Tanqueray Drinks Club

Tanqueray Drinks ClubAuf einen Random Season mit Salt & Silver

Unsere Jungs von Salt & Silver waren auf kulinarischer Gin-Entdeckungstour durch Deutschland unterwegs und haben am 26. Oktober in ihrer Zentrale in Hamburg den Tanqueray Drinks Club eingerichtet und uns ein absolutes Gin-Vergnügen bereitet. Aber auf den Geschmack des "Random Season" könnt auch ihr kommen: Wir verraten euch, wie ihr den Drink im Hamburger Style für euren nächsten Gin-Tonic-Abend selbst mixen könnt. 

Alles bestens vorbereitet!

Willkommen im Dschungel!

Die Zentrale hat sich rausgeputzt. Mit dem Tanqueray Drinks Club zog in das Restaurant von Cozy & Jo, den Jungs von Salt & Silver, ein wildes Flair ein, das sowohl der Location als auch den beiden ziemlich gut stand! Am Donnerstagabend des 26. Oktobers haben uns nicht nur freundliche Gesichter und schicke Pokale als stilvoller Gin Tonic begrüßt, die von Bartenderin Paola aus The Rabbit Hole gefüllt wurden, sondern auch ein Ort voll von Pflanzen, Jungle-Feeling und natürlich ganz viel Tanqueray. Hier waren wir richtig! 

Der Willkommensdrink: Random Season

Wie man den "Random Season" mixt

So ein Gin Tonic ist fruchtig, spritzig und voller Sonnenschein - und hat trotzdem ordentlich Bums.

Cozy

Jo & Cozy stehen in den Startlöchern

Die Gäste trudeln nach und nach ein

Und Paola mixt die Drinks

Wir sind zwar gut am Glas, aber nicht am Mixer.

Cozy & Jo sind froh, dass Paola das Zepter hinter der Bar in der Hand haben.

Neue Gingenüsse!

Für den Tanqueray Drinks Club waren Cozy und Jo auf der Suche nach den außergewöhnlichsten Tanqueray Tonic Experimenten. In München haben sie bereits einige Kreationen ausprobiert. Am 26. Oktober war Hamburg an der Reihe, sich von den Ideen der Jungs zu überzeugen und hat dabei ein Food Pairing par excellence erlebt.

Zu den Drinks von Paola und Zentrale-Barchef Tobi gab es natürlich eine exzellente Küche aus den Händen der Jungs und Küchenchef Simon: Am Anfang wurden Nachos gereicht, dann ein Ceviche, das vor allem durch den Mahi Mahi bestach, dazu gab es Chicken Wings und natürlich Tacos, die treffsicher wie immer waren. Die Kombination aus Tanqueray, Tonic und traumhaften Tacos hat alle geladenen Gäste direkt in ein Stadium purer Entspannung versetzt. Der Tanqueray Drinks Club sollte eine dauerhafte Institution werden! 

Tacos for everyone! Das Essen wir wieder gigantisch.

Das Ceviche natürlich auch.

Und die Drinks sowieso

Ein Abend voller GINspiration

Während das Team der Zentrale nach und nach die Gaumenfreuden unter den Gästen verteilt hat, war auch hinter der Bar ordentlich Trubel. Der Tanqueray wurde gemixt und gematcht und genauso wie der Willkommensdrink haben auch die anderen Kreationen bei den Gästen gleichermaßen absolute Anerkennung hervorgerufen. Das hat natürlich angespornt – alle wollten letztendlich ein wenig GINfluencen. Da kam der Workshop mit Paola genau gelegen. 

Workshop Time!

Paola erklärt, wie man es machen kann

Gin Tonic für alle!

Die Teilnehmer haben getüftelt, gekippt, probiert und wurden dabei zwar von Paola beraten, aber die scharfen Augen von der Jury, bestehend aus Cozy, Jo und Julia von Tanqueray, haben das Geschehen natürlich haargenau beobachtet, denn schließlich wurde anschließend entschieden, wessen Gin im Leben wirklich Sinn macht – oder war es doch andersrum? Egal! Denn hier stand natürlich nicht der Wettbewerb, sondern der Genuss im Vordergrund – und natürlich der Spaß. Und den hatten an diesem Abend im Tanqueray Drinks Club wirklich alle.

Aber davon sollt ihr natürlich auch was haben. Deswegen gibt es von Paola, Cozy und Jo jetzt ihr ganz persönliches Gin-Tonic-Rezept zum Nachmachen!

Ob die Eigenkreation schmeckt?

How to Random Season

Das Rezept

5 cl Tanqueray Rangpur 
Handvoll kernlose helle Trauben 
Getrocknete Zitrone
Zitronenthymian 
Dry Tonic 
Eis

Die Trauben leicht zerstampfen, den Tanqueray Rangpur hinzugeben, Eis ins Glas und mit Dry Tonic auffüllen. Die getrocknete Zitrone und das Zitronenthymian hinzufügen – that's it! 

So wollen wir immer trinken

Wenn das mal nicht genügend GINput war für einen Abend. Wir sind an diesem Abend auf jeden Fall voller neuer Geschmackserlebnisse nach Hause gegangen. Auch wenn wir das Ceviche sicher zuhause nicht so gut hinbekommen wie Cozy und Jo, so haben wir aber definitiv Bock auf den Gin Tonic der anderen Art, den wir im Tanqueray Drinks Club probiert haben. Den mixen wir uns entweder bald zu Hause oder geben unserem Barkeeper in der Lieblingsbar das extra Know-how hinzu, das wir mit Salt & Silver und Tanqueray Gin gelernt haben. 

Lisa Knauer 

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Tanqueray Gin entstanden. 

Bitte trinken Sie verantwortungsvoll.
www.drinkiq.com

Merle Hagelüken

Merle ist ein absolutes Nordlicht: Aufgewachsen an der Ostsee geht sie mittlerweile in Hamburg auf Entdeckungstour. Sie liebt den Hafen, das Wasser und findet in jeder Ecke das Besondere!