Uni-Start 2018

Uni-Start 2018Mit diesen Tipps wird das Studi-Leben ein Klacks!

Tatatataaa... der Frühling ist da! Am 1. April ist Hamburg offiziell in das neue Sommersemester gestartet. Gemeinsam mit dem HaspaJoker zeigen wir euch, was ihr als Student in unserer Stadt alles auf dem Schirm haben müsst. Egal ob frisch zugezogen oder eingefleischtes Nordlicht: Hier kommen 12 Tipps für den perfekten Uni-Start! 

Schnapp dir fette Rabatte!

Die Kohle bei Studis ist immer knapp – aber zum Glück gibt's das unicus Girokonto! Extra für Studenten hat die Haspa ein erstklassiges Paket entwickelt, mit dem ihr nicht nur ein mobiles Girokonto bekommt, sondern zusätzlich noch einiges an erstklassigen Vorteilen abstauben könnt. Ob Cashback fürs nächste Konzert oder Türöffner-Dienst nach der nächsten durchfeierten Nacht – mit dem Benefits des unicus Girokontos seid ihr immer perfekt versorgt. Wir haben das Angebot mal ganz genau unter die Lupe genommen und uns überlegt, was ihr gerade zum Uni-Start davon habt.

*Mit dem unicus Girokonto kriegt ihr an den mit Sternchen markierten Orten mindestens 10 Prozent Rabatt!

Die neue Umgebung kennenlernen

Natur pur!

Entenwerder 1

Wer in Hamburg lebt, der sollte Hamburg auch kennen! Zwischen Büffeln, Feiern und Leute kennenlernen solltet ihr euch deshalb unbedingt Zeit für den ein oder anderen coolen Ausflug nehmen. Die Elbinsel Kaltehofe ist ein wahres Naturparadies – hier könnt ihr nicht nur vorzüglich Fahrrad fahren, sondern eurem Kopf auch eine kleine Verschnaufpause gönnen. Nach abgestrampelten Kilometern geht es im Entenwerder 1 zum Kaffee trinken: Das charmante Café wurde aus zwei Schiffscontainern erbaut und bietet einen fantastischen Blick auf die Elbe.

Das erste Date mit Kommilitonen

Jetzt wird's romantisch!

Du hast in der Orientierungswoche jemanden kennengelernt, den du mehr als nur sympathisch findest und möchtest deine(n) neue KommilitonIn auf ein erstes Date entführen? Klar, Kino ist der Klassiker – aber trotzdem die richtige Adresse, wenn das mit dem Smalltalk am Anfang einfach noch nicht richtig klappen will und du bei jedem Wort rot wie eine Tomate anläufst. Damit das erste Date nicht zu kitschig wird, muss es ja auch nicht Fifty Shades of Grey sein: Im CinemaxX Dammtor laufen passend zur Frühlingsstimmung eine Reihe Komödien.

Möbel für die neue WG

Trödel & Second-Hand kaufen wir am liebsten!

Ohne Anbindung in eine fremde Stadt zu ziehen, ist nicht immer einfach. Umso wichtiger ist es, dass ihr euch in euer neuen WG wohlfühlt. Anstatt bei IKEA die Hemnes Regale leerzukaufen, empfehlen wir euch einen Besuch bei Stilbruch. Second-Hand ist individuell, erzählt eine Geschichte und spart euch eine Menge Geld. Anders als bei anderen Vintage- und Antikgeschäften braucht ihr bei Stilbruch tatsächlich kein schweres Portemonnaie. Und wer weiß, vielleicht könnt ihr auch eure Mitbewohner oder Kommilitonen mitnehmen – dann wird der Ausflug gleich zu einem schönen Bonding-Moment.

Nach dem Büffeln heißt es: Trinken!

In der Pony Bar lässt es sich trinken! © Pony Bar

Die angenehmste Art, den Abend mit seinen Uni-Freunden zu verbringen, ist wohl immer noch in einer gemütlichen Kneipe. Direkt am Campus, neben dem Abaton-Kino, versteckt sich Hamburgs kleinstes Kulturzentrum: Die Pony Bar. Tagsüber gibt’s hier Kaffee und Kuchen, abends verwandelt sich der Laden in einen Kulturschuppen mit regelmäßigen Konzerten, Partys und selbstverständlich ganz viel Bier! Der Eintritt ist frei und damit für jedes Studenten-Portemonnaie genau das Richtige.

Katerfrühstück ist Pflicht!

Süße Leckereien im Mandelmehl und Zuckerei © Mandelmehl und Zuckerei

Am Freitag warst du zu doll feiern und alles wonach du dich jetzt sehnst, ist ein fettes Aufbaufrühstück zum Auskatern? Das Mandelmehl und Zuckerei im Herzen des Grindelhofes ist die perfekte Anlaufstelle für ein herzhaftes französisches Frühstück – wegen seiner Uni-Nähe aber auch super für eine kleine Cafépause zwischen zwei Vorlesungen geeignet. Ein netter Schnack mit der Kommilitonin und vortrefflicher Kaffee und Kuchen kann einem die stressige Woche hier so richtig versüßen.

Auf Nummer sicher gehen

Unser Handy wollen wir nicht in diebische Hände geben!

Ob ihr nun in der Ponybar, in der T-Stube oder im tanzenden Einhorn landet – für die meisten von euch heißt der Uni-Start vermutlich auch: Trinken, trinken, trinken! Klar, mit den Kommilitonen geht man gerne aus. Alkohol löst die Zunge, öffnet die Herzen und bringt näher zusammen. Das ist all fun and games, bis das Handy am nächsten Tag als gestohlen gemeldet werden muss. Mit dem Handyschutz vom Haspa unicus Girokonto rettet ihr euch vor den zusätzlichen Überstunden: Bis zu einer Versicherungssumme von 500 Euro werden die Kosten für eure durchzechte Nacht übernommen.

