Secondhand & Vintage

Secondhand & VintageNachhaltig schöne Mode

Echte Klassiker und wahre Ikonen – Vintage ist nicht erst seit gestern im Trend. Viele lieben die Individualität und Nostalgie, die Vintage ausstrahlt. Deshalb haben wir uns auf die Suche nach den schönsten Shops in Hamburg gemacht.

Hamburg hat viel mehr zu bieten, als nur die Mainstream-Modekonzerne von H&M bis Zara. Abseits des Jungfernsteigs und der Mönckebergstraße verstecken sich in Hamburgs kreativen Vierteln viele kleine Boutiquen, Cafés und Restaurants. Diesmal sind wir auf Entdeckungstour nach echtem Vintage und Secondhand gegangen und wollen euch unsere Lieblinge nicht länger vorenthalten. 

Der Begriff Vintage kommt aus dem Englischen: "altmodisch", "alt", "klassisch".

In der Mode ist Vintage nur, was wirklich alt ist, während Retro, die Neumode bezeichnet, die alte Trends nachahmt. 

Hot Dogs - Old Originals Boys n' Girls

Das Karoviertel ist ein echtes Shopping-Paradies, deshalb ist es kein Wunder, dass uns unsere erste Station direkt in die Marktstraße führt. Hot Dogs Vintage ist seit 1996 eine DER Anlaufstellen für alle Liebhaber echter Originale, vor allem aus den 70ern. Hier findet man Big Names und Big Labels wie Hummel und Adidas, alles in super Zustand. Einige Teile sind keine Secondhand-Ware sondern Old Originals, noch originalverpackt. 

Wer sind eigentlich die Hot Dogs hier? Gründer Noah ist seit mehreren Jahren im Geschäft und hat einige Modeerfahrung. Jeden Gast begrüßt er herzlich und persönlich. Man merkt genau, er kennt seinen Laden in- und auswendig, denn er hat zu jedem Stück eine Geschichte zu erzählen. Mit viel Leidenschaft und Fachwissen vertritt er die Vintage-Branche in Hamburg und steht zu seinem Angebot und der Qualität der Ware. Er erzählt uns, dass vor nicht allzu langer Zeit, zwei Manager vom Modelabel Hummel in seinem Laden standen. Sie griffen nach einem Originalstück aus einer alter Hummel-Kollektion und kamen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus – genau dieses Teil mussten sie für viel Geld neu designen lassen, weil sie nirgendwo ein echtes Original finden konnten. Tja, bei Noah findet man so etwas aber!

 

U2 - Ein Vintage Schuh-Paradies

Wir bleiben im Karoviertel: Mit ca. 30 Jahren Bestehen ist U2 einer der ältesten, noch geöffneten Läden in der Marktstraße. Auf den ersten Blick ist das Geschäft ein kleines, aber feines Schuhparadies: Regale vom Boden bis zur Decke. Ausgewählte weitere Accessoires wie Taschen, Gürtel und Hüte finden sich zwischen den Schuhen. Das einzige Kleidungsstück, was Peter Pützer in seinem Laden außerdem anbietet, ist die Lederjacke. Alle Teile datieren zurück auf 1900 bis heute – also eine bunte Mischung. Definitiv sind alles Einzelstücke, die ihr so nicht in einem Görtz oder Accessorize finden werdet.

Jimmy. Vintage & Friends

Weiter auf unserer Reise durch Hamburgs Vintageläden geht es ins Grindelviertel. Gegenüber der Hamburger Kammerspiele, in der Hartungsstraße, ist Jimmy's kleines Paradies für alle Frauen. Beliebt ist der Laden vor allem bei den Theaterleuten, die gerne vor ihren Proben und Vorstellungen bei Jimmy vorbeischauen. In den letzten Jahren hat sich dort viel verändert. Wo sich früher nur Designer-Secondhand befand, versteckt sich heute eine Oase für Frauen. Wie Jimmy selber sagt: "Ich habe alles, was Frau glücklich macht." Mode, ein gutes Tröpfchen Wein, Naturkosmetik und Nagelstudio – und uns wird ein Glas Sekt angeboten. Er hat wirklich recht: Hier fühlt sich Frau wohl. Jimmy ist eben ein Mann vom Fach, so hat seine langjährige Erfahrung in der Modebranche ihm gezeigt, was Frauen wollen. Jimmy vergibt auch jeden Tag einen top Tipp über Facebook – wir lieben seine Selfie-Videos und Empfehlungen. 

