Osterstraße

OsterstraßeStraßen, Gassen, Twieten #7

Die Osterstraße ist das Herz Eimsbüttels. Viele kennen das Osterstraßenfest, wohl eines der besten Straßenfeste Hamburgs, oder den süßen Weihnachtsmarkt. In dieser Straße könnt ihr aber auch das ganze Jahr über prima bummeln, schlendern und kulinarische Highlights erleben! Kommt mit auf Entdeckungstour!

Auf geht's!

Straßen, Gassen, Twieten

In unserer neuen Reihe nehmen wir euch mit zu Hamburgs schönsten, lebendigsten und buntesten Straßen. Wir zeigen euch, was hinter den Fassaden steckt, welche Läden dort zuhause sind und warum diese Orte so besonders sind.

die kleine konditorei

Morgens ist der Ansturm groß auf die Brote, Brötchen und süßen Backwaren der kleinen konditorei. Kein Wunder, die sind auch einfach so gut! Sie ist eine traditionellen Familienbäckerei, die seit 1964 in Eimsbüttel selbst backt und verkauft. Doch das Beste kommt noch: Die kleine konditorei hat gleich mehrmals den ersten Platz beim Franzbrötchen-Wettbewerb des Museums für Hamburgische Geschichte belegt. Das beweist, dass diese Franzbrötchen einfach unwiderstehlich sind! Grund genug mal einen Besuch abzustatten, oder?

Bio.lose

Ihr überlegt schon länger auch mal unverpackt einkaufen zu gehen, wisst aber nicht wo? Wir haben die perfekte Lösung für euch! Bei Bio.lose könnt ihr ausgewählte Lebensmittel und Köstlichkeiten erstehen. Neben einer Bäckerei und einer Bio-Käsetheke findet ihr hier gängige Produkte wie Müsli, Nüsse, Pasta, Reis, Hülsenfrüchte, Mehl und vieles mehr ohne Verpackung. Auch spezielle Dinge, wie nachhaltige Frischhaltefolie, bekommt ihr in der Osterstraße 81! Ein toller Laden, der der Wegwerfkultur den Kampf ansagt und nachhaltigen Konsum fördert.

Vineyard

© Vineyard

© Vineyard

Beim Vineyard bekommt ihr den vollen Hinterhofcharme Hamburgs. Der Laden ist gleichzeitig ein richtig guter Weinhandel mit Weinseminaren und eine Weinbar, bei der ihr noch dazu kulinarische Köstlichkeiten schnabulieren könnt. Ihr sitzt zwischen Regalen und Fässern in einer großen Halle mit Industriecharme, die schick und cool eingerichtet ist. Hier könnt ihr mit einem Date oder in gemütlicher Runde leckere Weine probieren und euch nebenbei noch unglaublich gute Antipasti-Teller gönnen. Der perfekte Ort für einen besonderen Abend!

Frau Hansen

Wo wohnen die schöne Dinge? Bei Frau Hansen, dem hübschesten Concept-Store für Interior und Mode in der Osterstraße. Alle Produkte, die hier liebevoll und ästhetisch präsentiert werden, werden von Frau Hansen persönlich ausgewählt. Die Auswahl geht von skandinavischen Designmöbeln über Schmuck und ausgewählte Kleidung bis hin zu lokaler Feinkost und anderen Lieblingsstücken aus Hamburg. Der Store unterstützt nämlich am liebsten local Heroes! Der perfekte Laden zum Gucken, Staunen und tolle Dinge finden.

Alpenkantine

Ein bisschen süddeutsche Gemütlichkeit im Norden? Das erlebt ihr in der Alpenkantine! Die Gerichte hier sind zwar von der klassischen Alpenküche inspiriert, werden aber modern interpretiert. Ob leuchtende Rote Beete-Knödel, würzig-cremige Kässspatzen oder Veggie-Maultaschen – das Essen sieht super aus und schmeckt auch noch mindestens doppelt so gut. Obendrauf wird alles, was geht, selbstgemacht und der Rest fair und regional eingekauft! Was gibt's Besseres als einen großen Kaiserschmarrn im Winter, auch hier abseits der Skipiste?

La Pergola

La Pergola heißt übersetzt "Weinlaube". Das Restaurant, das sich unter diesem Namen in der Osterstraße versteckt, ist natürlich italienisch. Der Innenraum ist klassisch italienisch eingerichtet und super gemütlich. Das Beste: Im Sommer könnt ihr hier auch wunderbar draußen sitzen, da kommen garantiert Urlaubsgefühle auf! Die Speisekarte beinhaltet viele mediterrane Spezialitäten – besonders zu empfehlen ist der mit Käse überbackene Brokkoli als Vorspeise und der Pasta Mista Teller für zwei. Buon appetito!

Azeitona

Das Azeitona sieht auf den ersten Blick vielleicht nicht besonders aus, doch hinter den Türen spielt sich Magisches ab! Hier bekommt ihr einen der besten Falafel der Stadt, super saftig und lecker gewürzt. Wer schon mal hier oder in der Beckstraße einen Falafel im Brot probiert hat, weiß, dass es bei Azeitona besonders frisch schmeckt. Es lohnen sich aber auch alle andere anderen Gerichte auf der Karte – zum Beispiel die Pommes, die wir auch sehr gerne snacken!

Marktstraße

Straßen, Gassen, Twieten #4

Dahlina-Sophie Kock

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Carla Agha Ebrahim

Das Studium hat Carla aus ihrer bayrischen Heimat über Berlin in den Norden gelockt – wo sie Hamburg als ihre neue Lieblingsstadt entdeckt. Oft kilometerweit zu Fuß unterwegs, hält sie Ausschau nach Cafés, Büchern, Second Hand Shops und all den Orten, die einfach neugierig machen.