Momo

MomoDas Märchen von der Zeit

Keine Zeit - das ist Standard heute. Die Schüler der Stadtteilschule am Hafen - Standort St. Pauli haben sich aber die Zeit genommen und gemeinsam mit dem St. Pauli Theater ein modernes Stück zu Michael Endes Momo auf die Beine gestellt. Und das kann sich sehen lassen!

Die Aufregung steigt, denn am 3. April wird Premiere gefeiert. Aus dem Kinderbuchklassiker Momo von Michael Ende haben die Boys und Girls der Stadtteilschule am Hafen - Standort St. Pauli ein modernes Theaterstück gezaubert. Für viele der fast dreißig Kids ist es das erste Mal auf der großen Bühne – da geht einem schon mal die Sause vor dem großen Tag.

Bekannt aus unseren Gute-Nacht-Geschichten, haben wir alle schon mal von Momo, den Grauen Herren und der Rettung der Zeit gehört. Neu interpretiert mit aktuellen Pop-Songs und großartigem Witz, werdet ihr das Theater beschwingt, aber gleichzeitig nachdenklich verlassen. Wir sollten alle mehr wie die kleine Heldin Momo sein und uns mehr Zeit schenken.


Momo ist das dritte Projekt, das das St. Pauli Theater gemeinsam mit der Staddteilschule am Hafen - Standort St. Pauli ins Leben gerufen hat. Mittlerweile ist daraus eine Kooperation für Jungs und Mädels entstanden, die sich bei Schauspiel, Gesang oder Fotografie ausprobieren möchten. Endlich ein freier Raum für Schüler, um ihre Stärken zu entdecken und ihr Selbstbewusstsein auszubauen. Ein tolles Projekt, das von Eltern, Lehrern und Schülern gleichermaßen geschätzt wird und nebenbei noch eine Performance produziert, die großes Theater für die ganze Familie verspricht. 

MOMO

Die Uhr tickt!

Am 3., 5. & 8. April im St. Pauli Theater

Florian Driessen

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem St. Pauli Theater entstanden.

Carolin Simon

Unsere kleine Weltenbummlerin Caro hat den Weg zurück in die Heimat gefunden und ist ab jetzt auf Entdeckertour in Hamburg unterwegs. Sie liebt den Hamburger Hafen und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.