tierschutzverein in der Süderstraße. In dem Tierheim in Hamm könnt ihr euch als Gassigeher anmelden und mit einem der niedlichen Fellfreunde Gassigehen.

Bahnen schwimmen im Holthusenbad

Das Holthusenbad in Eppendorf ist eines der altehrwürdigsten Bäder in Hamburg. In dem Entspannungstempel aus Backstein könnt ihr dem Alltagsstress einfach davon schwimmen und dank hübschem Außenbereich sogar im Freien Bahnen ziehen. Oder ihr schwitzt einfach in der neuen Sauna, die euch mit ihrem Retro-Style in die 20er entführt.

Durch die Wexstraße bummeln

Hach, so ein Stadtbummel ist doch was Schönes! Vor allem in der Wextstraße in der Neustadt, wo sich ein hübscher Laden an den anderen reiht: von Winkel van Sinkel mit seinen hübschen Pflanzen über Alma & August mit ihren leckeren Suppen & Smoothies bis hin zu Public Coffee Roasters mit ihrem unfassbar cremigen Cappuccino. Hier lässt es sich gut einen halben Tag aushalten, flanieren und shoppen!

Kunst gucken im neuen Bucerius Kunst Forum

Das neue Bucerius Kunst Forum lohnt sich nicht nur wegen seinen wechselnden Ausstellungen, sondern auch wegen der beeindruckenden Architektur. Seit Juni hat das kleine Museum in der Innenstadt ein neues Zuhause – und was für eins! In den Heiligen Hallen am Alten Wall gibt's so viel zu bestaunen, dass euch garantiert nicht langweilig wird.

Geheimtipp Hamburg

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden. 

Anna Paulina Graf

Anna ist unsere kleine Schwäbin. Und das hört man auch, denn selbst nach fast fünf Jahren in Hamburg kann sie noch kein Hochdeutsch. Mit jeder Menge Gratis-Ausflugstipps, ihrem Fahrrad und ganz viel Entdeckerdrang zeigt sie ihren Freunden die Stadt – und jetzt auch euch.