Theaternacht 2017

Theaternacht 2017Was für ein Theater überall in Hamburg

Eine bessere Gelegenheit Theaterluft zu schnuppern, werdet ihr so schnell nicht mehr bekommen. 40 Theater öffnen zur jährlichen Theaternacht am 9. September ihre Türen und gewähren den Hamburgern einen Blick hinter die Kulissen und exklusive Previews der kommenden Stücke.

Jedes Jahr im September läuten die Hamburger Theater im Rahmen der Theaternacht gemeinsam die neue Saison ein – mit Pauken, Trompeten und sicherlich mit den Musik-, Tanz-, Drama- und Comedy-Highlights aus dem kommenden Programm. Das klingt nicht nur nach einem umfangreichen Programm – in dieser Nacht sollen schließlich mehr als 14.000 Besucher mit Events, die so vielfältig wie das Hamburger Publikum sind, überrascht werden. Die hanseatische Theaterlandschaft ist dafür aber bestens vorbereitet, sie ist so vielseitig wie eh und je und will bereits zum 14. Mal das Publikum mit der Theaternacht begeistern. 

Preview 2016 in der Hamburgischen Staatsoper. © Niklas Marc Heinecke

Was passiert bei der Hamburger Theaternacht?

Alle teilnehmenden 40 Theater stellen ihr eigenes Programm zusammen. Einige Theater, wie das Deutsche Schauspielhaus, das Allee Theater und das Fundus Theater, beginnen bereits mit einem Familienprogramm um 16 Uhr, der Großteil lässt ihren Vorhang um 19 Uhr fallen. 

Es erwarten euch exklusive Einblicke in die Welt des Theaters; ihr wagt sozusagen einen Blick in die Zukunft. Viele Stücke, von denen ihr am Samstag eine Preview sehen werdet, feiern offiziell erst nach der Theaternacht Premiere. Damit aber nicht genug – viele Theater werden nicht nur ihre Haupttüren, sondern auch ihr Hintertürchen öffnen. Bei Führungen werdet ihr auf einen Trip hinter die Bühne, durch den Requisiten- und Kostümfundus und die anderen versteckten Räume geschickt.

Wir finden, die Theaternacht ist nicht nur perfekt für überzeugte Theaterfans. Besonders diejenigen unter euch, die sich einen Theaterbesuch als Vorsatz für das Jahr 2017 gesetzt haben, aber sich bis jetzt noch nicht von Netflix zu den Ursprüngen der Unterhaltung gewagt haben, sollten sich ein Ticket besorgen. Das ist eure Chance! Mit einem Ticket für die Theaternacht bekommt ihr Einlass in 40 Theater und zu einer Vielzahl von Events – ihr könnt euch also einmal quer durch die Theaterwelt schnuppern.

Shuttle-Service

Wie kommt ihr von A nach B?

Zu eurem Ticket gehört ein HVV-Kombi-Ticket mit dem ihr den ganzen Abend und die ganze Nacht einmal quer durch Hamburg fahren könnt. Und noch besser: Es wird ein exklusiver Shuttle-Service eingerichtet, der euch zwischen den Theatern hin und her kutschiert.

Aber wer macht eigentlich genau mit? Und wo war nochmal das Fundus Theater? Auf der interaktiven Online Map erfahrt ihr alles zu den Theatern, Programm und dem nächstgelegenen Stopp.

Auf einer Augenhöhe mit den Darstellern. © Niklas Marc Heinecke

Unsere Programm Highlights

Aller Anfang ist schwer: Für das Programm müsst ihr euch tatsächlich vorweg ein wenig Zeit nehmen und eure Favoriten für die Nacht wählen. Zum Start haben wir unsere Programm-Highlights als Empfehlung für euch.

"Romeo un Julia" wird euch im Ohnsorg-Theater überraschen. Die Komödie zeigt eine ganz neue Interpretation des Romantik-Klassikers.

Sherlock Holmes-Fans dabei? Gleich fünf Vorstellungen einer Geschichte des bekanntesten Detektivs der Welt gibt es im Imperial Theater.

Klassische Musik geht unter die Haut – das werdet ihr in der Hamburgischen Staatsoper mit Kent Nagano und dem Philharmonischen Staatsorchester erleben.

Tief berührend soll das Stück "Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war" nach dem gleichnamigen Roman von Joachim Meyerhoff im Altonaer Theater werden.

Werkstattführung im Thalia Theater 2016 © Niklas March Heinecke

Kostümfan? Das Allee Theater hat seinen Fundus sortiert und verkauft exklusiv Kostüme aus seinem Schatz. Der Kostümverkauf startet um 19:30 Uhr.

Habt ihr euch schon immer mal gefragt, wie ein Bühnenbild entsteht? Bei einer Requisitenshow im Deutschen Schauspielhaus werdet ihr es erfahren.

"Hamburg die schönste Stadt der Welt" – das lassen wir uns nicht zweimal sagen! Die Show in der Elbarkaden Lounge kommt also auch auf unsere Favoriten-Liste.

Der Tanzmarathon im Kampnagel wird für einige Überraschungen sorgen: Zur "emotionalsten" Playlist des Septembers gibt es die längste improvisierte Tanzshow bei der jeder mitwirken kann.

After-Show-Party

Schmidtchen am Spielbudenplatz

Eine lange Nacht braucht auch ein gebührendes Finale: Zur After-Show-Party geht es dann natürlich in Hamburgs Partyviertel. Ab Mitternacht steigt hier die Party.

Die After-Show-Party im letzten Jahr war ein voller Erfolg. © Nina Tietjen

Cover: Niklas Marc Heinecke

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit der Theaternacht Hamburg entstanden.

Carolin Simon

Unsere kleine Weltenbummlerin Caro hat den Weg zurück in die Heimat gefunden und ist ab jetzt auf Entdeckertour in Hamburg unterwegs. Sie liebt den Hamburger Hafen und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.