Brillenshops in Hamburg

Brillenshops in HamburgSchau' mir in die Augen, Kleines!

Brillen sind schon längst nicht mehr dafür da, um nur besser zu gucken, sondern auch, um schärfer AUSzusehen. Und da will man doch kein schnödes Einheitsmodell auf der Nase haben, oder? Nach einer Tour durch acht schöne Brillenshops in Hamburg haben wir jetzt echten Durchblick.

Sehgang Brillen

Independent-Labels, begehrte Marken und Design zu erschwinglichen Preisen: Das ist Sehgang Brillen in Ottensen. Bei ihren Kollektionen setzt das 6-köpfige Team des Brillengeschäfts auf eine Mischung aus trendigen und klassischen Modellen. Was ist gerade hip? Laut Sehgang sind bei Frauen besonders ausdrucksstarke Formen in helleren Puder-, Rosé- und Nudetöne angesagt. Männerbrillen dürfen gern mal ein wenig markanter sein.

Sehgang liegt zentral am Spritzenplatz in Altona und ist ein großzügiger Laden mit einem schlichten Ambiente und einer entspannten Atmosphäre.

Das Team bietet den Full-Service rund um die Brille: Von der Augenmessung über die Beratung bis zur Anfertigung und Anpassung der Brille in der eigenen Werkstatt – hier bekommt ihr das ganze Paket!

Der richtige Laden für: alle, die eine umfassende Beratung und eine große Auswahl möchte
Lieblingsmodell: Abou von Götti Switzerland

Perle Store

Der Perle Store in der City ist kein typisches Brillengeschäft. Denn der Concept-Store bietet eine liebevoll zusammengestellte und persönlich ausgesuchte Auswahl von Besitzerin Sabine Brandt. Hier findet ihr zum Beispiel Kleidungskollektionen für Herren, Damen und Kinder, aber auch ausgewählte Bücher, Düfte oder  Wohnaccessoires.

Und wir freuen uns, dass sie für die nächsten drei Monate eben auch die neue Kollektion von Ace & Tate im Laden hat. Die 30 Modelle können vor Ort probiert werden – bestellt wird dann aber online. Ace & Tate ist eine Brillenmarke aus Amsterdam, die ziemlich trendige Modelle zu einem sehr fairen Preis anbieten: Alle Brillen gibt's für 98 Euro inklusive geschliffener Gläser.

             Der richtige Laden für:
Brillenanfänger mit Geschmack, Schnäppchenjäger
                                         Lieblingsmodell: Phoebe in der Farbe Bourbon

HABRIMA

Hier bekommt ihr wirklich maßgeschneiderte Brillen – made in Hamburg. Seit Oktober 2015 gibt es die Hanseatische Brillenmanufaktur – HABRIMA – am Ballindamm. Nikolai Bender fing in einer Garage an, erste Brillengestelle zu entwickeln und hat jetzt einen Shop in bester Lage. Was ist HABRIMA? Zeitlose Designs und individuelle Brillen! Hier stehen die Wünsche des Kunden im Vordergrund, denn HABRIMA produziert nur in kleinen Stückzahlen und kann so Farbe, Form und Größe ganz individuell gestalten.

In der aktuellen Kollektion gibt's 20 Modelle in 50 verschiedenen Farben. Diese Exklusivität hat natürlich ihren Preis. Aber echten Individualisten sind die Brillen sicher jeden Cent wert.

Der richtige Laden für: absolute Individualisten, die auch gerne mehr für das neue Brillengestell zahlen
Lieblingsmodell: Wir würden das Modell mit Leoprint nehmen

GLASSGO Optik

Der kleine, feine Laden GLASSGO Optik im Eppendorfer Weg überrascht mit einer großen und ziemlich individuellen Auswahl. Die Inhaber Christian Eydam und Dietmar Kleis beraten euch gerne mit ihrem Team und sagen euch auch ehrlich ins Gesicht, wenn ihr mal daneben greift – brillentechnisch natürlich.

Bei dieser Auswahl wird euch das aber kaum passieren: Hamburg Eyewear, Moscot, Persol, Colibris, Cheap Monday, Cutler and Gross und viele mehr. Wenn ihr bei GLASSGO Optik eine Brille kauft, seid ihr übrigens in guter Gesellschaft. Zu den Kunden zählen einige Schauspieler und auch DJ MAD von den Absoluten Beginnern. Auch ziemlich nice: Regelmäßig gibt es wechselnde Kunst in den Räumen des Brillenshops zu bewundern.