Bei Jimmy lohnt es sich immer mal wieder vorbeizuschauen, wie eigentlich in allen Vintage- und Secondhand-Läden. Das Sortiment wechselt ständig. Jimmy wählt die Ware selber aus und hat ein scharfes Auge für Details. Er erzählt uns, dass er 90% der Ware, die ihm gezeigt wird, nicht nimmt. Hier hängen also nur ausgesuchte, gute Stücke – und das zu Schnäppchenpreisen, wenn man bedenkt, dass es sich bei allen Teilen um echte Designerstücke handelt. 

Hip Cats - Die Vintage Fundgrube

Hier braucht ihr Zeit. Mitten auf St. Pauli kann Hip Cats zu einer echten Fundgrube werden. Auf engstem Raum könnt ihr hier alles finden: echte Vintage Kleider, Kostüme, Taschen, Schuhe. Man weiß nie, was gerade auftaucht. Seit neun Jahren gibt es den Laden nun, außerdem hatte er sogar schon einen Auftritt bei Guido's "Shopping Queen". Die Hip Cats persönlich, Romana und ihre Aushilfe Violet, sind super nett und Damen vom Fach. Romana ist Modedesignerin und Violet bildende Künstlerin, die beiden wissen wovon sie sprechen und finden in ihrem kleinen Laden alles, auch wenn mancher Besucher das anzweifeln mag. Wer Lust auf eine Abenteuerreise ins letzte Jahrhundert hat, ist bei Hip Cats genau richtig aufgehoben.

Vintage & Rags - Der Klassiker

Vintage & Rags ist sicherlich kein Geheimtipp mehr, trotzdem gehört der Shop auf jeden Fall auf unsere Vintage- und Secondhand-Liste. Der Kultladen hat über zwei Etagen verteilt ein sehr großes Sortiment an Kleidung und Accessoires der Jahre 1950 bis heute. Das älteste Stück ist wohl eine unverfälschte Levis Jeans-Jacke aus den 50ern – ein echter Klassiker. Alle Stücke bei Vintage & Rags sind Originale und von bester Qualität, wobei der Großteil aus den USA stammt. Früher wurde eben nicht in China oder Indien gefertigt, da stand noch "Made in USA" auf dem Etikett. Frei nach dem Motto "Lebe verrückt, aber glücklich", strahlt Vintage & Rags genau das aus, was junge Trendsetter suchen: Individualität.

Pick n Weight - Vintage nach Kilomaß

© Pick n Weight

© Pick n Weight

© Pick n Weight

Nachdem das Kleidermarkt-Konzept in Hamburg gescheitert war, überlegten sich die Chefs von Modemarkt, einen echten Vintage-Store nach Hamburg zu bringen. Pick n Weight beim Grünen Jäger im Schanzenviertel ist neben sechs anderen Vintage-Stores in Deutschland, einer der top Läden in Hamburg und das vor allem wegen der großen Auswahl. Ihr braucht Zeit, um euch durch den riesigen Dschungel der Mode von den 50er bis 90er zu kämpfen. Ein bisschen hat uns das Pick n Weight Konzept an den Gemüseeinkauf im Supermarkt erinnert: Wenn ein Lieblingsstück gefunden ist, geht es zu einer Waage, das Stück wird abgelegt, die entsprechende Taste der passenden Preiskategorie gedrückt und der Endpreis wird angezeigt. Alles in allem lassen sich im Store bei Grünen Jäger echte Kleidungsschätze finden.

fUX Vintage - Süße Teile für die Kleinen

Vorher im Karoviertel, nun im Herzen von St. Pauli: fUX Vintage ist seit etwas mehr als drei Jahren ein fester Bestandteil der Secondhand-Szene. Bei Anna und Chandra gibt es allerdings nicht irgendwelche Gebrauchtware, sondern erlesene und super gut erhaltene Kinderkleidung, -schuhe sowie -spielzeug. Neben Marken findet ihr hier weiter hübsche Schätze von angesagten skandinavischen Labels, selbstgestrickte Einzelstücke und auch echte Vintage-Teile. Seit kurzem verkaufen Anna und Chandra nun auch ausgewählte Modestücke von Designern aus Hamburg, vor allem aber St. Pauli, in ihrem Laden.

