Refill Hamburg

Refill Hamburg"Wir packen Trinkwasser wieder auf die Karte!"

Diese Karte zeigt euch mehr als nur Hamburgs Straßen: Das Projekt Refill Hamburg trägt alle Orte der Stadt zusammen, an denen ihr kostenlos Leitungswasser abfüllen könnt. 

Ein Projekt mit einem klaren Ziel vor Augen: Refill Hamburg ist zwar noch im Aufbau, die Idee finden wir aber jetzt schon genial: Das Projekt zeigt Hamburgern, wo sie kostenlos Trinkwasser abfüllen können. Ob Restaurant, Café oder Läden – alle teilnehmen Geschäfte werden nicht nur auf der Online-Map verzeichnet sein, sondern auch einen Refill-Aufkleber im Schaufenster haben.

Obwohl das Projekt offiziell erst Ende März starten soll, sind sind bereits sechs Refill-Stationen mit dabei. Unter anderem drei Hamburger Unverpackt-Läden: Twelve Monkeys, Stückgut und bio.lose. Und wusstet ihr, dass Hamburg Wasser neun Trinkwasser-Stationen hat? Die Refill-Map kann uns noch einiges zeigen.

© Soulbottles

Jeder, der sein Geschäft auf die Refill-Karte packen möchte, hat es ganz einfach. Einen Aufkleber könnt ihr euch bei Twelve Monkeys, Stückgut und bio.lose besorgen. Dann müsst ihr nur noch eine kurze Notiz mit Daten zu eurer Refill-Station an Refill Hamburg senden und schon seid ihr offiziell mit dabei!

Bewusstsein schaffen

Diese Zahlen werdet ihr so schnell nicht mehr vergessen: In Deutschland werden im Jahr durchschnittlich 17 Milliarden Plastikflaschen verbraucht. Insgesamt laden rund 800 Millionen Tonnen Plastik jährlich im Meer, damit verantworten wir den Tod von mehreren Tausenden Lebewesen jährlich.

Dabei ist der erste Schritt zu einer Zero-Waste-Philosophie, oder sagen wir lieber Less-Waste, recht einfach: eine wiederverwendbare Trinkflasche. Und die könnt ihr bald auch noch ganz easy an mehreren Stationen in Hamburg auffüllen „Wir haben in Deutschland das große Glück, dass wir unser Leitungswasser trinken können“, sagt Stephanie Wiermann, Zero-Waste-Bloggerin und Initiatorin des Projektes.

Carolin Simon

Unsere kleine Weltenbummlerin Caro hat den Weg zurück in die Heimat gefunden und ist ab jetzt auf Entdeckertour in Hamburg unterwegs. Sie liebt den Hamburger Hafen und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.