Rock the Ballet

Rock the BalletBest of aus 3 Wahnsinnsshows

Das atemberaubende Tanzensemble ist zurück! Rasta Thomas und seine Bad Boys of Dance kommen wieder nach Hamburg und zeigen vom 20. Dezember bis zum 3. Januar bei Best of Rock the Ballet auf dem Kampnageldass Ballett weitaus mehr sein kann als klassischer Tanz. 

Über eine Million Zuschauer hat Rock the Ballet weltweit schon begeistert. Vom 20. Dezember bis zum 3. Januar ist die Tanzshow der anderen Art bei uns in Hamburg zu Gast und wird über die besinnlichen Feiertage für ein spektakuläres Alternativprogramm sorgen. 

© Oliver Fantitsch

Warum? Weil Rasta Thomas und seine Bad Boys of Dance beeindruckendes Ballett wie ein Pop-Konzert inszenieren. Freut euch auf coole Kerle, die es an Moves einfach nur drauf haben. Denn sie schaffen es, Spagate und Pirouetten zu richtig guter Musik abzuliefern. So wird das klassische Ballett auch für ein junges Publikum zugänglich – und für alle auf jeden Fall unterhaltsamer!

Richtig gehört: Die atemberaubenden Tanzeinlagen erfolgen alle zu Hits von Coldplay, U2, Michael Jackson, Prince und anderen Musiklegenden: "Handverlesene Songs aus den internationalen Charts, charismatische Tänzer, atemberaubende Choreografien, großartige Videoprojektionen und sexy Kostüme: Rock the Ballet ist eine Art Showcase, in dem sich alles um große Songs und großartiges Tanzen dreht. Eine Mega-Party, in deren aufgeheizter Atmosphäre die Tänzer wie ein Energy-Drink wirken, der das Publikum neunzig Minuten mit Power versorgt" – so lockt uns Best of Rock the Ballet in diesem Winter auf jeden Fall ins Kampnagel. 

"Als ich die Truppe gründete, wollte ich unbedingt etwas Einmaliges, nie zuvor Dagewesenes schaffen. Und diese Show sollte von den denkbar besten Tänzern auf die Beine gestellt werden."

Rasta Thomas

Und was macht den Ort Hamburg dabei so besonders? 2008 hatte Rock the Ballet genau hier seine Uraufführung. Erfunden wurde Rock the Ballet von dem Ehepaar Rasta Thomas, der das Ensemble leitet, und Adrienne Canterna, die die Shows seit rund sechs Jahren erfolgreich choreografiert. Der Anspruch der beiden: klassisches Ballett auf höchstem Niveau, angereichert mit Elementen aus Hip Hop und modernem Tanz, Kampfsport und Gesellschaftstanz. 
 
Die talentierten Tänzer von Rasta Thomas haben natürlich alle eine strenge, klassische Ballettausbildung an den renommiertesten Schulen der USA absolviert. Thomas erhielt dafür in den USA, in Europa und Australien schon mehrere Standing Ovations und fantastische Kritiken – und so wird es sicher auch auf dem Kampnagel vonstattengehen! 

Coverfoto: Herbert Schulze 

Merle Hagelüken

Merle ist ein absolutes Nordlicht: Aufgewachsen an der Ostsee geht sie mittlerweile in Hamburg auf Entdeckungstour. Sie liebt den Hafen, das Wasser und findet in jeder Ecke das Besondere!