Läden & Produkte » Genuss

Hamburg to go – Tragt Hamburg in die Welt hinaus!

12. Januar 2017

Das geht immer Made in Hamburg Specials

Es steht ein Besuch an, für den ihr Hamburg für eine Weile verlasst? Ihr wollt was echt Hamburgisches für eure Liebsten mitbringen, habt aber spontan keine Idee was? Bevor ihr euch jetzt in einen Touri-Shop begebt, stellen wir euch 10 Mitbringsel vor, die von 08/15 weit entfernt sind. Hier ist für jedes Mitglied eurer anspruchsvollen Verwandtschaft was dabei!

Erwiesenermaßen leben nicht alle Menschen in Hamburg, die es verdient hätten. Aber all diese Menschen haben was echt Hamburgisches verdient, das ihr ihnen schenken könntet! Um euch in dieser Mission zu unterstützen, haben wir uns im reichen Sortiment, das unserer schönes Hamburg zu bieten hat, mal umgesehen und eine Reihe Gadgets gefunden, die keine Wünsche übrig lassen werden. 

#1 Für die trinkfeste Verwandtschaft: 5 continents Gin

Für die trinkfeste Verwandtschaft: 5 continents Gin-1

Ein wirkliche feiner Hamburger Tropfen ist der 5 continents Gin. Dieser wird von Fabian Rohrwasser in der Feingeisterei Manufaktur auf dem Gut Basthorst in Hamburgs direkter Nachbarschaft in Handarbeit und mit viel Liebe zum Detail destilliert. Insgesamt 22 Botanicals (allesamt biovertifziert) aus den fünf Kontinenten dieser Erde finden ihren Weg in Fabians mit Holz befeuerte, kupferne Brennblase. Hamburg als Hansestadt mit traditionell globalen Handelsbeziehungen bietet sich dafür natürlich geradezu an. Für einen gepflegten Gin-Abend mit Freunden und Familie ist der 5 continents Gin also perfekt, um damit auf die Hansestadt anzustoßen!

Online bekommt ihr den Gin z.B. hier und im Kaufhaus Hamburg.

 

5 continents Gin

Kaufhaus Hamburg | Lange Reihe 70 | 20099 Hamburg

Fotos: Feingeisterei

#2 Für Superfood-Fans: Teufelswerk und Engelsgabe

Für Superfood-Fans: Teufelswerk und Engelsgabe-1

Eine Sekunde im Mund und dann einen Monat auf den Hüften? Nicht mit diesem Nasch-Angebot! Katrin Wolff von Teufelswerk & Engelsgabe beweist mit zucker-, glutenfreien und veganen Kreationen aus Nüssen, Trockenfrüchten und vielen weiteren Zutaten, dass gesundes Naschen auch richtig gut schmeckt! In der kleinen Manufaktur im Herzen Hamburgs wird mit Liebe und Geduld in Handarbeit feinstes Dattel- und Fruchtkonfekt hergestellt. Dafür werden ausschließlich erlesene und nachhaltig produzierte Biozutaten genutzt. Wer freut sich denn bitte nicht über puren Nasch-Genuss, ohne danach ein Gefühl der Reue zu empfinden? 

Zu finden sind Dattelkonfekt und Co. im Reformhaus Engelhart, bei Edeka und natürlich online.

 

Teufelswerk und Engelsbeigabe

Fotos: Teufelswerk & Engelsgabe

#3 Für Tagebuchautoren, Terminsammler und Zeichner: MoinDori

Für Tagebuchautoren, Terminsammler und Zeichner: MoinDori-1

Hamburg in gebundener Form verschenken? Das geht! Und zwar in Form von handgefertigten Kalendern, Notizbüchern und Skizzenblöcken von MoinDori! Das Leder für die Einbände wird von Sabrina, Torben und Philipp von Hand gegerbt, gefärbt, gestanzt, genäht und bedruckt; geheftet und gedruckt werden die Hefte von den Elbe Werkstädten. Nicht nur sind die Einbände immer ein Einzelstück, man kann sich auch aussuchen, welches Innenleben den gewünschten Ledereinband füllen soll. Die Motive auf den MoinDoris sind oft nautischer Natur und klar hamburgisch, schließlich kommen sie aus der schönsten Stadt der Welt und sollen dieses Gefühl in die Welt hinaustragen!

Ihr erhaltet die MoinDoris online hier.

