Stadtfest Winterhude

Stadtfest WinterhudeSpätsommergefühle an der Außenalster

Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr versammelt sich Hamburg am 16. & 17. September zum zweiten Mal im schönen Winterhude, um ein liebevolles Stadtfest vollgepackt mit Musik, leckerem Essen und guter Stimmung zu veranstalten. Entstaubt eure Straßenfest-Laune und macht euch auf den Weg an die Außenalster!

Hamburgs liebenswerter Vorzeigestadtteil

Mit seinen stuckverzierten Altbauwohnungen, weißgetünchten Villen und Hamburgs grünem Herzen, dem Stadtparkt, zählt Winterhude definitiv zu den schönsten Ecken unserer Hansestadt. Der Vorzeigestadtteil im Bezirk Hamburg-Nord verzaubert mit seiner tollen Lage an der Außenalster genau wie mit seiner angenehmen Atmosphäre. Statt düsterer Stimmung herrscht hier am kommenden Wochenende Feierlaune, denn auch im verregneten September bewahren sich die Anwohner ihre Sommerherzen!

© AHOI Events

Ein Fest steht an!

Am kommenden Wochenende könnt ihr daran teilhaben: Das Winterhuder Stadtfest lädt zu zwei Tagen Gemeinschaft, guter Laune und Spätsommergefühle ein. Der 16. & 17. September steht ganz unter dem Motto: Tanzen und Feiern, was das Zeug hält! Ansässige Gastronomen, Musiker und Anwohner versammeln sich gleichermaßen im Herzen des Stadtteils zu einem der schönsten Straßenfeste Hamburgs. Ab 12 Uhr könnt ihr euch durch die belebten Straßen treiben lassen, die zahlreichen Feststände begutachten und das vielseitige Kulinarik-Angebot genießen. Eines können wir versprechen: Es wird bunt!

 

Das Programm am Samstag

16. September

12 Uhr: Kids-Programm mit Tanzshow (GilaSchool)

12.30 Uhr: Hipo der Clown

13.20 Uhr: Adam Brixton

14.30 Uhr: Kinderballett & Videoclip-Dancing (Tanzschule Tanzkult)

15.15 Uhr: Linedance & Mitmachaktion (Tanzschule Tanzkult)

16 Uhr: Au'lyla

17.15 Uhr: Lioba

19 Uhr: Jamirostyle

21 Uhr: Atomic Playboys

Das Bühnenprogramm wird an beiden Tagen von Kimberly Brucksch geführt.

© AHOI Events

Es wird musikalisch

Was wäre ein Straßenfest ohne ausgezeichnete Musik? Richtig – nicht mal halb so schön! An der Ecke Mühlenkamp und Körnerstraße erwartet euch ein vielseitiges Bühnenprogramm mit Live-Performances von Hamburger Bands und Künstlern. Mit dabei ist alles von Pop über Indie bis zu Rock und Jazz. Ein kleines Highlight sind Lioba, die auch schon bei dem diesjährigen Uhlenfest dabei waren und NuSoul mit Pop vereinen. Am Sonntag schlagen Ripe & Ruin rockige Klänge an. Auch die GilaSchool, die Tanzschule Tanzkult und die Music Academy Hamburg werden zum Stehenbleiben, Zuschauen und Genießen einladen. 

Das Programm am Sonntag

17. September

12 Uhr: Discofox & Stepptanz (Tanzschule Tanzkult)

12.45 Uhr: Music Academy Talents (Music Academy Hamburg)

14.15 Uhr: agymusic

15.45 Uhr: Mess O'Blues

17.15 Uhr: Ripe & Ruin

18.45 Uhr: Karo Fontana

20.15 Uhr: Mr. Cracker

Das Bühnenprogramm wird an beiden Tagen von Kimberly Brucksch geführt.

© Inga Kamphausen

Ein bunter Tag für Groß und Klein

Für alle Schnäppchenjäger unter euch wird das Winterhuder Stadtfest durch einen kleinen Anliegerflohmarkt in der Schinkel- und Preystraße erweitert, auf dem ihr euch durch Klamottenberge und Gebrauchtwaren wühlen, nach Schätzen stöbern und nach Lust und Laune feilschen könnt. Zudem finden auf dem Schinkelplatz weitere Festivitäten statt, bei denen allen Kindern das Herz aufgehen wird. Zwischen 10 und 18 Uhr können sich die kleinen Gäste hier austoben, spielen und Mooncar-Rallye fahren. Neben einer Hüpfburg wird das Team vom Schinkelplatzfest auch eine Kinderbühne aufbauen, auf der die Kids ein buntes Programm zum Staunen und Lachen erwartet. So wird der Ausflug zum Winterhuder Stadtfest nicht nur ein schönes Erlebnis für die älteren Besucher, sondern ein aufregender Tag für die ganze Familie!  

Cover: AHOI Events

Tabitha Wedemann

Nachdem Tabitha die letzten sieben Monate durch die Weltgeschichte gereist ist, hat sie jetzt ihren Weg zurück nach Hamburg gefunden, um ihrer Leidenschaft fürs Schreiben nachzugehen. Wenn sie nicht gerade in Cafés sitzt, Gedichte verfasst oder über Festivals tanzt, erkundet sie am liebsten all die besonderen Ecken ihrer Heimatstadt!