Raus aus dem Großstadttrubel, rein in den… Dschungel?!

Tierisch viel Spaß!

Der Großstadtdschungel ist dir nicht groß genug? Im Wildpark Lüneburger Heide in Nindorf wird es tierisch spannend und wahnsinnig wild. Über 1.200 Tiere und 140 verschiedene Tierarten leben hier verstreut auf 60 Hektar ursprünglicher Nordheide-Landschaft zusammen: Damit ist der Wildpark einer der größten in Deutschland! Beim Waldspaziergang und Tiere-Gucken kannst du ein wenig abschalten – ein echtes Kontrastprogramm zum Uni-Alltag!

Lästerrunde oder Power Group: Die erste Lerngruppe

Mit einem guten Kaffee lernt es sich doch gleich viel besser!

Gemeinsam lernt es sich besser als allein! Deshalb sagst du dem Prüfungsstoff am besten in einer Lerngruppe den Kampf an. Zugegeben, man kann sich nie so sicher sein, ob die Treffen letztendlich auf Kaffeeklatsch, Lästerrunde oder Power Group mit echtem Lernerfolg hinauslaufen – aber mit dir im Team kann es ja eigentlich nur was werden! Für die regelmäßigen Treffen geht es in die Campus Suite. Die ist praktischerweise in der Nachbarschaft und bezahlbar ist es hier auch. 

Wollen wir Freunde sein?

Vorhang auf!

Uni-Life heißt neue Freunde! Aber den ganzen Bekanntenkreis in der Einführungswoche kennenzulernen, ist ja schon etwas einseitig, oder? Ob Sport, Musik, Fotografie oder Theater – Hobbys sind eigentlich immer eine super Möglichkeit, neue Leute zu treffen. Das Kalliope Universitätstheater ist super beliebt auf dem Campus und wird von anderen Studis organisiert. Die Gruppe freut sich immer über neue, kreative Köpfe in ihren Reihen. Und wenn du etwas tust, was du liebst, kann es mit dem Selbstbewusstsein eigentlich nur klappen, oder?

Light up, feel the sun!

Beach Life in Hamburg

Obwohl wir liebend gerne etwas Anderes behaupten würden, der Start in den Uni-Alltag bedeutet auch, nach langer Zeit wieder richtig büffeln zu müssen. Das Lernen macht im Studium zwar um einiges mehr Spaß als auf der Schulbank, zwischen Hausarbeiten und Referaten kann man aber durchaus mal den Kopf verlieren. Damit euch die Decke nicht auf den Kopf fällt, empfehlen wir euch, euren Lernort aus der Bib hinauszulegen. Gerade wenn im Frühling die Sonne scheint, paukt es sich am Falkenstein Ufer ganz vorzüglich. Hier ist es leerer, entspannter und idyllischer als an manch anderer Ecke des Elbstrands. 

Kurzurlaub für die Nerven

Wo kann man besser entspannen, als im Schwimmbad?

Nach der ersten Uni-Woche bist du schon so gestresst und erschöpft, dass du erst einmal einen kleinen Kurzurlaub brauchst? Zum Wegfahren ist natürlich weder Zeit noch Geld da – aber ein Besuch im Schwimmbad kann auch schon Wunder wirken! Die HolstenTherme in Kaltenkirchen ist nur einen Tagesausflug entfernt, aber hier lohnt sich tatsächlich jeder Kilometer Fahrtweg. Die Therme begeistert mit einem Palmen-Garten, idyllischen Lagunen und einer orientalischen Saunalandschaft der Extraklasse. Der perfekte Ort zum Kräftetanken und Nervensammeln!

Nie vergessen: Es sind bald wieder Semesterferien!

Sollte dir trotz allem irgendwann die Decke auf den Kopf fallen, dann verliere eins bloß nicht aus den Augen: Bald sind die ersten Semesterferien! In denen musst du zwar eine Menge Hausarbeiten schreiben, für die ein oder andere Woche im Ausland ist meist aber trotzdem Zeit. Reisen muss zum Glück auch gar nicht teuer werden: Mit dem HaspaJoker bekommst du kostenfrei einen Internationaler Schüler- und Studentenausweis (ISIC) gestellt. Der spart dir nicht nur bei den Reisekosten (Mietwagen, Schiffspassagen, Bahn- und Bustransfers) eine Menge Geld, sondern auch in Museen, Theater und Sehenswürdigkeiten im Ausland.

Das Konto zum Mittnehmen!

OnlineBanking ist nicht nur die Zukunft, sondern bereits die Gegenwart! Deshalb steht dir dein mobiles Konto mit dem HaspaJoker rund um die Uhr und auf allen Geräten zur Verfügung. Deine Bankgeschäfte erledigst du unterwegs - einfach und sicher.

Auch eure Kundenkarte habt ihr immer mit dabei - nämlich auf der HaspaJoker-App! Diese informiert euch auch als aller Erstes über die neusten Aktionen und Angebote. 

Dieser Artikel ist in Kooperation mit Haspa entstanden. 

Tabitha Wedemann

Nachdem Tabitha die letzten sieben Monate durch die Weltgeschichte gereist ist, hat sie jetzt ihren Weg zurück nach Hamburg gefunden, um ihrer Leidenschaft fürs Schreiben nachzugehen. Wenn sie nicht gerade in Cafés sitzt, Gedichte verfasst oder über Festivals tanzt, erkundet sie am liebsten all die besonderen Ecken ihrer Heimatstadt!