Sommer mit Hund

Sommer mit Hund7 Spots für Vierbeiner

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, hat der Sommer Hamburg erreicht. Und nicht nur wir kommen bei Temperaturen von 25 Grad Plus ins Schwitzen, sondern auch unsere vierbeinigen Freunde. Wo euer Hund am besten ins Wasser springen, toben und sich abkühlen kann, erfahrt ihr hier!

Ab ins kühle Nass!

Hunde alleine im Auto lassen? Nope!

Achtung, jetzt kommt eine richtig traurige Nachricht: Jeden Sommer sterben zahlreiche Hunde, weil ihre Herrchen und Frauchen sie im geschlossenen Auto warten lassen. Dort steigt die Temperatur sehr schnell stark an, sodass unsere Fellfreunde einen Hitzschlag bekommen können!

Falkensteiner Ufer

© Geheimtipp Hamburg

Los geht's mit einem Spot, der Herrchen, Frauchen und Hündchen gleichermaßen begeistert. Während ihr durch den Sand spazieren und den dicken Pötten winken könnt, haben eure vierbeinigen Freunde hier genug Platz zum Toben, Flitzen und Planschen. Der Strand unweit des Blankeneser Treppenviertels ist so lang, dass man die Stöckchen besonders weit werfen kann. Herrlich!

Dove-Elbe

© Geheimtipp Hamburg

© Geheimtipp Hamburg

© Geheimtipp Hamburg

Auch die Dove-Elbe bietet viel Platz für Hunde und ihre Besitzer. Der insgesamt 18 Kilometer lange Nebenarm der Elbe wartet nicht nur mit riesigen Holzstegen, sondern auch mit einigen Badestellen für Vierbeiner. Eine davon ist gegenüber des Eichbaumsees, in dem das Schwimmen schon seit Jahren verboten ist – für Mensch und Tier. Wenn ihr nach dem Planschen noch ein bisschen Auslauf braucht, könnt ihr die nahe gelegene Boberger Niederung ansteuern und über die meterhohen Sanddünen sausen!

Hunde-Eis von "Pet Shop Boyz"

© Unsplash

Die Pet Shop Boyz aka. Stefan, Holger, Marcel und Mick sind eure Experten für Hundefutter. In ihrem Laden in St. Georg versorgen sie euch und eure treuen Begleiter mit Dosenfutter aus 100% Biofleisch oder aus purem Gemüse und Obst. Und weil die Jungs genau wissen, was Vierbeiner gerne fressen, haben sie natürlich auch Hunde-Eis für heiße Sommertage im Programm. 

Elbstrand Wittenberge

Ein bisschen weiter weg, aber definitiv ein paar Auto- oder Bahnminuten wert, ist der Elbstrand Wittenbergen. Der weitläufige Strand, der an das Falkensteiner Ufer anschließt, lässt Hunde- und Hundebesitzerherzen höherschlagen. Denn hier kommen tobefreudige Vierbeiner und ruhesuchende Zweibeiner voll auf ihre Kosten. Wenn eure wilden Fellfreunde dann strahlend aus dem Wasser kommen und sich vor euch ausschütteln, ist es mit der Ruhe allerdings vorbei, sorry!

Jenischpark

© Geheimtipp Hamburg

© Geheimtipp Hamburg

© Geheimtipp Hamburg

Im Jenischpark gibt's zwar kein Wasser, dafür aber jede Menge schattige Plätzchen. Hier könnt ihr an heißen Tagen über die Wiese sprinten, Stöckchen jagen und danach hechelnd unter einen der großen Bäume fallen. Und falls ihr dann doch eine Abkühlung braucht, ist die Elbe auch nicht weit. 

Hohendeicher See

© Geheimtipp Hamburg

© Geheimtipp Hamburg

© Geheimtipp Hamburg

Am Hohendeicher See trefft ihr neben anderen Hundebesitzern auch noch Surfer, die an dem hübschen Baggersee bei Bergedorf ihrem liebsten Wassersport nachgehen. Auch eure Vierbeiner können sich hier sportlich betätigen und nach Herzenslust ins Wasser springen. 

Gassi gehen mit Tierheim-Hunden

Ihr träumt von einem Vierbeiner, mit dem ihr schwitzen, baden und die Sonne genießen könnt? Dann ab zum Hamburger Tierschutzverein in die Süderstraße: Dort könnt ihr für ein paar Stunden einen Hund ausführen und euch an der trauten Zweisamkeit erfreuen. Es kann allerdings sein, dass ihr den kleinen Fellfreund dann gar nicht mehr hergeben wollt – wir haben euch gewarnt!

Let the dogs out!

7 Gassistrecken für euch & eure Fellfreunde

Unsplash

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden. 

Anna Paulina Graf

Anna ist unsere kleine Schwäbin. Und das hört man auch, denn selbst nach fast fünf Jahren in Hamburg kann sie noch kein Hochdeutsch. Mit jeder Menge Gratis-Ausflugstipps, ihrem Fahrrad und ganz viel Entdeckerdrang zeigt sie ihren Freunden die Stadt – und jetzt auch euch.