Veganer Ramen & Kimchi Kochkurs

Veganer Ramen & Kimchi KochkursJapanische Leckerbissen kochen

Bei Gyoza, Ramen und Kimchi läuft euch das Wasser im Mund zusammen? Ihr müsst nicht auf den nächsten Restaurantbesuch warten, um euch eine dieser japanischen Spezialitäten zu gönnen, sondern könnt sie ganz easy in eurer heimischen Küche selbst machen. Mithilfe von Arne und seinem Kochkurs in der Kurkuma Kochschule!

Wir lieben Ramen. Ihr auch?

Ramen #DIY

Kurzgesagt ist Ramen nichts weiter als eine (außerordentlich leckere) japanische Nudelsuppe! Ihren besonderen Geschmack erhält sie dank ihrer vielfältigen Palette an möglichen Geschmacksrichtungen. In eurem Kochkurs bereitet ihr insgesamt drei Varianten zu: Shoyu-Ramen – Brühe auf Basis von japanischer Sojasoße, Miso-Ramen – Brühe auf Basis von fermentierter Bohnenpaste, Shio-Ramen – Brühe auf Basis von Meeresaromen und Salz. Die Toppings runden den Geschmack dann ab: Lieber Würziger Tofu-Crumble oder geröstetes Gemüse? Das entscheidet ihr!

Ramen bieten eine unendliche Geschmacksvielfalt.

Gyoza #DIY

Gyoza kann man wohl am besten mit osteuropäischen Pelemini oder Maultaschen vergleichen. Sie sind ein typisch asiatischer Snack und werden oft als Beilage serviert. Mit Arne lernt ihr, den Teig und die süßen Füllungen zuzubereiten. Wählt unter anderem zwischen herzhafter Kürbis-Pilz-Füllung, Sesam-Tofu-Füllung oder süßer Kürbis-Füllung. Mhhh, wir bekommen schon richtig Hunger!

Deutschlands erste vegane Kochschule

Willkommen bei Kurkuma

Die Kurkuma Kochschule liegt im Herzen Eimsbüttels. Sie lädt alle ein, die pflanzliche Ernährung lieben oder noch entdecken wollen. Der kreative Foodie Arne Ewerbeck zeigt euch in 20 verschiedenen Monatskursen die Vielfalt von pflanzenbasierten Gerichten. Ihr habt die Qual der Wahl: Starter oder Dinner-Kurs, eine kulinarische Reise durch verschiedene Länderküchen oder Backvergnügen mit Kuchen, Törtchen und Pralinen. Worauf habt ihr Lust? Bei Kurkuma ist alles möglich!

Kimchi to go & #DIY

Kimchi nennt man in der koreanischen Küche die Zubereitung von Gemüse durch Milchsäuregärung. Dies ist vor allem im Winter sehr beliebt, da es als Vitamin C-Speicher dient. Arne zeigt euch, wie ihr Kimchi selbst zubereiten könnt. Und damit ihr so richtig auf den Geschmack kommt, dürft ihr das Kimchi direkt bei Kurkuma verputzen oder to go mit nach Hause nehmen.

Njom Njom Njom.

Eure Tickets zum Genuss

Sichert euch jetzt für Juli die letzten Tickets:

MOMO Ramen

Der Pfirsich unter den Asia Restaurants

Titelbild: Unsplash
Artikelbilder: Geheimtipp Hamburg

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Lena Müller

Ihre Wohnung in der Schanze könnte Lena niemals hergeben. Wenn sie nicht mit Freunden an den Tresen des Schulterblatts sitzt, dann mit einem Buch im Café. Wie Lena über sich selber sagt, hat sie einen grottigen Filmgeschmack dafür aber einen spitzenmäßigen Musikgeschmack.