 

MoinDori

Fotos: MoinDori

#4 Für Freunde des Franzbrötchens: Fränzchen im Glas

Für Freunde des Franzbrötchens: Fränzchen im Glas-1

Das Franzbrötchen gehört zu Hamburg wie das Croissant zu Paris. Klar, dass das Franzbrötchen in unserer Liste aufgeführt wird! Aber Muddern ein Franzbrötchen in einer klebrigen Papiertüte vom Bäcker zu überreichen, ist nicht die schönste Darreichungsform für unser geliebtes Plunderteilchen. Das Kaufhaus Hamburg hat dagegen ein Mittel: das Fränzchen im Glas! Die Hamburger Konditorei Manufaktur Naschhafen backt jeweils sechs Miniatur-Franzbrötchen mit viel Liebe von Hand und unter Verwendung bester Zutaten aus der Region, die anschließend in hübschen und umweltfreundlichen Gläsern verpackt werden. Damit schafft es das kulinarische Wahrzeichen unserer Stadt saftig, knusprig und sicher ans Ziel!

Zu kaufen gibt's das Fränzchen im Glas im Kaufhaus Hamburg, natürlich auch online.

 

Fränzchen im Glas

Kaufhaus Hamburg | Lange Reihe 70 | 20099 Hamburg

Fotos: Kaufhaus Hamburg

#5 Für Frühstücker mit Hamburg-Sehnsucht: Stadtbrettchen

Für Frühstücker mit Hamburg-Sehnsucht: Stadtbrettchen-1

Hamburg ist so eine schöne Stadt, aber nicht jeder hat das Glück, in Hamburg zu leben. Was gibt es dann Schöneres, als bei jedem Frühstück morgens Hamburg unter dem Brötchen wiederzufinden? Dem Stadtbrettchen ist derselbe Umriss wie Hamburg verpasst worden und ist damit etwas gegen Heimweh (oder Fernweh) nach Hamburg! Neuerdings kann man den Brettchen eine individuelle Gravur verpassen lassen! Die Stadtbrettchen gibt's auch in groß und klein als Deko für die Wand! Dann kann man sich rund um die Uhr daran erfreuen – nicht nur bei Essen! 

Hier kommt ihr an eines der heiß begehrten Stadtbrettchen!

 

 

Stadtbrettchen

Fotos: Stadtbrettchen

#6 Für Frischluftfanatiker, die jedem Wetter trotzen: der Friesennerz

Für Frischluftfanatiker, die jedem Wetter trotzen: der Friesennerz-1

Generationen von Küstenfischern, Deichhaudegen und Pfützenlütten hielten dem Friesen die Schietwettertreue. In Hamburg erhält der Friesennerz durch Derbe Streetcredibility. Selbst Petrus weiß zu schätzen, watt´n toller Typ mit Best-Buddy-Qualitäten der textile Friese ist: Bei Dauerregen, Platzregen, Weltuntergangsregen, Nieselregen oder was sonst noch so vom Himmel stürmt und schneit, hält er seine treue Regenhaut hin und lässt selbst die fiesesten Tropfen unaufgeregt an sich abperlen. Die Hamburger meinen: Du kannst dem Himmel nicht das Schietwetter verbieten, aber das Beste daraus machen! Und weil es nicht nur in Hamburg regnet, kann man den Friesennerz auch getrost seinen Nicht-Hamburger Freunden umlegen!

Ihr bekommt den Nerz bei Derbe im Laden oder online.

 

Derbe

Osterstrasse 169 | 20255 Hamburg

Fotos: Derbe Hamburg

#7 Für Feinschmecker und Verfeinerer: Flaschenweise

Für Feinschmecker und Verfeinerer: Flaschenweise-1

Verbraucherlis sind immer eine gute Idee für Leute, bei denen man keinen Schimmer hat, was man ihnen mitbringen soll. Wenn man aber weiß, dass diese recht schwierig zu beschenkenden Personen über einen feinen Gaumen verfügen, haben wir einen Tipp für euch – und der kommt Flaschenweise! In einer Hamburger Manufaktur fertigt Flaschenweise feine Kost für leidenschaftliche Genießer. Mit großer Freude an präziser Handwerkskunst entstehen aus besten Zutaten in Wandsbek kaltgerührtes Pesto, Vinaigrette, Würzöle und Aromasalze. Besonders können wir euch das "Stullen-Salz", eines der köstlichen Pestos und die "Reh-Muh" ans Herz legen!

