Otto's Burger

Otto's BurgerZurück zu den Wurzeln in die Lange Reihe

Lucas und Daniel von Otto's Burger drehen sich im Kreis – aber das ist richtig gut! Vor allem für St. Georg. Denn mit ihrem vierten Restaurant sind sie wieder in der Langen Reihe angekommen, wo die Erfolgsgeschichte von Hamburgs besten Burgern 2014 angefangen hat. 

Willkommen in der neuen Location!

Ganz charmant hier, oder?

Guess who's back, back again!

"Vergiss niemals, wo du herkommst" – an das Motto halten sich auch Lucas Chatelain und Daniel MacGowan- von Holstein von Otto's Burger. Denn die Cousins sind am 4. August wieder dahin gezogen, wo 2014 alles anfing: in die Lange Reihe. Früher waren sie in der 1-5 zu Hause, heute ist die 40 die Hausnummer der vierten Filiale in Hamburg. Hier werden sie fortan in gewohnter Manier ihre Burger brutzeln und ihren Gästen damit ganz außergewöhnliche Zusammensetzungen von Pattie, Brot, Sauce und spannenden Zutaten zaubern. 

Englisch-amerikanischer Charme in St. Georg

Der neue Style beeindruckt uns! Wir treten in den neuen Laden und werden von dunklen Farben und rustikalen Holzverkleidungen begrüßt. Dunkelblaue und senfgelbe Bänke sowie tannengrüne Barhocker laden zum Sitzen ein, die Tapete im Western Style springt uns sofort ins Auge. Über uns wacht eine goldfarbene Metalldecke. "In unserem neuen Raumkonzept sieht man definitiv eine Steigerung zu den anderen Läden" sagt Daniel, der das Design für das neue Restaurant verantwortet. Inspiriert wurden Lucas und er in einem rustikal gehaltenen Laden in Amsterdam. Sofort war klar: englisch-amerikanisch muss der neue Otto's Burger angehaucht sein! Deshalb kommt auch allerlei des Interieurs, wie Lampen und Barhocker, direkt aus England. 

Daniel & Lucas

Wer ist eigentlich Otto?

Die Story hinter dem Namen

Nur wenige wissen, dass die Geschichte des Hamburgers nicht in den USA begann, sondern im Jahre 1891 bei uns in Hamburg. Dort servierte der deutsche Koch Otto Kuase Seefahrern, die zwischen Hamburg und New York unterwegs waren, „Deutsches Beefsteak“: ein Sandwich aus einem Filetsteak und einem Spiegelei zwischen zwei gerösteten Brotscheiben. Schnell wurde das schmackhafte Sandwich so beliebt, dass Seefahrer in New York nur nach einem „Hamburger“ fragen mussten, um ein „Deutsches Beefsteak“ zu bekommen. 

Und da der Hamburger eh Everybody's Darling ist, ist das allemal Grund genug, einen Burgerladen nach Otto Kuase zu benennen. 

Der Trüffel Burger

Uns gefällt's!

Kette ohne Kettenfeeling

Daher, dass jeder Laden seinen eigenen Charme hat, bekommt man auch in der neuen Location nicht den Eindruck, in einer Restaurantkette zu speisen. Der einzig willkommene Wiederholungstäter in allen vier Restaurants ist der Inhalt der Speisekarte – denn die ist auch einfach geil! Zwischen acht Burgern können Fans des gehobenen Rindfleischkonsums auswählen. Dazu kann man zwischen mehreren verlockenden Beilagen wie Süßkartoffelpommes, Pommes mit Rosmarin, Cole Slaw oder Onion Rings wählen. Doch das Aushängeschild von Otto's Burger sind definitiv die hausgemachten Saucen. BBQ, Parmesan oder Trüffel Mayo, Guacamole sowie Pineapple Bacon Jam sind einfach zum Verrücktwerden.

Nur Gewinner hier!

Was Otto's Burger so besonders macht? Wer's noch nicht probiert hat, der bekommt es hier schon mal schwarz auf weiß: Die Zusammensetzung der verschiedenen Burger ist einzigartig. Hier treffen nämlich marinierte Hähnchenbrust auf Bacon und Rucola, Portobello Pilz auf Cole Slaw oder Rindfleisch mit Senfkruste auf karamellisierte Zwiebeln und Gewürzgurken. Apropos: Mit dem Mr T. Burger hat Otto's Burger bei der LunchNow Burger Challenge 2017 den ersten Platz gewonnen! 

Das mag auch an den selbstentwickelten fluffigen Brioche Burger-Brötchen liegen, die heute exklusiv von einer Hamburger Traditionsbäckerei produziert werden. Ansonsten kommt das Fleisch von ausgewählten Lieferanten aus der Region und auch das Qualitätskriterium des Gemüses ist Frische und Regionalität. 