Zu fUX Vintage und den beiden Mädels Anna und Chandra gehört mittlerweile schon ein fester Stammkunden- und Spenderkreis. Die Secondhand-Ware kommt nämlich hauptsächlich aus der Nachbarschaft. Dadurch hat sich ein nachhaltiger Kreislauf entwickelt, der besonders bei Kinderbekleidung sinnvoll ist. Alle Mütter werden ein Lied davon singen können, wie oft neue Kleidergröße gekauft werden müssen. 

Zu der handverlesenen Ware, kommt die beste Beratung. Bei Anna und Chandra kann man sich darauf einstellen, dass ein netter Schnack inklusive ist. Anna ist sehr stolz auf ihren Laden: "Wir haben die freundlichsten Kunden der Welt! 
Viele sind treue Stammkunden aus der Nachbarschaft oder umliegenden Vierteln, als auch Touristen und Stylisten", sagt sie. "Wir freuen uns über die Idee, mit unserem Laden ein wenig Nachhaltigkeit zu schaffen - und das in Gemeinschaftsarbeit - denn ohne all die schönen Abgaben gäbe es uns ja gar nicht. Es findet immer mehr ein Umdenken statt - Second Hand zu kaufen ist längst kein Makel mehr, im Gegenteil. Es ist auch ein Weg die Garderobe individueller zu gestalten" - ein schönes Schlusswort.

Klamottensen - Secondhand, Kaffee & Waffeln

Klamottensen ist endlich wieder zurück! Im Herzen von Ottensen gibt es seit September 2016 wieder die Secondhand-Fundgrube, wo es beim Shoppen auch noch einen leckeren Kaffee und noch bessere Waffeln gibt. Viele Hamburger sind Dana und ihrem Laden trotz langer Pause treu geblieben und haben selbst nach sieben Jahren den Weg zu ihr zurückgefunden. Zu kaufen gibt es ausgewählte, saisonale Damenbekleidung, die Dana von Privatkunden gegen eine Kommission annimmt und weiterverkauft. So werdet ihr dort fast täglich ein neues Sortiment antreffen. 

Second Schanze - Farbe zeigen

Vorher im Schanzenviertel und nun schon seit acht Jahren in der Weidenallee ist Second Schanze ein alter Hase der Hamburger Secondhand-Szene. Hier findet Frau einen bunten Mix aus schöner ausgesuchter Mode. Dabei wird bunt groß geschrieben: Wer Farbe und ausgefallene Modestücke liebt ist hier perfekt aufgehoben. 

Für jede Altersgruppe ist etwas dabei. Bei der Auslese wird auf gute Qualität geachtet und dazu gehören nicht nur Designerlabels, auch günstigere Teile könnt ihr hier finden. Den Mainstream von Modeketten sucht ihr hier allerdings vergeblich, nur besondere Teile schaffen es in die Auswahl von Second Schanze. 

„Mode ist vergänglich, Stil bleibt", sagte einst Coco Chanel einmal. Nach diesem Motto lebt auch Carin, die seit 24 Jahren die Wechselstube betreibt. Die gute Stube ist eine Fundgrube für aktuelle, hochwertige Mode-Schätze aus zweiter Hand. Mit der liebevollen Beratung von Carin und ihrem Team werdet ihr euch hier vielleicht sogar modisch nocheinmal komplett neu erfinden, denn in der Wechselstube findet ihr alles für ein komplettes Outfit. 

Deshalb mögen wir Vintage & Secondhand

Vintage macht Spaß! Das haben wir bei unserer Tour durch Hamburg festgestellt. Wir haben neben vielen netten Menschen, viele schöne Dinge gefunden, die wir wahrscheinlich nirgendwo sonst bekommen hätten. Vintage strahlt Individualität und Lebensfreude aus. Und: Man tut auch noch was Gutes, wenn man bedenkt, wie heute unter fragwürdigen Bedingungen so manches Modestück produziert wird. Recyclen ist der neue Trend! Wieso auch nicht, wenn die Teile noch gut sind? Und so viele Geschichten erzählen. Von den Klassikern und ausgefallenen Teilen können wir ein Leben lang was haben. Deswegen kaufen wird gerne Vintage und Secondhand.

Ihr habt noch Fehlkäufe aus der letzten Saison Zuhause im Kleiderschrank? Einige unserer Geheimtipps nehmen eure Kleidungsstücke bestimmt gerne in Kommission entgegen.

Carolin Simon

Unsere kleine Weltenbummlerin Caro hat den Weg zurück in die Heimat gefunden und ist ab jetzt auf Entdeckertour in Hamburg unterwegs. Sie liebt den Hamburger Hafen und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.