Winterzauber ★ Elbdesignmarkt

Winterzauber ★ ElbdesignmarktDer schönste Hamburger Weihnachtsmarkt #1

Geheimtipp Hamburg veranstaltet am 4. Dezember den heißesten Weihnachtsmarkt Hamburgs. Wir haben alles: 50 Designer, einen genialen Blick auf die Elbe und lässige Hip-Hop-Beats in genialer Atmosphäre, die alles andere als besinnlich sein soll. Die ersten 15 Designer stellen wir euch schon heute vor.

Am 4. Dezember ist es soweit! Die Geburtsstunde unseres ersten Weihnachtsmarktes, den wir gemeinsam mit Festivals Hamburg veranstalten: Winterzauber ★ Elbdesignmarkt! Wir werden alle coolen und ausgefallenen Designer, die uns gefallen, an einem Ort versammeln und zeigen euch, ihre einzigartigen Produkte. Macht euch bereit für eine richtig geile Weihnachtsfeier mit ganz individuellen Design-Kreationen. Wir sind schon ganz aufgeregt, es kribbelt schon überall! Und damit ihr auch schon in Stimmung kommt: 15 Stände, die es bei unserem Winterzauber zu entdecken gibt!

Vanewonderland

Designer: Vanessa

Was? Mode, Accessoires und Schmuck im "Hippie-Hipster-Style"



An alle Hamburger Weltenbummler und Heimatkinder, wir haben da was für euch: Das Label Vanewonderland bringt euch hanseatisch-schicke Designs. Gründerin Vanessa Janneck holt sich ihre Inspiration aus dem Leben am Meer und der Liebe zur ihrer Heimat. So ergab sich eine Mischung aus Heim- und Fernweh: die erste Idee für Vanewonderland. Mit jeder neuen Kollektion überrascht Vanewonderland im "Hippie-Hipster-Style", wie Vanessa ihre Mode gerne nennt. Zu finden ist sie im (dauerhaften) B-Lage Pop-up Store, mit Vanewonderland ist Vanessa aber auch gerne bei uns dabei.

Naiona

Designer: Nora

Was? Filigraner Schmuck und mit verspielten Details



Die Hamburgerin Nora Thümer begann still und heimlich, im eigenen Kämmerlein Schmuck zu kreieren. 2013 wurde ihr klar: Das eigene Label muss her! Inspiration fand sie auf Hawaii, in der unglaublichen Natur und Kultur der Insel – so entstand Naiona. Wir freuen uns auf Noras kreative Schmuckstücke aus edlen Materialen, die durch ihre Reisen zu spannenden Orten dieser Welt inspiriert sind.

ANIMOH

Designer: Anne

Was? Nachhaltige Taschen im nordisch coolen Stil



„Ich liebe es, mich morgens an meine Nähmaschine zu setzen und mich treiben zu lassen.“

Die Liebe zum Detail und der Arbeit sieht man in jedem Designstück. Aufgewachsen an der Nordsee, wurde Anne 2011 zur Wahlhamburgerin. Aus Baumwollstoffen mit Lederimitat oder Kork fertigt sie Taschen, Beutel und das ein oder andere Babyoutfit. Ein praktisches Highlight ist der abwaschbare Wachsstoff, der als Innenfutter verarbeitet wird. Ihre Designs und Muster sind keine Massenware, Anne nimmt an unserem Elbdesignmarkt gerne eure individuellen Wünsche entgegen.

1001 Gewürze

Designer: Katharina & Bettina

Was? Gewürze, die einen auf eine Sinnesreise mitnehmen



"Hamburg macht scharf!"

Diese Gründergeschichte ist wie kaum eine andere. Von einer Reportage in der Brigitte zu 20.000 Bestellungen, deren Herstellung noch Nachts in der heimischen Küche stattfand. No risk, no fun! Es hat sich gelohnt, denn heute ist das Mutter-Tochter Unternehmen die würzigste Manufaktur in Hamburg. Die Hamburger Deern sind zu echten Spice Girls geworden, zumindest was die Liebe zum Würzen betrifft. 

Frau Ines

Designer: Frau Ines

Was? Vintage-Porzellan mit todschicken Illustrationen



Wer behauptet mit dem alten, spießigem Porzellan von Oma sei nichts anzufangen, der sollte sich einmal ansehen, was Frau Ines aus diesen Staubfängern zaubern kann. Sie selbst sammelt ihre "Rohdiamanten" auf Flohmärkten, und lebt an ihnen ihr großes Faible für den „Día de los Muertos“ aus. Dieses verfeinerte Porzellan wird durch prunkvolle Details, Blumen, maritime Skulls, Meerjungfrauen und Seemänner zu neuem Leben erweckt. Aus alt mach neu, aus Staubfänger wird Hingucker!

Woodcardz

Designer: Tarik & Nell

Was? Holzpostkarten mit nordischem Humor



„Lieber persönlich als gewöhnlich.“

Die meisten Postkarten sind einfach nur schön und verschwinden deshalb schnell in einer Schublade. Nicht so die Woodcardz – das sind Postkarten, die ankommen. Tarik und Nell begeistern ihre Fans mit mittlerweile 300 Motiven. Die Freude am Holz und der Arbeit damit ist eine Leidenschaft, die sie jeden Tag zu Höchstformen antreibt. 

T2Green

Designer: Helena

Was? Nachhaltige Taschen aus waschbarem Papier



Manche Menschen haben Mode im Blut und sind gleichzeitig Weltverbesserer. Das ist Helena auch! Sie studierte Mode-Design und war ständig auf der Suche nach neuen Materialien. Plötzlich kam ihr DIE Idee: waschbares Papier. Aus diesem hat sie ihre eigene Taschenkollektion entwickelt, die modisch, nachhaltig, fair, recyclebar und sogar vegan ist. Denn: Recycling ist sexy!

