Traumfrau Mutter

Traumfrau MutterWindeln, wenig Sex und andere Katastrophen

An alle Mamas da draußen – jeden Tag rockt ihr den Alltag für eure Familien! Das ist anstrengend, oft wahnsinnig und definitiv ein Fulltime-Job. Das St. Pauli Theater bringt ab dem 11. Juni ein Stück auf die Bühne, das fünf Frauen porträtiert und einen schrillen, ehrlichen und humorvollen Einblick in die Leben dieser Mütter gibt. 

Was mache ich hier überhaupt?

Eine turbulente Mischung aus Satire und Komödie, dem scheinbar grauen Alltag entrissen. Hier zeigen sich die Mütter, wie wir sie längst wahrnehmen sollten – als Heldinnen des Alltagswahnsinns. Auf der Bühne von "Traumfrau Mutter" stehen Frauen, die sich immer wieder fragen: „Hallo, bin ich hier überhaupt richtig?“ 

Die nackte Wahrheit

Fünf gestandene Frauen schildern den neuen "Arbeitsalltag" einmal ganz anders: Es ist das kleine Einmaleins des Babyalltags mit all den kleinen und den großen Katastrophen im Dunstkreis von Windelwechsel und aufgeschlagenem Knie, zwischen Karriere und Kinderbetreuung. Nicht alle Figuren sind ganz freiwillig in der Mutterrolle gelandet – hier offenbaren sie ihre Erfahrungen und scheuen sich nicht, Einblick in ihre emotionalen Höhen und Tiefen zu geben. 

Mit: Rahel Fischer, Julia Holmes, Lisa Rauen, Bodil Strutz, Dörthe Thiel
Regie: Deborah Neininger  
Musikalische Leitung: Lukas Hobi
Kostüm & Requisite: Jennifer Gadient

Traumfrau Mutter

Voraufführung: 11. + 12. Juni
Premiere: 13. Juni
Weitere Vorstellungen: 14. Juni - 20. Juli
Außer sonntags und montags, jeweils um 19.30 Uhr
 

Für Mamas ein Muss!

Diese Satire über eine neue Generation von Müttern ist nicht immer ganz jugendfrei – macht aber nichts, die Kleinen sind ja schon im Bett! Mit viel Humor und Selbstironie plädieren diese fünf Frauen für das Mutterdasein – ein Muss für alle, die es schon sind – und dennoch: Nicht nur ein Stück für Mütter.  

Jan Sulzer 

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem St. Pauli Theater entstanden. 

Merle Hagelüken

Merle ist ein absolutes Nordlicht: Aufgewachsen an der Ostsee geht sie mittlerweile in Hamburg auf Entdeckungstour. Sie liebt den Hafen, das Wasser und findet in jeder Ecke das Besondere!