Victor Foxtrot

Victor FoxtrotAus Liebe zum Detail

Hey Designverliebte! Seid ihr bereit für die Liebe auf den ersten Blick? Vor einiger Zeit habe ich durch Zufall das erste Mal ein Victor Foxtrot Design bei Freunden entdeckt. Ich weiß noch genau, wie ich vor der knallgelben Lampe stand und nur noch eins dachte: Ich gehe nicht ohne dich nach Hause. Daraus ist leider nichts geworden. Aber die Idee, über das Unternehmen zu schreiben, hat mich trotzdem nicht mehr losgelassen und so hatte ich letzte Woche das Vergnügen, Florian Vogel aka. Victor Foxtrot in seinem Showroom in Hamburg zu besuchen. Ein Gespräch über persönliche Inspiration, Design, Farben und Formen.

Die Kreativwerkstatt von Victor Foxtrot.

Wo Design zu Hause ist

Florian Vogel, der Designer und Gründer von Victor Foxtrot, öffnet uns mit Schwung die Tür zu seinem Showroom und damit praktisch in die heiligen Hallen, in denen Design zu Hause ist. Kaum betreten wir den clean gehaltenen, weitläufigen Raum, sind wir auf Entdeckungstour: Von der Decke hängen Lampen, die durch ihr Design sofort beginnen, eine eigene Story zu erzählen und diesen schlicht gehaltenen Raum zu formen. Zwei große Tische, Stehlampen, Beistelltische und Regale mit den Foxtrot Accessoires – alles angeordnet nach einem gezielten Farbschema. Alles clean und gleichzeitig so aussagekräftig, dass wir vor jedem Design wahrscheinlich eine halbe Stunde stehen könnten.

Das Auge für Details macht Design zu etwas Einzigartigem.

Florian, Gründer und Designer von Victor Foxtrot

WANT!

Organizer der Extraklasse

Während Florian uns einen Cappuccino macht, schaue ich mich weiter um und lande vor einem lang gezogenen Regal, in dem ich die sogenannten Points of Interests entdecke. Die kleinen Organisationstalente gibt es hier in zehn Farben – von zartem Rosa bis zu Zitronengelb. Ich bin sofort begeistert. Das kleinste Format ist perfekt für Schmuck, die größeren dagegen können zum Beispiel als Tablett genutzt werden oder um Stifte und Co. endlich stilvoll anzuordnen. Während ich mich noch neugierig umschaue, taucht Florian wieder auf und stellt unsere Tassen und eine mit Franzbrötchen gefüllte Schatulle auf den Tisch. Eine Idee mehr, was man mit den kleinen Organizern anstellen kann!

Wie man eine Wohnung einrichten soll? Genau so!

Jungle Vibes mit Victor Foxtrot.

Designs made by Victor Foxtrot.

Wer ist eigentlich dieser Victor Foxtrot?

Dann mal los. Ich bin neugierig: Wer ist eigentlich dieser Victor Foxtrot und warum heißt das Studio nicht Florian Vogel? “Mein eigener Name kam aus einem ganz einfachen Grund nicht infrage: Gib Florian Vogel mal bei Google ein, da gibt es eine minimale Anzahl an Hits”, erzählt der Designer uns lachend, “da musste ich mich von differenzieren." Für den Hamburger war schon früh klar, dass er eines Tages sein eigenes Label gründen möchte, einhergehend damit lief die Suche nach dem geeigneten Namen praktisch dauerhaft im Hintergrund. Wie das Leben so spielt, entstand Victor Foxtrot dann aber doch eher aus einem Zufall heraus: Foxtrot und Victor steht für Florians Namen in Form des Flaggenalphabets. Wie er das herausgefunden hat? “Meine Frau hat mir Manschettenknöpfe geschenkt und dafür meinen Namen in Form des Flaggenalphabets genutzt. So wurde der Name meines Labels geboren.” Die Verbindung zu Florian Vogel ist also bestehen geblieben, nur eben nicht so offensichtlich und mit deutlich weniger Google-Search Ergebnissen.

Das ist Florian – Gründer und Designer von Victor Foxtrot.

Von der Idee zum Atelier

Am Anfang hatte Florian gar keine genaue Vorstellung, wohin genau seine Reise im Bereich Design gehen sollte. Neben ein paar wenigen Prototypen bestand die Vision, Möbel mit klaren Formen und einer ausgewählten Farbpalette zu arbeiten. Peu à peu schaffte Florian sich Maschinen an und konnte darüber seine Designs und Produktionsmöglichkeiten stetig erweitern und seine kleine Werkstatt in Bahrenfeld ausbauen.

Seitdem Florian sein Unternehmen 2012 gründete, hat sich einiges getan: der Umzug in eine größere Werkstatt mit angeschlossenem Atelier sowie zahlreiche Ausstellungen, Veröffentlichungen und viele spannende Designs. Der Philosophie hinter Victor Foxtrot ist Florian jedoch immer treu geblieben. So besticht das Label bis heute durch den gekonnten Bruch zwischen klassisch und modern.

Hier entsteht Kunst!

Jetzt wird kreiert!

Eine richtige Kreativwerkstatt.

Inspiration gibt es überall!

Neue Inspiration findet Florian überall! Im Hier und Jetzt, aber genauso in seinen Erinnerungen. Manchmal ist es eine Blüte oder Pflanze, die durch ihre ungewöhnliche Form eine Idee liefert, ein anderes Mal schlägt er einfach nur ein Buch auf und stolpert über eine Form oder Farbe, welche er als persönlichen Denkanstoß nutzt, um daraus etwas Neues entstehen zu lassen. Im Gesamtbild geht er einfach nach seinem Gefühl – und das klappt ja offensichtlich sehr gut, wenn man sich all die wunderschönen Möbelstücke von Victor Foxtrot anschaut. Ich meine, wer hätte nicht gerne einen Beistelltisch wie diesen?

Große Design-Liebe!

Mein Faible für die Foxtrot Designs hat sich durch den Besuch in Florians Shworoom übrigens vergrößert: Ich bin inzwischen der Überzeugung, neben einer der Lampen auch einen Sessel, Tisch und Hocker haben zu müssen – von den Accessoires ganz zu schweigen. Nur als kleine Vorwarnung, bevor ihr euch auf die Website stürzt. Lieber Florian, danke für deine Zeit und dein Gefühl für Farben und Formen, die so grandiose Designs entstehen lassen. Wir sind begeistert!

Neugierig auf mehr Victor Foxtrot Designs?

Here you go!

Lisa Knauer

Foto im Kasten: Anne Deppe / Set Design Boris Zbikowski

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Sinem Löbe

Sinem ist erst seit kurzem wieder zurück im Norden. Umso mehr Spaß hat sie daran, Hamburg neu für sich zu entdecken: Immer auf der Suche nach dem besten Kaffee, den schönsten Vino-Spots oder einer neuen Jogging-Strecke.