Der richtige Laden für
: Brillenkäufer mit einem Faible für Hamburg Labels und Promifans
Lieblingsmodell: Bosse von Hamburg Eyewear

GLASSAAL

Wenn ihr in der Schanze nach einem Brillenstore sucht, kommt ihr an dem GLASSAAL auf dem Schulterblatt nicht vorbei. 2008 eröffnete Marc Ehlers sein Geschäft und bietet heute vor allem Brillen von kleinen Independent-Herstellern an. Ein paar Namen gefällig?

Dieter Funk, Framers, Munic Eyewear, Celine, Lunettes, Andy Wolf oder Cutler and Gross und einiges mehr gibt es bei GLASSAAL. Dabei wird hier Beratung natürlich groß geschrieben: Marcs Team zeigt euch gerne Brillen, die zu eurem hübschen Gesicht, aber auch in euer Budget passen.

Der richtige Laden für: alle, die eine ehrliche und kompetente Beratung suchen
Lieblingsmodell: die außergewöhnlichen Brillen von dem österreichischem Label Andy Wolf

VIU

Schweizer Design gibt's nun auch bei uns in der Hansestadt. Denn das ziemlich stylische Brillenlabel VIU hat auch in Hamburg einen Flagshipstore. In dem Laden am Eppendorfer Baum könnt ihr aus verschiedenen Kollektionen die richtige Brille für euer Gesicht finden.

So gibt es hier neben trendigen Brillen aus Baumwoll-Acetat in Horn-Optik auch Modelle aus Titanium in verschiedenen Größen und Formen. Auch der Preis ist der Hammer: Denn die Designermodelle gibt es schon ab 165 Euro inklusive Korrekturgläser.


Der richtige Laden für
: alle, die schlichte, moderne Designerbrillen suchen, Schnäppchenjäger
Lieblingsmodell: The Dog – in Mad Men Matt

viva brillenmode

Auch in Wandsbek gibt's jede Menge individuelle Brillen. Und das schon seit 27 Jahren – denn so lange gibt es den Augenoptiker viva brillenmode bereits. Nach einer frischen Renovierung sieht man das dem Laden allerdings gar nicht an.

Von ic!berlin über Orgreen, Theo und Hamburg Eyewear bis zum dänischen Hoflieferanten Lindberg findet ihr hier alles Hochwertige und Individuelle, was die Independent-Szene der Brillenhersteller zu bieten hat. Das kompetente Augenoptiker-Team hilft euch gerne dabei, die ideale Brille zu finden.

Auch technisch kann man dem Team von viva brillenmode voll vertrauen: Ob 3D-Refraktion, individuelle Kontaktlinsenanpassung oder Ermittlung der eigenen Sehbedürfnisse – die Jungs und Mädels in Wandsbek kennen sich aus!


Der richtige Laden für
: Beratungs-und Service-Fans und alle, die eine große Auswahl haben wollen
Lieblingsmodell: Die superleichten und schlichten Titanium-Brillen von Lindberg

Six Million Glasses


Im Six Million Glasses setzt man auf persönliche Connections. So kennt Augenoptiker Marc Oliver Peters die Inhaber und Designer der Brillenmarken, die er anbietet alle persönlich und arbeitet eng mit ihnen zusammen. Ein Beispiel: Mit dem Label Garrett Leight hat Six Million Glasses mit fünf Kollegen aus Deutschland eine eigene limitierte Brille entworfen. Die könnt ihr euch übrigens hier ansehen.

Weitere Marken im Angebot des Brillenshops am Schulterblatt: Reiz 8, Barton Perreira, Moscot, Dick Moby, Garrett Leight oder Mykita.

Hier gibt es die volle Optikerkompetenz: Die Familie von Inhaber Marc ist seit 50 Jahren im Geschäft und gibt als Meisterbetrieb auch eine Verträglichkeitsgarantie für das gute Sehen. Klingt gut, oder?


Der richtige Laden für
: alle, die eine geballte Optikerexpertise und exklusive Modelle suchen
Lieblingsmodell: GLCO X TGC Cabrillo von The German Collective

Tinka Rebhan

Aufgewachsen in der Lüneburger Heide ist Tinka seit fünf Jahren "nordish by heart" und das schlägt ziemlich laut für die Schiffe, das Meer und den Hafen. Dabei erkundet Tinka die Stadt besonders gerne mit ihrem Rad und ist dabei immer auf der Suche nach noch unentdeckten Ecken Hamburgs.