The Special Connection

The Special ConnectionFrühstück direkt am Fischmarkt

Zwischen Marktschreiern, Obsthändlern und der rauen Elbe liegt fast versteckt eine neue Café-Perle am Hamburger Fischmarkt: The Special Connection. Also schnell rein zum köstlich duftenden Bananenbrot – gleich gibt's Frühstück!

STAY SAFE

PASST AUFEINANDER AUF

Wir haben The Special Connection vor der Corona-Krise besucht, Fotos geknipst und geschlemmt. Ab sofort hat es wieder unter bestimmten Auflagen geöffnet. Achtet aufeinander, haltet Abstand und bleibt gesund!

Wir sind gekommen, um zu bleiben!

Französisch und Russisch vereint in gutem Kaffee

Hereinspaziert – Jean-Baptiste und Katja erwarten uns schon mit einem breiten Lächeln. Das Ehepaar führt das Café und haben eine ganz besondere Special Connection. Kurz erzählen sie uns ihre persönliche Geschichte: Katja, ursprünglich aus Russland und Jean-Baptiste mit französischen Wurzeln lernen sich kennen und merken schnell: Sie sind an einem Punkt in ihrem Leben, an dem sie beide neu anfangen wollen!

Das Paar erzählt uns mehr über ihre Special Connection!

Mein Charakter ist aufbrausend wie eine Flamme. Baptiste ist eher ruhiger, er läuft dann mit dem Feuerlöscher hinter mir her.

Katja, Gründerin von The Special Connection

EIn richtiger Wohlfühlort

Um ihrem neuen Café Leben einzuhauchen, richten sie alles selber ein. Von der Theke bis hin zu coolen Regalen, die mit Pflanzen behängt wurden – alles soll gemütlich sein!

Selbst die Theke haben die beiden nach ihrem Geschmack gebaut – COZY!

winke winke winke

Willkommen im glutenfreien Schlaraffenland

Es wäre natürlich nicht The Special Connection, wenn sich die Herkunft der beiden nicht in der Karte widerspiegeln würde. Wir schlagen die Karten auf und erhaschen einen kurzen Blick in das kunterbunte Menü. Die meisten Gerichte sind glutenfrei, gesund und auch Veganer kommen hier auf ihre Kosten - we like!

Traumhafter Kaffee und die Nase rein in die Karte!

WHAT THE BUCHWEIZEN?!

Das Super Getreide kurz erklärt!

Buchweizen ist zwar kein Getreide – schmeckt aber wie eins. Das Fake-Getreide ist nicht nur glutenfrei sondern auch sehr gesund.

Der ausgewogene Mineralstoff-Mix aus Magnesium, Kalium, Eisen und 10 Prozent Eiweiß pro 100g machen Buchweizen definitiv zum Superfood!

YUMY!

Von Heimatliebe bis zur Hamburger Deern

Hamburger Deern, Heimatliebe, Aphrodite's Beauty oder auch El Fuego. Die Namen der Gerichte können sich nicht nur hören, sondern auch schmecken lassen! Wir probieren zu allererst Heimatliebe, ein Buchweizen-Porridge mit zimtigen Backpflaumen, hausgemachtem Mandelmus und gerösteten Mandeln. Inspiriert von Katjas Heimat und soooo lecker!

Der geröstete Buchweizen gibt dem cremigen Porridge ganz viel Geschmack!

Ran an die Kartoffeln!

Nach dem Porridge ist vor den Kartoffeln! Die beiden servieren uns einen großen Teller voller Räucherlachs, Süßkartoffel-Rösti und knackigem Salat. Wir schweben nach dem ersten Bissen im Foodheaven. Die Veggie-Variante lässt sich aber auch sehen, eine riesige Scheibe luftiges Brot mit Walnuss-Tomaten-Pesto, Manchego, Rucola und gerösteten Walnüssen lassen unsere grünen Herzen höherschlagen.

Sieht das nicht gut aus?

Buchweizen for President!

Und weil wir jetzt im totalen Buchweizen-Fieber sind, serviert uns Nadja spontan die besten Buchweizen Pancakes der Welt. Ganz fluffig mit karamellisierten Bananen, hausgemachtem Mandelmus und gerösteten Mandeln – was für ein Abschluss!

PANCAKE HEAVEN!

Das war wirklich Special!

Das Frühstück, der Café und die ruhige Gemütlichkeit machen The Special Connection für uns wirklich zu einem ganz besonderen Ort. Wir nehmen nicht nur unsere neu gefunden Liebe für Buchweizen mit nach Hause, sondern auch ganz viel Wärme und Herzlichkeit von Katja und Jean-Baptiste – Merci und До скорого!

Tschüssi ihr Lieben!

  • Wie hinkommen?

    Die Fischauktionshalle könnt ihr mit dem Bus erreichen. Wer mehr Hafen-Feeling will, steigt an den Landungsbrücken aus und läuft das kleine Stück.

  • Was bestellen?

    Wir können uns nicht komplett entscheiden, aber Hamburger Deern und Vive le pancake solltet ihr auf jeden Fall probiert haben. 

  • Für wen?

    Der gemütliche Laden eignet sich für alles und jeden. Ob mit Mama oder dem ersten Date – frühstücken geht doch immer!

Dahlina-Sophie Kock

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Leonie Henze

Vom Gude zum Moin! Leo kommt aus dem schönen Hessen und ist jederzeit bereit, mit ihrem Fahrrad gegen nordische Windböen anzukämpfen. Wenn sie erst mal auf dem Sattel sitzt, erkundet sie in Hamburg am liebsten indische Restaurants und kleine Eisläden.