Tellem Caps

Tellem CapsTrag das, was du erzählen willst!

Ein Anker sagt mehr als tausend Worte, oder? Dann sind die Snapbacks, Basecaps und Beanies von Tellem Caps genau das Richtige. Mit der Headwear trägst du genau das, was du erzählen willst. Aber auch das parallel gegründete Streetwear-Label Tellem: hat so einiges zu erzählen.

Hanseat oder Nordlicht?

Eine große Verbundenheit zu dem hohen Norden - das zeichnet die Marke Tellem Caps aus. Und weil wir hier oben so unglaublich gerne wohnen und stolz sind, dass wir aus dieser Gegend kommen, tragen wir das Gefühl gerne nach außen. Vor allem mit Mode. Die schicke Headwear von Tellem Caps vereint genau das, was den Norden ausmacht: ein schlichtes Design mit einer ganz klaren Message. Ein aussagekräftiger Anker, "Moin", "Hanseat", "Nordlicht" oder "Ahoi" sind nur einige Botschaften, die sich auf den Beanies, Snap-, Base- oder Truckercaps so richtig gut machen.

Ich habe weit über 40 Caps.

Inhaber Timo ist selbst leidenschaftlicher Capträger

Die Story

Tellem Caps gibt es seit knapp vier Jahren und vertreibt seine Produkte in einem eigenen Onlineshop. Mit ihrer hochwertigen Headwear erzählen sie Botschaften auf Augenhöhe - im wahrsten Sinne des Wortes. Deshalb auch der Name: "tell'em", "erzähl's ihnen". Dass diese Messages überwiegend einen norddeutschen oder maritimen Touch haben, finden wir natürlich doppelt gut! Und weil diese Idee einfach zu Hamburg passt wie Elbe und Alster, und es noch viel mehr mit kreativen Designs und Styles zu sagen gibt, hat das Team um Gründer Timo Dietterich kürzlich das zweite Label mit dem Fokus auf Bekleidung gegründet. 

Neu: Tellem als Streetwear Marke

Mit "Tellem Caps" mischt die Tellem-Crew das Headwear-Business auf und mit ihrem zweitem Label "Tellem:" wollen sie jetzt ihre Kreativität auch im Bereich Streetwear und Bekleidung ausleben. Die erste Kollektion beinhaltet Hoodies, Pullover, Basic & Oversize Shirts, Jacken und mehr. Hier treffen die Messages, die ihr in die Welt hinaustragen wollt, auf die angesagtesten Looks, die garantiert nicht nur Nordlichtern gut stehen.

Tellem Caps

Eine Marke mit Köpfchen

Es gibt noch viel zu sagen!

Timo wollte vor vier Jahren eine hochklassige Cap entwerfen, die eine persönliche Botschaft auf Augenhöhe vermittelt. Zu Beginn ging Tellem Caps mit einem limitierten Snapback-Modell von 55 Stück an den Start. Mittlerweile beinhaltet das Sortiment über 15 Snapbacks, 5 Beanies, Base- und Truckercaps. Auch die Tellem-Crew hat sich im Laufe der Jahre erweitert und besteht jetzt schon aus einer Grafikerin, einem Web-Developer, Fotografen, Filmer und weiteren Mitgliedern mit verschiedenen Aufgaben.

Zusätzlich ist Tellem Caps offizieller Partner der "Hamburg Towers" und designt seit über drei Jahren die Headwear für Hamburgs Basketballfans. Gemeinsam planen sie den Aufstieg in die Basketball Bundesliga - beziehungsweise an die Headwear-Spitze.

Sportliche Leistung!

Die Botschaften mit dem Anker, „Hanseat“ oder „Nordlicht“ stehen schon längst auf den Kopfbedeckungen, die neben den Hamburg Towers-Spielern auch von den HSV-Profis Fiete Arp, Lewis Holtby und Gideon Jung getragen werden. Aus dieser schönen Idee ist also bereits eine etablierte Marke geworden.

Übrigens hat die die Tellem-Crew bisher über 6000 Modelle verkauft. Geschwiegen wird hier noch lange nicht.         

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Tellem entstanden. 

Merle Hagelüken

Merle ist ein absolutes Nordlicht: Aufgewachsen an der Ostsee geht sie mittlerweile in Hamburg auf Entdeckungstour. Sie liebt den Hafen, das Wasser und findet in jeder Ecke das Besondere!