MS DOCKVILLE 2017

MS DOCKVILLE 2017Festival, Hamburg & ganz viel Herz

Was sollen wir zu unserem heiß geliebten MS DOCKVILLE noch groß sagen? Nachdem wir letztes Jahr die große 10-Jahres-Sause gefeiert haben, starten wir vom 18. bis 20. August ins 11. Jahr unseres Lieblingsfestivals. Das große Highlight unseres Sommers kann kommen!

© Harry Horstmann

11 Jahre Höchstleistungen

In diesem Jahr feiern wir auf dem MS DOCKVILLE noch lustiger, länger und vor allem lauter! Denn: Das Festival, das allen HamburgerInnen am Herzen liegt, feiert in diesem Jahr sein Elfjähriges! Richtig gehört: Über eine ganze Dekade schon ist das Festival fester Bestandteil der deutschen Festivallandschaft. 

Als HamburgerInnen lieben wir das MS DOCKVILLE, weil wir nach einem wunderbaren Tag voll von Musik, Tanz & Kunst abends nach Hause fahren können und am nächsten Tag ausgeschlafen, frisch geduscht und ohne Ravioli-Frühstück weitertanzen können! 

© Harry Horstmann

"Ob als grüne Oase mit urbanem Charme mitten im Hamburger Hafen oder als innerstädtisches Open-Air-Festival mit über 10.000 CamperInnen – schon längst hat das MS DOCKVILLE bewiesen, dass es zu den innovativsten Festivals in Deutschland gehört."

MS Dockville

So viel Gutes!

Das Beste an der ganzen musikalischen Chose? Ein Line-up, nach dem sich andere Veranstalter die Finger lecken würden! Von A bis Z, von Hip Hop über Indie bis Electro und aus aller Herren Länder tummeln sich im August große musikalische Größen am Reiherstieg in Wilhelmsburg. 

Mittlerweile kann das MS Dockville 60.000 BesucherInnen aus dem In- und Ausland verzeichnen. Auch wir stimmen zu, dass das Festival mit zu den innovativsten und einzigartigsten seiner Art in Deutschland gehört. Hier kommt jeder Besucher auf seine Kosten. Musikalisch, aber auch kulturell sowie künstlerisch hat das Festival jedes Jahr wieder ein paar Asse im Ärmel. Aber auch kulinarisch ist das MS Dockville nicht wie jedes andere Festival: In der Yes We Can Can Bar gibt es abseits des typischen Festivalbiers exklusive und ziemlich sexy Cocktails & Highballs! 

© Axel Schilling

MS DOCKVILLE Donnerstag & TIEFLAND

Wir fangen am Donnerstag schon an zu feiern! Beim MS DOCKVILLE Donnerstag haben erstmalig nicht nur CamperInnen Zugang, sondern auch FestivalbesucherInnen mit einem 3-Tages-Ticket können bei der heißen Pre-Party vorbeischauen. Es warten Highlights wie Habibi Funk, RSS Disco und MEUTE auf euch.

Ganz gespannt sind wir auf den komplett n.euen Floor namens TIEFLAND, der von Donnerstag bis Sonntag auf jeden Fall bespielt wird. Mit einem beeindruckenden Bühnenbild vom Deutschen Schauspielhaus wurde der neue Tanzbereich für ganz besondere Wow-Momente bestens präpariert. 

Mit dabei:

Hip Hop, Techno, Singer-Songwriter und Melodien, die in kein Genre passen u.a. aus Schweden, Australien, Israel, der UK, Deutschland und der Schweiz dröhnen an diesem Wochenende aus Wilhelmsburg über die Elbe in die Welt hinaus. Seit Wochen kursiert das sagenhafte Line-up bereits umher und wird noch stetig mit weiteren Highlights geschmückt!

Neben großen Acts wie MODERAT freuen wir uns auf drei Highlights aus Großbritannien: Love-Pop aus London von Oh Wonder, Hymnen der Neuzeit von Mount Kimbie und Acid House von DJ Boring. Die Absurditäten des Alltags verarbeiten VON WEGEN LISBETH schon seit zehn Jahren in ihren außergewöhnlichen Liedern. Kunstverrückte Festivalfans freuen sich auf TOMMY CASH aus Estland und wir freuen uns ganz besonders auf TASH SULTANA aus Australien. Beste Tanzmusik gibt es von TALE OF US und MONOLINK, der live spielen wird. Und wer sich allen Schubladen entziehen möchte, ist bei dem deutsch-norwegischen Duo EASTER richtig aufgehoben. 

Über 150 Bands und KünstlerInnen aller Genres erwarten euch in einem einmaligen künstlerischen Setting, das während der MS Artville-Wochen entstanden ist. Wo ihr das Wochenende vom 18. bis 20. August verbringt, sollte somit außer Frage stehen. 

© Pablo Heimplatz

© Pablo Heimplatz

Unsere drei DJ Highlights

Coverfoto: Axel Schilling

Merle Hagelüken

Merle ist ein absolutes Nordlicht: Aufgewachsen an der Ostsee geht sie mittlerweile in Hamburg auf Entdeckungstour. Sie liebt den Hafen, das Wasser und findet in jeder Ecke das Besondere!