An die Gläser und Flaschen kommt ihr direkt vor Ort oder per Flaschenpost im Onlineshop
 

Flaschenweise

Die Feinkostmanufaktur GmbH | Neumann-Reichardt-Str. 27-33 | 22041 Hamburg

Fotos: Flaschenweise

#8 Für hartgesottene Kaffeejunkies: Deathpresso

Für hartgesottene Kaffeejunkies: Deathpresso-1

Deutschland ist Weltmeister im Kaffeetrinken! Warum dann nicht fürs nächste Kaffeekränzchen einen Espresso mitbringen, der alles an Koffeinwirkung toppt? Der St. Pauli Deathpresso aus der Kopipa rühmt sich mit dem Slogan "Schlafen kannste, wenn du tot bist!" Der kräftig würzige Espresso wird in Hamburgs Szeneviertel schonend handgeröstet. Mit verschiedenen Arabica-Sorten und 40% gewaschenem Robusta ist der kultige Wachmacher sogar italienischen Espressi einen Schluck voraus. Wenn ihr also mit Oma die Nacht über dem Scrabble-Brett durchzechen wollt oder ganz gepflegt eine Nacht mit Freunden durchmachen möchtet, ist der Deathpresso die beste Wahl.

Ihr bekommt die Tüte Bohnen entweder direkt in der Kopiba, wo ihr auch gut und gerne 'nen Kaffee trinken könnt, oder ihr bestellt ihn online

 

Deathpresso

Beim Grünen Jäger 24, 20359 Hamburg

Fotos: Deathpresso

#9 Für Schokofreaks: Hamburg schokt

Für Schokofreaks: Hamburg schokt-1

Schokolade aus Hamburg mitzubringen, ist nicht nur eine leckere Sache, sondern liegt auch gar nicht mal fern! Denn in der Geschichte der Speicherstadt steht geschrieben, dass hier vor allem Tee, Gewürze und Kakao gelagert und verladen wurden. Allein der Sockel der Elbphilharmonie ist ein ehemaliger Kakaospeicher! 
Besonders schön hamburgisch kommt die Schokolade als eine der Hamburg schokt Tafeln daher! Dabei handelt es sich um Schokolade aus dem Kakao Kontor Hamburg mit hohem oder niedrigerem Kakaoanteil, süß oder scharf, nussig, säuerlich oder würzig. Auch in Farbe, Form und Verpackung punktet die Schokolade: So kann man Schokolade mit den Namen "Sternschanze", "Altes Land", "Stadtparkwiese" oder "Herberstraße" ergattern und seinen liebsten Naschkatzen n' Stück Hamburg mitbringen!

Ihr erhaltet die Schokolade vor Ort im Laden!

 

 

 

Hamburg schokt

Kakao Kontor Hamburg | Langenfelder Damm 42 | 20257 Hamburg

Fotos: Kakao Kontor

#10 Für Liebhaber nautischer Motive: Ahoi Marie

Für Liebhaber nautischer Motive: Ahoi Marie-1

Muddern trinkt morgens 'nen Pott Kaffee und ihr wollt ihr dabei helfen, dass ihr morgendliches Kaffeeritual das gewisse Etwas erhält? Dann bringt ihr eine schöne Tasse von Ahoi Marie mit! Der Hanseatische Design Kontor mit „Meerwert“, verziert Tassen, Teller, Taschen uvm. mit maritimen Bildern und Motiven im unverwechselbaren blau-weiß Look. Ihr findet darauf Motive, die nicht nur die Herzen echter Seemänner höher schlagen lassen werden, sondern auch die Herzen aller Menschen, die es nordisch und hamburgisch lieben. Und aus einer schönen Tasse wird Muddern oder Vaddern der Kaffee dann noch besser schmecken!

Ihr erhaltet die Artikel in Blau-Weiß im Ahoi Marie Bootshaus und im Onlineshop

Ahoi Marie Bootshaus

Thielbek 3 | 20355 Hamburg

Fotos: Ahoi Marie

 
Lisa Knauer
Lisa ist ein echtes Hamburger Deern. Schon seit ihrer Geburt lebt sie in der Hansestadt und will hier auch so schnell nicht weg. Mit ihrer Kamera knipst sie nicht nur schöne Menschen, sondern auch die schönsten Ecken Hamburgs.