Einmal alles, bitte!

Fine Dining in der Langen Reihe

Im neuen Laden in St. Georg genießt ihr im schicken angloamerikanischen Diner-Charme aber nicht nur Burger & Fritten. Das Team von Otto's Burger war nämlich nicht nur mit Patties, Brot und Beilagen kreativ, sondern auch die weitere Auswahl ist nicht von schlechten Eltern. Ihre hausgemachte Rosmarin & Lemongras Lemonade ist wunderbar erfrischend und sie haben mit dem Otto's Session IPA der Buddelship Brauerei sogar ein eigenes Craft Beer im Haus. 

Alle vier Monate wechselt ihre Karte mit den Specials. Momentan steht Poutine auf dem Plan, was wir jedem nur ans Herz legen können. Poutine ist ein kanadisches Nationalgesicht, das ihr bei Otto's Burger wie folgt bekommt: eine große Portion Fritten mit Bratensauce und schmelzenden Cheese Curds und als Deluxe-Variante noch mit Pulled Beef. 

Details in jeder Ecke

Falls es mal was anderes als Burger sein soll

Ein internationales Familien-Business

Daniel und Lucas sind Cousins und beide Wahl-Hamburger. Daniel hat vor 2014 als Anwalt in Singapur, Zürich und London gelebt. Der geborene Münchener ist in England aufgewachsen und hat den Trend zum Burger schon vor acht, neun Jahren in London beobachten können. Mit seinem Cousin Lucas, der in Frankreich geboren und aufgewachsen ist, hatte er die Idee, den Hamburger zurück nach Hamburg zu bringen. Daniel hat sein Job als Anwalt an den Nagel gehängt und Lucas kam frisch aus dem Jurastudium, als den beiden die Idee zu Otto's Burger kam. Als Daniel seinen Zwillingsbruder in Hamburg besucht hat, war dieser Besuch die letzte Inspiration für einen Burgerladen der anderen Art in Hamburg.

Auch der Tresen sitzt

Unserem Kollegen Oli aus München schmeckt's!

Gekommen um zu bleiben

Der Laden in der Langen Reihe hat gerade mal eine Woche geöffnet und schon kommen altbekannte Gäste vorbei, die sich freuen, dass Otto's Burger endlich wieder zurück in St. Georg ist. Denn mit ihm kommen nicht nur einmalige Burger zurück ins Stadtteil, sondern auch ein Stück Hamburger Kulinarikgeschichte. Otto wäre bestimmt stolz gewesen. 

Noch mehr OTTO'S BURGER in Hamburg!
Nachdem der erste Laden in der Langen Reihe geschlossen wurde, kamen drei weitere Läden in der Stadt dazu.

OTTO'S BURGER Grindel
Grindelhof 33, 20146 Hamburg

OTTO'S BURGER Ottensen
Bahrenfelder Straße 175, 22765 Hamburg

OTTO'S BURGER Schanze 
Schanzenstraße 58, 20357 Hamburg

Die 3 weiteren Läden

Otto's Burger in Ottensen

Otto's Burger in Ottensen

Otto's Burger im Grindel

Otto's Burger im Grindel

Otto's Burger in der Schanze

To bacon!

  • Empfehlungen von Lucas & Daniel

    Einstimmig der Bacon Burger 

  • Unbedingt probieren

    Den Oreo Shake! 

  • Preis für einen Cheeseburger

    8€ mit 1 Pattie, 10€ mit 2 Patties, Pommes mit Rosmarin 3€

  • Musik?

    Den "Into the Wild"-Soundtrack haben wir sofort erkannt.

  • Mittagsmenü?

    Von Montag bis Freitag ab 9,50€ (Otto's Cheese, Chick 'n Parm oder Veggie Quinoa + Pommes/Coleslaw + Ketchup/Smokey Mayo, +1€ Homemade Lemonade oder Wasser)

  • Reservieren?

    Geht leider nicht. 

  • Wie viele Plätze?

    76 Innen- und 50 Außenplätze

  • Nachtisch

    Momentan von verschiedene Sorten von California Pops, handgemachtes Bio Eis am Stiel aus Berlin 

  • Happy Hour?

    Otto's Hour zwischen 17 und 19:30 Uhr; zwischen fünf kreativen Cocktails & Longdrinks könnt ihr auswählen.

  • Craft Beer?

    Eine Auswahl von Bottled Craft Beer von Hopper Bräu, Ratsherrn, Buddelship, Tilmans und Wildwuchs

Wir kommen wieder!

Lisa Knauer

Merle Hagelüken

Merle ist ein absolutes Nordlicht: Aufgewachsen an der Ostsee geht sie mittlerweile in Hamburg auf Entdeckungstour. Sie liebt den Hafen, das Wasser und findet in jeder Ecke das Besondere!