Z2X³ Festival

Z2X³ FestivalZEIT zum Visionär zu werden

Nur noch kurz die Welt retten: Das Festival Z2X³ von ZEIT ONLINE bietet jungen Menschen zwischen Anfang und Ende 20 die Möglichkeit, ihre Zukunftsideen zu sammeln, zu konkretisieren und mit Unterstützern verschiedener Bereiche auszuarbeiten und umzusetzen. Unter diesem Motto wird am 12. Mai auch in Hamburg ein Festival der besonderen Art stattfinden.

Traut euch - Rettung naht!

Du bist an Medien interessiert, aber fühlst dich in dem Bereich noch unsicher? Du fragst dich: "Wie begeistere ich andere von meiner Idee?", "Was ist eigentlich ein Pitch-Video und wie drehe ich es?" Kein Problem! Im Rahmen von Z2X³ seid ihr mit diesen Fragen nicht allein und erfahrt die wichtigsten Know-hows zum Thema Social Start-ups.

Ein Team von Social Impact Lab Hamburg bietet Co-Working Arbeitsplätze und ermöglicht ebenfalls Einblicke in bereits unterstützte Projekte aus der eigenen Region. Deutschlands größte Crowdfunding-Plattform Startnext begleitet die ganze Tour über und steht euch zur Seite.

Z2X³ Festival

Am 12. Mai in Hamburg

Wer Lust hat bei dem Event teilzunehmen und andere junge Visionäre zu treffen, kann sich mit seiner persönlichen Motivation bewerben! 

Wie läuft das Ganze ab?

Erhaltet ihr eine Zusage, bekommt ihr die Möglichkeit, in eurer Stadt (Hamburg, München oder Frankfurt am Main) einen Festivaltag der ZEIT ONLINE zu gestalten, verschiedene Workshops zu leiten oder einfach nur über eure eigenen Themen mit anderen jungen Leuten zu sprechen. Für alle teilnehmenden Städte lädt die Redaktion insgesamt 600 engagierte Bewerber ein. Also nutzt die einzigartige Gelegenheit und werdet Teil der Z2X³-Gemeinschaft.

„Das gute Feedback spornt uns an, Z2X³ nach und nach weiterzuentwickeln und auszubauen.“

Jochen Wegner, Chefredakteur von ZEIT ONLINE

Auch an die richtige Unterstützung ist gedacht!

Von der Seite der ZEIT ONLINE begleiten und unterstützen euch verschiedene Unternehmer, Künstler, Politiker oder Journalisten. In Hamburg sind unter anderem Bettina Less und Melanie Fuchs von NDR-Info und N-JOY dabei. Die beiden sprechen unter anderem über die Zukunft des konstruktiven Journalismus. Moritz Neumeier (Moderator und Kabarettist) diskutiert offen über Themen wie den Brexit, Pokémon Go, Terrorismus und weitere zukunftsorientierte Themen. Und für alle Musikbegeisterte erzählt die Bookerin des MS Dockville Annika Hintz ihre eigene Geschichte und Position im Musikbusiness.

Du fühlst dich angesprochen und hast Lust dabei zu sein?

  • 1. Du bist zwischen Anfang und Ende 20?

  • 2. Dann los und formuliere deine Motivation!

  • 3. Bewirb dich online!

  • 4. Werde Teil der Z2X-Gemeinschaft

  • 5. Tausche dich mit anderen jungen Visionären aus

  • 6. Entwickelt gemeinsam eine bessere Welt

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden. 

Sina Danöhl

Sinas Herz schlägt für den Norden und besonders für ihre Lieblingsstadt Hamburg. Sie tanzt gerne auf Konzerten umher oder erkundet die gemütlichsten Cafés der Hansestadt.