smart electric base

smart electric baseClever Energie tanken

Dieses Frühjahr hat es in sich: smart elektrisiert sieben Städte in Europa & Nordamerika mit einer Pop-up-Base – und auch Hamburg ist am Start!

Klein, aber oho! Denn wusstet ihr, dass smart der erste (und bisher) einzige Autohersteller ist, der seine gesamte Produktpalette sowohl konventionell als auch elektrisch anbietet? Damit ist das Unternehmen unserer Zeit schon ein wenig voraus, denn die Zukunft ist elektrisch! Und wo können wir die sauberen und leisen Alternativen am meisten gebrauchen? Richtig - in der Stadt!

Genau hier werden die neuen Modelle smart fortwo electric drive und smart forfour electric drive mit einer speziellen Roadshow vorgestellt. Der Startschuss der Aktion fiel im angesagten Only YOU Hotel Atocha in Madrid.

Und nun ist Hamburg an der Reihe und erwartet euch mit einem spannenden Programm in den Schanzehöfen. Vom 6. bis 18. Mai wird im Bullerei-Studio in der Lagerstraße ein Pop-up der besonderen Art stattfinden.

Zu den weiteren ausgewählten Städten gehören übrigens Oslo, Rom, Toulouse, San Francisco und Amsterdam. Alles also echt spannende und moderne Metropolen, die perfekt zu smart passen. Ideal für eine Probefahrt mit den Stadtflitzern!

Was kann die smart electric base?

Kommt vorbei und überzeugt euch von den neuen smart electric drive-Modellen – und das noch vor der offiziellen Markteinführung! Ihr werdet überrascht sein, wie wendig und fix diese kleinen Elektroautos sind und wie sie fast unbemerkt durch unsere Straßen düsen.

Nach dem Motto "recharge your smart. recharge yourself." könnt ihr vom 6. - 18. Mai im Bullerei-Studio nicht nur Autos bestaunen und aufladen, sondern selbst auch Energie tanken. Mit kaltgepressten Säften von Lebeleicht oder exklusiven Yoga-Sessions bei Dirk Bennewitz entflieht ihr für ein paar Momente der Hektik des Hamburger Stadtlebens.

Voller Energie habt ihr dann im Showroom nebenan die Möglichkeit, in aller Ruhe die smart electric-Flotte auf Herz und Nieren zu prüfen. Denn hier gilt: Nicht nur gucken, sondern auch selbst aufs Gaspedal treten.

Alternativ könnt ihr auch eure ganz persönliche Probefahrt buchen – und zwar hier

Weitere Infos zum Programm

Dieser Artikel ist in Kooperation mit smart Hamburg entstanden.

Tinka Rebhan

Aufgewachsen in der Lüneburger Heide ist Tinka seit fünf Jahren "nordish by heart" und das schlägt ziemlich laut für die Schiffe, das Meer und den Hafen. Dabei erkundet Tinka die Stadt besonders gerne mit ihrem Rad und ist dabei immer auf der Suche nach noch unentdeckten Ecken Hamburgs.