Moi's Haymaker

Moi's HaymakerDie Essiglimonade aus Altona

Essiglimonade ist der neueste Schrei in Altona! "Und das schmeckt?", fragt ihr euch. Ja, und wie! Die Limonade schmeckt dank Ingwer, Ahornsirup und Zitrone nicht nur herrlich erfrischend, sondern kann auch gesund sein! Daher ist Moi's Haymaker jetzt schon unser Sommergetränk 2018!

Essiglimonade. Wir geben zu: Das klingt erst einmal nicht nach dem neuesten Erfrischungsdrink, den Hamburg zu bieten hat. Ist er aber! In den USA ist der Drink voll im Trend. Und das nicht erst seit diesem Jahr. Denn das probiotische Getränk war schon im 17. Jahrhundert eine perfekte Erfrischung für die damaligen Farmer. Diese haben es nach der anstrengenden Arbeit der Ernte getrunken, um ihre Elektrolyte wieder aufzufüllen. Die Mischung aus Apfelessig, Ingwer, Zitrone und der natürlichen Süße von Ahornsirup macht dieses Getränk zu einem unschlagbaren Erfrischer!

Die drei Jungs stecken hinter der neuen Limonade aus Altona.

Let's celebrate

Haymaker feiern große Releasparty

Ihr wollt auf den (Essiglimonaden-)Geschmack kommen? Dann schaut am Freitag, den 4. Mai bei der großen Haymaker Release-Party im Saltwater-Shop auf St. Pauli vorbei. Von 18  bis 22 Uhr könnt ihr hier die neue Limonade probieren. Hier gibt's die pure Variante und auch passend zum Start ins Wochenende mit BAZIC Lounge und Gin Sul als beste Drinks aus Hamburger Spirituosen.

 

Hinter diesem Sommerdrink made in Hamburg stecken drei Jungs, die Bock auf ihr eigenes Ding hatten. Justus und Timon kennen sich noch aus Schulzeiten aus Hannover und sind für das Studium nach Hamburg gezogen, wo sie Jan kennengelernt haben. Hier trafen sie sich auch regelmäßig vor den Kiosken unserer Stadt, um abzuhängen. 

Dann kam irgendwie der Zufall und brachte die Jungs auf die Idee, eine eigene Limonade herzustellen. Ein Artikel der bekannten Autorin des Bestsellers "Darm mit Charme" und Ärztin Giulia Enders spielt dabei eine entscheidende Rolle. Denn hier lernten die Jungs nicht nur, dass die Essiglimonade richtig gut schmecken kann, sondern auch noch ziemlich gesund sein kann. Ihr Kumpel Klaas, ebenfalls Mediziner, setzte sich darauf hin viel mit dem Thema auseinander und sammelte gemeinsam mit Timon, Justus und Jan die ersten wichtigen Infos zu dem Thema. 

Der Farmer auf dem Logo erinnert an die Ursprünge von Haymaker.

Testlauf bei der Altonale

Timon wohnt in Altona. Wenn hier jährlich die Altonale stattfindet, ist er mitten drin im Geschehen. 2017 wollten die Jungs selbst ein Teil davon sein. Die Idee: einen eigenen Stand mit Haymaker aufstellen, und schauen wie die Hamburger auf die neue Limo reagieren. In nur zwei Wochen haben die Jungs in ihren heimischen Küchen die Limo zubereitet und abgefüllt – und die Arbeit hat sich gelohnt. Die Festivalbesucher rissen den Jungs die Essiglimonade förmlich aus den Händen.

Bock auf Haymaker?

Hier bekommt ihr sie:

Tōrnqvist
 Pauli Point Kiosk
Falafelstern
Israelitisches Krankenhaus Hamburg
und einige mehr...

Preis: ab 2,50 €

Schnell war klar: die Jungs müssen einen Abfüller finden und ihre Limos unter die Menschen bringen. Gesagt, getan. Die Jungs lassen ihre Limo inzwischen von einem kleinen Familienbetrieb in Bayern produzieren – und verkaufen im wunderschönen Hamburg. Das heißt: Ab sofort bekommt ihr Haymaker an ausgewählten Kiosken und bei TōRNQVIST in der Schanze. Eben alles Läden, wo die Jungs auch gerne abhängen - und das demnächst auch mit euch!

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Tinka Rebhan

Aufgewachsen in der Lüneburger Heide ist Tinka seit fünf Jahren "nordish by heart" und das schlägt ziemlich laut für die Schiffe, das Meer und den Hafen. Dabei erkundet Tinka die Stadt besonders gerne mit ihrem Rad und ist dabei immer auf der Suche nach noch unentdeckten Ecken Hamburgs.