Weingaleristen

WeingaleristenAuf einen Schoppen in die Kohlhöfe

In der Neustadt haben wir einen neuen Hotspot für edle Tropfen gefunden: Die Weingaleristen bieten euch einzigartige Weine und einen famosen Mittagstisch. Aber nicht nur das: Auch die Kunst spielt in den Kohlhöfen eine große Rolle – sowohl im Glas als auch an den Leinwänden!

Wenn aus einem Privatprojekt ein Business mit Leidenschaft wird, dann ist auf jeden Fall etwas richtig gelaufen! So war das bei Torge und seiner Frau Meiqin. Vor acht Jahren übernahm nämlich der Hamburger eine ehemalige Eckkneipe und frühere Milchhandlung, um einen Ort zu haben, an dem er mit seinen Kumpels ungestört Poker spielen und neue Weine probieren kann. Acht Jahre später ist daraus ein exquisiter Weinladen mit einer grandiosen Mittagskarte geworden. 

Die Qual der Wahl.

Ein Dreamteam

Torge und seine Frau haben sich nämlich als unschlagbares Team bewiesen – auch beruflich. Der Sommelier führt in seinem kleinen Weinladen in der Neustadt inzwischen über 110 verschiedene Weine von ungefähr 42 Winzern. Das Kriterium seiner Auswahl? Klar, es muss schmecken. Zudem kennt der 52-Jährige jeden Winzer seiner Weine persönlich, hat viele Güter schon besucht und zu jedem Wein eine kleine Anekdote auf Lager.

Meiqin und Torge freuen sich auf euren Besuch.

Unser Lieblingswein

der immer schmeckt

Niveau.Los!

Ein Cuvée aus Silvaner, Scheurebe, Riesling und Müller-Thurgau
Preis pro Flasche: 6,90 €

Eigene Weine

Und nicht nur das: Er hat mit Freunden sogar Weine selbst kreiert. Alleine vom Namen hat uns der Niveau.Los! schon gereizt. Hinter diesem Cuvée (was so viel wie Komposition, Mischung bedeutet) aus vier verschiedenen Trauben versteckt sich ein Alleskönner: Denn er schmeckt Wein-Newbies genau so gut wie Weinkennern und ist damit für Torge, der auch Weine im Wert von 150 € im Weinlager hortet, der ideale Wein, für einen gemütlichen Abend mit Freunden. Wir stimmen zu, auch uns schmeckt er sehr gut!

Wir sind schon überzeugt von Niveau.Los.

Und auch dieser Rosé schmeckt sehr gut.

Alles schmeckt

Wir sind aber auch große Fans von dem nächsten Wein, den uns Torge einschenkt: Haiden. Der Rosé aus Österreich schmeckt nach lauen Sommerabenden auf dem Balkon, den man herrlich süppeln kann. Und auch davon ist Torge überzeugt: Wein muss schmecken! In seinem Repertoire hat er übrigens nur Unikate für Hamburg, denn die Weine, die die Weingaleristen anbieten, gibt's in der Hansestadt an keinem anderen Ort.

Aber auch der Mittagstisch ist einzigartig! Denn Torge und seine Frau Meiquin sind leidenschaftliche Köche und lassen uns auch in den Genuss einiger ihrer Gerichte kommen. Während Torge uns mit Flammkuchen und Pasta versorgt, zaubert Meiqin, gebürtig aus China, asiatische Kulinarik auf den Teller.  Und die ist unfassbar gut!

Wein und gutes Essen ist sind eine unschlagbare Kombi.

"Wein muss individuell sein und Spaß machen!"

Torge Thies, Inhaber Weingaleristen.

Hier hängt Kunst in den Räumen.

Der Name ist Programm

Woher der Name, fragt ihr euch? In den Räumen in den Kohlhöfen 14 hängen regelmäßig Kunstwerke an den Wänden, die man sich direkt für zuhause kaufen kann. Die Künstler nutzen aber nicht nur die Wände für ihre monatlichen Ausstellungen, sondern feiern auch regelmäßig ihre Vernissage-Veranstaltungen mit Torge und seinem Team. Der eine oder andere Tropfen kann bei der Entscheidung für oder gegen einen Kauf sicher hilfreich sein.

Ein Hamburger Original: Das gilt für den Inhaber und den Wein.

Weintastings

Aber ihr könnt nicht nur Kunst bestaunen, sondern auch eine Menge darüber lernen – vor allem über die Rebkunst. Denn Torge veranstaltet regelmäßig Weintastings. Mal dürft ihr blind verkosten und Premium-Weine mit den Varianten aus dem Discounter vergleichen, mal Wein mit passendem Käse oder der adäquaten Schokolade probieren. Und wenn euch ein Wein gefällt, könnt ihr ihn auch gleich für zuhause bestellen. Ihr seht: Ein Besuch bei den Weingaleristen gehört bei eurem nächsten Trip in die Neustadt auf jeden Fall dazu.

Weingaleristen im Schnellcheck:

  • Wann kommen?

    Ab Mittags sind Meiquin und Torge für euch da! Ihr könnt eigentlich hier lunchen und perfekt bis zum Abendbrot mit ein paar Weinchen versacken.

  • Was kostet der Spaß?

    Die Weine fangen bei 4,80 € pro Flasche an – mit Open End. Auch die Glaspreise sind super-fair.

  • Mit wem?

    Vielleicht nicht der ideale Ort für ein erstes Date, aber sonst könnt ihr hier immer mit jedem vorbeigehen.

  • Was müsst ihr unbedingt probieren?

    Probiert mal den "Hamburger Original"! Ein Wein, wie die Touristen uns Hamburger sehen: trocken und vollmundig.

Lisa Knauer

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Jan-Martin Bauer

Jan-Martin kommt aus Hamburgs Süden und liebt es, neue Restaurants und Bars in der schönsten Stadt der Welt zu entdecken. In seiner Freizeit spielt er Fussball und singt für sein Leben gerne Karaoke.