Tins & Tales

Tins & TalesVon der Story zum Drink!

Gerade jetzt, wenn die Abende wieder länger und die Luft milder wird, geht wenig über den persönlichen Lieblings-Drink nach Feierabend. Dafür muss es aber nicht immer die gewohnte Eckkneipe sein. Wir haben etwas Neues für euch: Die Tastings von Tins & Tales. Mit einer sich immer wieder erneuernden Auswahl an Gin, Rum oder Whisky erobern die Gründer Marc und Alex unser schönes Hamburg!

Marc erwartet euch mit eiskalten Drinks.

Immer der gemeinsamen Vision hinterher!

Begrüßt werden wir von den beiden Jungs natürlich standesgemäß mit einem Drink in der Hand. So lernen die Leute sich bei dem Tasting schnell kennen und können sich entspannen.“ Die Liebe zur Gastronomie und Bar-Szene begleitet die beiden Jungs schon über zehn Jahre. Als sich ihre Wege vor zwei Jahren kreuzten, war ganz schnell klar: da hat sich gefunden was zusammengehört.

Wir haben schnell gemerkt, dass wir eine gemeinsame Vision verfolgen. Ab da war klar, wir machen das Ding gemeinsam.

Marc und Alex

Longdrink oder doch lieber ein Cocktail?

Einfach machen!

Ganz nach dem Motto: "Nicht lang schnacken..." bringen Marc und Alex inzwischen seit einem Jahr nicht nur den Tin-Tin-Shaker ordentlich zum Einsatz, sondern erzählen den Hamburgern auch die Tales – die Geschichte der DrinksMehr noch, sie vermitteln das dahinterstehende Lebensgefühl.

Tastings mit Tins and Tales.

Schlicht & umwerfend

Während Marc und Alex erzählen und wir an unseren Drinks nippen, schwappt ihre Begeisterung für Spirituosen praktisch auf uns über. „Wir wollen nicht nur gute Gastgeber sein, sondern die Leute mit unserer Passion für Spirituosen abholen und ein Stück davon weitergeben.“ Ging es früher um bunte, süße Drinks, ist der Trend heute eher rückläufig. Back to the roots: Die Leute wollen wieder cleanere Drinks. Bars sind inzwischen beliebter als Clubs.

Von Whisky bis Gin - alles am Start.

5 Tipps für Genießer

  • 1. Entspannt euch

    Langsam und entspannt trinken – die Kunst ist es, sich auf den Drink einzulassen.

  • 2. Keine Knete?

    Guter Whisky muss nicht immer teuer sein – probiert mal den Singleton of Dufftown Scotch Whisky.

  • 3. Kein Schnickschnack

    Trinkt ihr euren Gin auch meistens mit Tonic? Testet ihn ruhig mal pur.

  • 4. Mix it, baby!

    Whisky dagegen darf gerne auch mal als Longdrink herhalten. Geheimtipp: Besonders gut schmeckt er mit Ginger-Ale und ganz viel Eis!

  • 5. Think outside the Box

     Traut euch, seid kreativ und mischt ganz nach eigenem Geschmack.

Hier wird mit ganz viel Sorgfalt ausgewählt.

Zwei Freunde, eine Leidenschaft!

Marc ist echter Gin-Liebhaber und stand schon hinter den coolsten Bartresen von Sydney bis Hamburg. Alex ist der Mann für den perfekten Rum und dazu ein echter Whisky-Kenner. Um die leckersten und ausgefallensten Spirituosen zu finden, reist er quer durch die Welt. Insbesondere Schottland hat es ihm angetan: Die Landschaft, das passende Getränk, coole Leute und eine unfassbare Atmosphäre – Emotionen wie diese möchten die beiden mit ihren Drinks transportieren.

Shake it!

Euer Drink für warme Sommernächte

Rezept für einen Martini Highball

Ihr braucht:

3 cl London Dry Gin
3 cl süßer Wermut
1 Spritzer Orangebitter
Tonic Water
Orangenzeste

 Eiswürfel in das Glas geben. Gin, Wermut und Orangebitter dazugeben. Mit Tonic-Water aufgießen und mit der Orangen Zeste garnieren. Cheers!

Immer wieder neu!

"Wenn du Neues probierst, wirst du echt überrascht sein, was da so im Glas abgeht", rät Alex. Dafür eignen sich Tastings perfekt. Den Kombinationen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Hier findet jeder seinen Deckel zum Topf, sein perfektes Match, seinen absoluten Lieblingsdrink – versprochen. Unser Fazit: Nach nur zwei Stunden sind alle am Tisch auf der Best-Buddy-Ebene angekommen. Alex grinst – genau das ist es, was er und Marc so an den Tastings lieben.

Wir auch! Das nächste Tasting kommt für unsere Redaktion also ganz bestimmt. Ab August hoffentlich auch ab und an im wunderschönen Kellergewölbe des Simbiosa.  

Mitgründer Alex freut sich auf euch.

Simbiosa

Israelische Küche auf St. Pauli

Tins & Tales

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Tins & Tales entstanden.

Sinem Löbe

Sinem ist erst seit kurzem wieder zurück im Norden. Umso mehr Spaß hat sie daran, Hamburg neu für sich zu entdecken: Immer auf der Suche nach dem besten Kaffee, den schönsten Vino-Spots oder einer neuen Jogging-Strecke.