Pascal Kerouche

Pascal KeroucheLong Time No See

Der Titel dieser Vernissage trifft den Nagel auf den Kopf. Denn in der Tat haben wir lange nichts mehr von Pascal Kerouche gehört, geschweige denn gesehen. Zu lange! Damit ist jetzt Schluss. Am Freitag, den 9. August lädt Pascal zu der Eröffnung seiner langersehnten zweiten Ausstellung "Long Time No See" in die Affenfaust Galerie ein.

Was für ein Pic!

Foto, Film und Hip-Hop

Seit 2004 steht Pascal hauptberuflich hinter der Kamera, dafür reist der Wahlhamburger rund um die Welt. Immer im Gepäck: seine Kamera, aber insbesondere der Wille, einfach zu machen. Pascal ist kein Typ, der sich aufhalten oder beirren lässt. Das merkt man seiner Arbeit an. Ihm ist es nicht nur gelungen, mit seinem Job seine drei Leidenschaften Foto, Film und Hip Hop miteinander zu verbinden, sondern auch alle wichtigen Persönlichkeiten der Musikszene abzulichten. Und das auf eine absolut ehrliche und authentische Weise. Der Musikfotograf drückt nicht einfach auf den Auslöser – vielmehr gleichen seine Arbeiten privaten Aufnahmen.

Hip Hop-Fotografie at its best!

Nix mit 08/15

Wenn ihr bereits auf der ersten Ausstellung von Pascal wart oder einen seiner zwei Bildbände ("Snapshot Stories" und "Zwei Null Eins Sieben") kennt, dann wisst ihr: Diese Aufnahmen haben eine ganz eigene Sprache. Pascals Fotografie gewährt uns einen Einblick in eine ganz eigene Welt, in die Geschichten von Menschen, denen man sonst nicht mal eben auf der Straße begegnet. Gerade deshalb sind wir so große Fans von den ehrlichen, authentischen Fotografien des Künstlers.

Vor seiner Kamera standen schon Künstler wie Dillon Cooper, Lary, Scooter, Snoop Dog, Bonez oder Dj Khaled, um nur einige Namen zu nennen. Obendrauf haben Pascals Aufnahmen definitiv zu der Entstehung des Phänomens von „187 Strassenbande“ beigetragen. Pascal ist also mehr als ein Name in der Musik- und Fotografie-Szene – er ist ein Teil davon und vor allem eine Bereicherung.

Dj Khaled geknipst von Pascal

Better be there!

Wir freuen uns riesig, die neuen Fotografien und Pascal selbst zu sehen, aber auch auf all die anderen spannenden Menschen, die am Freitag 100-prozentig vor Ort sein werden. Also Freunde – see you there: Affenfaust Galerie Hamburg! Startschuss ist um 19 Uhr.

PS: Wenn ihr es Freitag wider Erwarten doch nicht packt, dann habt ihr noch bis zum 25. August die Chance, euren Besuch nachzuholen.

Pascal Kerouche himself!

  • How much?

    Der Eintritt ist frei!

  • Wann?

    Vernissage: 9. August 2019, 19:00-23:00 Uhr

  • Für wen?

    Alle, die Bock auf die richtige Mischung aus Kunst und Szene haben.

  • Wo?

    Affenfaust Galerie Hamburg, Paul-Roosen-Straße 43, 22767 Hamburg

Pascal Kerouche

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Sinem Löbe

Sinem ist erst seit kurzem wieder zurück im Norden. Umso mehr Spaß hat sie daran, Hamburg neu für sich zu entdecken: Immer auf der Suche nach dem besten Kaffee, den schönsten Vino-Spots oder einer neuen Jogging-Strecke.