Mucke bei die Fische

Mucke bei die FischeAuf in die nächste Runde!

Festivalzeit ist... wenn Januar ist? Klar! Am 20. Januar findet im Molotow bereits zum zweiten Mal das kleine, aber sehr feine Festival Mucke bei die Fische statt. Wir verraten euch, warum ihr das nicht verpassen dürft!

Neustart ins Jahr 2018! Passend dazu präsentiert euch am Samstag, den 20. Januar die zweite Ausgabe von Mucke bei die Fische die besten Newcomer, die nun auch die Hamburger Musikszene von sich überzeugen wollen. Los geht's um 19 Uhr im Molotow!

Das gibt's auf die Ohren: 
9 Bands – 3 Bühnen

  • Bad Sounds
  • Tamino
  • Pom Poko
  • Jade Bird
  • Faid
  • Holy Moly & The Crackers
  • Callum Beattie 
  • Weirds
  • Sam Fender

Jede Band eine Premiere für Deutschland

Die erste Ausgabe des Newcomer-Festival war 2017 in Nullkommanix ausverkauft. Schnell war klar: 2018 geht's im Molotow in die nächste Runde. Worum es genau geht? Auf der Bühne stehen junge Bands, die nur Tage zuvor bei dem Newcomerfestival Eurosonic in Groningen aufgetreten sind und nun noch einmal in der Hansestadt zeigen wollen, was sie drauf haben.

In Deutschland habt ihr keine der Bands bisher gesehen, denn das ist die Bedingung für alle: Der Auftritt bei Mucke bei die Fische ist der erste deutsche Gig der Bands. Wer also Bock hat, neue erstklassige Bands zu entdecken, ist hier goldrichtig: Hier erwartet euch ein Blind-Date mit bester Musik, die euch einen fantastischen Abend beschert.

Kleine Hörprobe gefällig?

Damit ihr wisst, worauf ihr euch freuen könnt, haben wir hier schon ein paar Tracks für euch:

Tinka Rebhan

Aufgewachsen in der Lüneburger Heide ist Tinka seit fünf Jahren "nordish by heart" und das schlägt ziemlich laut für die Schiffe, das Meer und den Hafen. Dabei erkundet Tinka die Stadt besonders gerne mit ihrem Rad und ist dabei immer auf der Suche nach noch unentdeckten Ecken Hamburgs.