Unser Herz schlägt Kaffee

Unser Herz schlägt KaffeeDie 7 tollsten Cafés der Stadt

Knackige Bohnen, leidenschaftliche Baristas und dieser ganz bestimmte Geruch, der an keinem Morgen fehlen sollte: Von gutem Kaffee kann man einfach nie genug bekommen. Genau aus diesem Grund haben wir für euch Hamburgs schönste Cafés zusammengetragen. Bei alten Bekannten und vielversprechenden Newcomern könnt ihr euch hier zu wahren Genusswelten verleiten lassen. Kaffee Marsch! 

Frisch aufgebrühter Filterkaffee bei TEIKEI

Kaffee ist nicht gleich Kaffee

Die Verarbeitung der edlen Bohne ähnelt mittlerweile einer Wissenschaft. Immer mehr Cafés setzen auf eine qualitativ sehr hochwertige, faire und nachhaltige Produktion ihres Kaffees. Transparenz ist hier das Stichwort und diese wird von der Bohne bis zur Tasse verlangt. In der Third Wave-Bewegung schütteln sich Verkäufer, Röster und Kaffeebauer die Hand und wissen stets über die Abläufe des anderen Bescheid. Das Resultat: eine Tasse Kaffee von hervorragender Qualität und purem Genuss. 

Playground Coffee

Wir lieben die Neugier, mit der Veljko stets neue Kreationen ausprobiert und sich in seinem Laden auf St. Pauli austobt wie auf einem Spielplatz. Im Playground gibt es immer verschiedene Röstungen zu probieren, die ausgefallene Namen wie King Kongo, Schoko Ono oder Dirty Berry tragen. Wer sich bei der Vielfalt nicht entscheiden kann, darf gern nachfragen – ein kurzer Schnack mit seinen Kunden liegt Veljko besonders am Herzen! Wir empfehlen definitiv den Flat White mit Hafermilch: kräftig und mild zugleich und dabei so lecker!

Hunt Coffee Roasters

Phil und Maurice sind seit Jahren auf der Jagd nach der besten Bohne – ihre Beute präsentieren sie euch in ihrem Café in der Innenstadt. Bei Hunt Coffee Roasters bekommt ihr die Kaffeeerzeugnisse aus der gleichnamigen Rösterei in Norderstedt,  fluffige Waffeln mit wilden Toppings und natürlich richtig guten Kaffee. Zum Beispiel schwarz, mit Milch oder auf Eis. 

TEIKEI Café

Der hübsche Newcomer im Karoviertel macht den vielleicht nachhaltigsten Kaffee der Stadt. Gründer Aaron knüpft damit nämlich an das Projekt TEIKEI an, das von seinem Papa gegründet wurde und solidarische Landwirtschaft in Mexiko fördert. Die Bohnen werden nicht nur unter fairen Bedingungen angebaut, sondern auch noch ganz klimaneutral mit dem Segelschiff zu uns in die Hansestadt geschippert. In der Marktstraße angekommen, werden sie dann zu feinstem Filterkaffee und cremigstem Cappuccino verarbeitet – und zusammen mit veganen und vegetarischen Frühstücksleckereien serviert.

CODOS

Wenn es um unsere Lieblingscafés geht, darf CODOS natürlich nicht fehlen. Der stylische Laden ist nur einen Katzensprung von unserer Geheimtipp-Zentrale entfernt – und die erste Adresse, wenn wir cremigen Cappuccino, Matcha-Latte und leckeren Filterkaffee schlürfen wollen. Warum? Weil es dort zu den köstlichen Kaffeekreationen auch noch einen kleinen Schnack mit dem tollen Team gibt. Hach, hier fühlen wir uns zuhause!

Milch Feinkost

Es gibt wohl nur wenige Cafés, in denen Hunde so ausdrücklich erwünscht sind wie im Milch. Sie werden hier nicht nur herzlich willkommen geheißen, sondern auch noch für Instagram abgelichtet. Wir finden die Idee einfach wunderbar. Mindestens genauso gut finden wir auch den Kaffee, den uns Besitzer Niko in seinem Retro-Café kredenzt. Die hellblauen Fliesen verleihen dem Milch einen ganz besonderen Charme und ohnehin schmeckt der Kaffee inmitten des quirligen Portugiesenviertels einfach besonders lecker!

Blackline

Kaffeefans ist das blackline vielleicht schon aus dem Eppendorfer Weg ein Begriff. Seit Kurzem haben Vicky und Claudius einen zweiten Laden in der Paul-Roosen-Straße, in dem die beiden neben 1A Cappuccino auch dicke Pastrami-Sandwiches, gebackenes Brioche und selbst gemachte Kuchen anbieten. Obendrauf gibt’s gute Laune und good vibes vom Team, das euch garantiert fröhlich in den Tag starten lässt!

First Love Coffee

Wenn ihr diesen türkisen Pferdewagen seht, ist es Zeit für einen richtig guten Kaffee! Paul rockt mit seinem mobilen First Love Coffee große Events und Festivals und ist dabei immer herrlich sympathisch – und umweltbewusst. Hier trinkt ihr aus kompostierbaren Bechern oder Mehrwegbechern. Wir haben den kleinen Kaffeeexpress übrigens auch schon mal für einen Kaffee-Crashkurs besucht und von Paul gelernt, wie man einen perfekten Cappuccino mit cremigem Milchschaum und hübscher Latte Art hinkriegt.

How-to Cappuccino

5 Steps zum perfekten Kaffeegenuss

Geheimtipp Hamburg

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden. 

Leonie Zimmermann

Leonies Herz schlägt für gutes Essen, sonnige Open Airs und den Hafen. Am liebsten genießt sie den Sonnenuntergang mit Freunden über den Dächern ihrer Heimatstadt Hamburg.