Swapfiets

SwapfietsFlotte Flitzer im Monats-Abo

Swapfiets-Fahrräder sind DIE Newcomer im Hamburger Verkehrsbild 2019 und vielleicht auch euch schon aufgefallen. Hinter den Fahrrädern mit dem blauen Vorderreifen steckt ein Start-Up aus den Niederlanden, das als erstes Unternehmen weltweit „bicycle as a service“ anbietet. Doch wie genau funktioniert das, Fahrräder im Monats-Abo? Wir haben für euch alles über Swapfiets herausgefunden!

Willkommen im Swapfiets-Store!

Die Gründungsidee

Vier Freunde, die an der Universität Delft in den Niederlanden studierten, haben 2014 Swapfiets gegründet. Sie erkannten ein ganz einfaches Problem: Fahrräder sind zwar die umweltfreundlichsten und effizientesten Verkehrsmittel, aber ihre Instandhaltung kann ganz schön nerven. Jeder Fahrradfahrer muss sich früher oder später mit einem kaputten Reifen, Licht, Rost oder gar Diebstahl auseinandersetzen. Wieso also nicht einen Service anbieten, der sich um Wartung und Reparatur der Bikes kümmert?

Einer der vielen Gründe für ein Swapfiets: Sieht einfach cool aus!

Der Swap

Die Kernidee des Systems ist der sogenannte „Swap”. Denn wenn ein Fahrrad mal den Geist aufgibt, kann es ja nicht immer direkt repariert werden. Die Crew von Swapfiets weiß das und bietet Kunden einen ganz besonderen Service, der monatlich kündbar ist: Sollte euer Bike nach 10 Minuten nicht repariert werden können, wird es einfach geswapped, also ausgetauscht, bis euer Rad wieder ganz ist. Gestartet haben die Studierenden ihr Angebot in einer kleinen Garage mit Gebrauchträdern für Freunde. In einem WhatsApp-Chat kam dann die Idee dazu, selber Räder zu produzieren. Und zwar mit dem Markenzeichen blauer Vorderreifen, weil Blau die Farbe ihrer Stadt Delft ist. Fertig war die Erfolgsidee – Swapfiets zählt mittlerweile über 160.000 Kunden in vier Ländern!

Swapfiets in Hamburg

In Hamburg gibt es Swapfiets seit diesem Sommer. Zuerst wurden die Bikes nur auf Bestellung hin geliefert, seit August könnt ihr Swapfiets auch im Store in der Holstenstraße aufsuchen. Der Laden ist anders, als das, was ihr von einem Fahrradladen erwartet. Im Hintergrund läuft coole Musik, ein paar der Bikes stehen schön geordnet im Kundenbereich, Werkzeuge und Dreck könnt ihr hier lange suchen. Während ihr euch beraten lasst, könnt ihr euch sogar auf die gemütlichen Sessel fläzen und Kaffee oder Tee trinken – Wohlfühlatmosphäre pur.

Holt euer Fahrrad ab oder lasst es reparieren.

In diesem Fahrradladen glänzt sogar der Fußboden!

Mein Swapfiets

So holt ihr euch euer Bike

Ihr habt direkt Lust bekommen, in Zukunft sorgenfrei mit einem Swapfiets durch die Stadt zu cruisen? Gut, dass ihr euch schnell eins besorgen könnt! Auf der Swapfiets-Website gebt ihr einfach eure Daten an und wählt einen Liefer- oder Abholzeitpunkt aus. Ob im Store oder bei euch Zuhause, einer der freundlichen Mitarbeiter hilft euch mit den letzten Schritten und stellt euch euer Bike perfekt für euch ein. Ganz ohne Papierkram unterschreibt ihr auf einem Tablet euren Vertrag und schon seid ihr ready to roll! Den Vertrag könnt ihr übrigens auch einfach online monatlich kündigen. Ganz schön easy, oder?

Hier werdet ihr empfangen und bekommt ruckzuck euer neues Bike

Der Service

Der Swapfiets Service garantiert euch ein immer funktionierendes Fahrrad. In Hamburg wird momentan das neueste Modell, das Deluxe 7, angeboten. Dieses 7-Gang Fahrrad hat eine Shimano Gangschaltung, Front- und Rücklicht, ein hochwertiges AXA-Doppel-Schloss und einen Front-Gepäckträger. Mit diesem City-Bike kommt ihr im Hamburger Verkehr schnell und komfortabel von A nach B. Und das Beste an der Sache ist natürlich eure Reparatur-Garantie! Wenn mal etwas kaputt sein sollte, kommt innerhalb von 24 Stunden ein Mitarbeiter zur Reparatur bei euch vorbei oder swapped euer Bike ganz einfach gegen ein Neues.

Swapfiets Probefahrt: Wir sind überzeugt!

Euer Monats-Abo

Der monatliche Festbetrag für die Swapfiets, die nur im Abo und nicht im Verkauf erhältlich sind, liegt bei 19,50€ und 17,50€ für Studenten. Ganz ohne Kaution oder Startbetrag! Mit enthalten ist außerdem eure Absicherung gegen Diebstahl. Durch euren Schlüssel könnt ihr im Falle eines Diebstahls beweisen, dass euer Rad abgeschlossen war. Für das gestohlene Bike zahlt ihr einmalig 60€ und bekommt direkt ein neues! Fahrraddiebe werden aber dank des individuellen Looks der Fahrräder und der starken Schlösser abgeschreckt, Diebstähle kommen so glücklicherweise sehr selten vor.

New Bikes Incoming

Das coole Start-Up wird in Zukunft noch spannender! In München und Münster sind die neuen E-Bikes schon im Geschäft, nächstes Jahr kommen sie auch zu uns in den Norden. Außerdem ist für 2020 der Launch von schicken Ein-Gang-Hollandbikes in vielen bunten Farben geplant. Da sind wir ja mal gespannt!

Uns hat das praktische Fahrrad-Abo voll überzeugt – und vielleicht nimmt es ja auch euch die Entscheidung ab, auf ein umweltfreundliches Verkehrsmittel umzusteigen? Damit ist man dank Swapfiets nämlich nicht nur super schnell, sondern auch super entspannt unterwegs.

Gegründet 2014 in Delft, seit diesem Jahr in Hamburg, noch mehr Bikes ab 2020!

Vier Gründe für ein Swapfiets:

  • Umweltfreundlich

    Fahrräder sind die umweltfreundlichsten Fortbewegungsmittel.

  • Schnell und Fit

    Ihr seid nicht nur super schnell in Hamburg unterwegs, ihr bleibt auch noch fit!

  • Sorgenfrei

    Mit zwei linken Händen müsst ihr euch nie wieder Sorgen um Reparaturen machen.

  • Günstig

    Keine Kaution, keine Startkosten, Absicherung gegen Diebstahl und flexibles monatliches Kündigen – fairer geht's nicht.

Immer mobil ohne Probleme, wir sind Fans!

Daniel Egor

Dieser Beitrag ist in bezahlter Kooperation mit Swapfiets entstanden.

Carla Agha Ebrahim

Das Studium hat Carla aus ihrer bayrischen Heimat über Berlin in den Norden gelockt – wo sie Hamburg als ihre neue Lieblingsstadt entdeckt. Oft kilometerweit zu Fuß unterwegs, hält sie Ausschau nach Cafés, Büchern, Second Hand Shops und all den Orten, die einfach neugierig machen.