Schmuckdesign Katja Schian

Designer: Katja

Was? Handgefertigte Schmuckstücke im maritimen und geometrischen Style



"Ein Stück Schmuck beginnt aus reinem Impuls." Dieses Zitat kommt von Katja, die ihre Ideen in ihrer eigenen Hamburger Werkstatt umsetzt. Dort werden alle ihre Stücke gezeichnet, auf das Metall übertragen, ausgesägt und  bearbeitet. Sie ist auf dem gesamten Entstehungsweg des Schmuckstückes dabei, so lernt sie jedes Detail zu schätzen und aus einem Metall ein Unikat zu zaubern.

Stadt-ART

Designer: Thomas

Was? EinzigARTige Texte & Graffitis, die uns die Vielfältigkeit Hamburgs zeigen



Thomas tourt schon lange mit seiner Kamera durch unsere schöne Stadt. Und während er Hamburg in all seiner Schönheit betrachtete und knipste, fielen ihm das Zusammenspiel von Stadtansichten, Graffiti und Texten besonders auf. Um diese Harmonie festzuhalten druckt er sie nun auf Holz, Accessoires und den einen oder anderen Kaffeebecher. Das ist Hamburg zum mit nach Hause nehmen!

WoodLovers

Designer: Jan und Josefine

Was? Urbane Accessoires für Holzliebhaber



Jan und Josefine stehen auf Holz. Sie arbeiten gerne mit der Schönheit aus der Natur und nennen sich deshalb WoodLovers. Seit 2014 verschönern sie die Handgelenke und Nasen von über 17.000 Kunden weltweit mit Uhren und Brillen aus (na, was wohl?) Holz. Die Produkte werden exklusiv entwickelt und aus hochwertigen Hölzern handgefertigt. Sie vertrauen in echte Handarbeit und natürliche Schönheit.

Claudia Tejeda Art

Designer: Claudia

Was? Surreale Bilder aus einer Traumwelt



„Neue Wege des Bewusstseins sollten eingeleitet und die begrenzten Illusionen aufgehoben werden. Meine Kunst ist wie eine lebendige, nuancierte Musik, voller Seele und Leben. "


Claudia Tejeda lässt sich bei ihrer Kunst von ihren indianischen Wurzeln inspirieren. Dabei entsteht eine mystische Atmosphäre, die viele Betrachter verzaubert. Macht euch bereit für eine Reise in eine surreale Welt!

 

Henties

Designer: Rike

Was? Taschen und Rucksäcke im nordischen Flair



"Das ist alles aus Versehen passiert!"

Rike Henties Geschichte ist das klassische Beispiel dafür, dass manche Dinge einfach so passieren. Die ersten Rucksäcke aus der Abschlusskollektion ihres Studiums verkauften sich auf einer Messe 2014 phänomenal und so wurde das Projekt zu ihrem Lebensinhalt. Heute arbeitet sie in ihrer Werkstatt zusammen mit Menschen mit Handicap an modischen Taschen und Rucksäcken oder entwirft Outfits für Lookbook-Shootings. Sie liebt nachhaltige Materialien und entwirft mit viel Leidenschaft.

Moin Mein Hamburg

Designer: Achim

Was? Nordischer Schnack als krasse Prints



Wer denkt, dass Print in der Krise steckt, der hat sich geirrt. In der Druckerei KLEINE LETTERNPRESSE glüht regelrecht die Druckmaschine. Sie wird mit reiner Muskelkraft betrieben und bedruckt alles, was dem Print-Team in die Finger kommt: handgeschöpftes Papier, Postkarten aus Holz, Baumwolltaschen, Jutesäcke und Plakate. Jeder Druck ist ein Unikat und absolut genial!

Icevogel

Designer: Joana

Was? Leder in seiner schönsten Vollendung



Wer heute Wert auf Stil und Klasse legt, der sollte sich nicht mit Mainstream zufrieden geben. Das Icevogel Atelier designt klassische, manchmal ausgefallene, hin und wieder auffällige, aber immer besondere und einzigartige Mode. Dabei wird nur hochwertiges Leder und Wollstoffe für die nachhaltigen Unikate verwendet. Welcher Hamburger also Lust und Freude an einem Stück Berlin in seinem Besitz hat, der sollte sich die Sachen von Icevogel ganz genau anschauen.

Steinkopf Handmade

Designer: Lisa

Was? Urbane Jerseyaccessoires zum Wenden



Mützen sollen wärmen und gut aussehen. Das bekommt ihr bei Lisa: Mützen, Loops und Stirnbänder gehören zum Programm. Inspiriert ist ihre Mode durch die Elbe, der steifen Brise und unserem schönen Schietwetter. Seit Sommer 2012 hilft die Nähwerkstatt der Elbe-Werkstätten bei der Produktion, wo Menschen mit Behinderung ihren Berufsalltag gefunden haben. Hinter diesem Label steht viel Hamburg und deswegen findet man im gesamten Sortiment nordische und maritime Details.

Anreise

Ab Altona Bahnhof mit dem Bus Nr. 112 bis Neumühlen/Övelgönne

Oder sportlich mit dem Stadtrad

Oder maritim mit der Fähre Nr 62 von den Landungsbrücken bis Neumühlen/Övelgönne

Ein letzter Tipp noch zum Schluss:

Nur Bares ist Wahres!

Toni Harrendorf

Toni ist ein waschechtes Hamburger Deern. Aufgewachsen bei Schietwetter, Sonnenschein und einer steifen Brise. Für eine Weile erkundete sie die Welt und kam zum Entschluss, in Hamburg ist es doch am Schönsten. Einmal im Heimathafen angekommen, will sie hier so schnell nicht wieder weg.