Was für eine geile Idee! Die Jungs & Mädels von Schaluppe realisieren mit ihrem Crowdfunding-Projekt ein Floß für Hamburg. So entdecken wir in Zukunft Hamburgs Wasserwege! 

Wenn der Stadt etwas fehlt, dann das: ein Floß! Die Jungs und Mädels von Schaluppe träumen von einem Kino auf Hamburgs Kanälen, von einem Theater auf der Süderelbe, von regionalen Kreuzfahrten und Partys auf dem Wasser. Mit Hilfe von Crowdfunding haben sie jetzt die Summe zusammen, um ihren Traum wahr werden zu lassen. Für Hamburg heißt das hoffentlich bald was ganz Großes: eine mobiler Kultur- und Begegnungsort für alle! 

Bis morgen zum 28. Mai um 23:59 könnt ihr die tolle Idee noch unterstützen, damit auf der Schaluppe bald Weltmusik gespielt & getanzt, gelacht & gelernt, Filme geguckt oder gedreht werden.


Und so soll das Floß aussehen:

„Wir sind der Verein für mobile Machenschaften und möchten ein 5×15 Meter großes Floß bauen. Einen nicht-kommerziellen Platz auf dem Wasser schaffen."

Anni von Micha von Schaluppe

Merle Hagelüken

Merle ist ein absolutes Nordlicht: Aufgewachsen an der Ostsee geht sie mittlerweile in Hamburg auf Entdeckungstour. Sie liebt den Hafen, das Wasser und findet in jeder Ecke das Besondere!