7 Ausflugsziele ab Hamburg 9-Euro-Ticket: Endstation Abenteuer!

Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge 9 Euro Ticket Bryan Dijkhuizen Unsplash – ©Bryan Dijkhuizen/Unsplash

Juhu, wir können es kaum abwarten: das lang ersehnte 9-Euro-Ticket! Ab Anfang Juni heißt nämlich endlich: zum Schnäppchenpreis durch Deutschland! Denn das tolle Angebot der Bundesregierung bietet euch die einzigartige Möglichkeit, mit dem Nahverkehr auf Reise zu gehen und euren Sommer um ein paar schöne Abenteuer reicher zu machen. Wer das nicht ausnutzt, ist selbst schuld. Wir haben 7 lohnenswerte Ausflugsziele rausgesucht, die ihr easy ab Hamburg erreichen könn.

Auf einen Blick 9-Euro-Ticket: So geht's!

Wo gilt es? Das 9-Euro-Ticket gilt in Bus und Bahn im ÖPNV – und zwar deutschlandweit. Ausgeschlossen sind Züge der 1. Klasse sowie Züge des Fernverkehrs, also ICE, IC und EC.

Wie lange gilt es? Das Ticket wird von Anfang Juni bis Ende August zu kaufen sein und gilt immer jeweils bis zum Monatsende.

Wo kann ich es kaufen? Über die DB-App, am Schalter und am Fahrkartenautomaten.

Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge Lübeck Stock Birken Unsplash – ©Stock Birken/Unsplash
© Stock Birken/Unsplash
Malerische Hansestadt

Lübeck

Lübeck ist immer einen kleinen Abstecher  wert. Die süßen kleinen Altstadtgassen in der verträumten Hansestadt laden einfach zum Bummeln ein. Schlendert von Café zu Café oder setzt euch an die Trave und lasst den Blick mit einem frischen Fischbrötchen in der Hand auf das Wasser schweifen. Wer das erste Mal in Lübeck unterwegs ist, darf auch ruhig ein bisschen Touri spielen und sich das Holstentor, die alten Salzspeicher und die vielen Kirchen anschauen!

Lübeck erreicht ihr mit dem Regionalexpress ab Hamburg  in nur 45 Minuten. Die Züge fahren sogar halbstündlich!

Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge Fehmarn Stephen G Unsplash – ©Stephen G./Unsplash
© Stephen G./Unsplash
Der Sonne entgegen

Fehmarn

Freund:innen der Sonne aufgepasst: Die deutsche Ostseeinsel Fehmarn gilt als eine der sonnigsten Regionen Deutschlands – das ist eigentlich schon Grund genug, sich direkt in den Zug zu setzen und das Hamburger Grau für kurze Zeit hinter sich zu lassen. Noch dazu tummeln sich hier in den Sommermonaten super viele Surfer:innen oder Segler:innen – die könnt ihr beobachten, während ihr am weißen Sandstrand chillt. Oder ihr lasst euch einfach die frische Meeresluft um die Nase wehen. Tut sooo gut!

In nur 2 Stunden und 20 Minuten erreicht ihr Fehmarn ab Hamburg. Die Regionalzüge fahren alle zwei Stunden, kurz umsteigen müsst ihr in Lübeck.

Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge Tassilo Groper Unsplash – ©Tassilo Groper/Unsplash
© Tassilo Groper/Unsplash
Natur pur

Mecklenburgische Seenplatte

Wasser, so weit das Auge reicht! Wer Bock auf eine erholsame Zeit inmitten wunderschöner Natur hat, sollte das 9-Euro-Ticket definitiv für einen Ausflug zur Mecklenburgischen Seenplatte nutzen. Ihr fahrt dafür am besten mit dem Zug nach Waren – einem süßen Städtchen, das direkt am Ufer der Müritz liegt. Von dort aus könnt ihr eure Tour entlang der idyllischen Seenlandschaft entweder mit dem Fahrrad oder per Boot starten. Ein Träumchen!

Die Züge nach Waren fahren ab Hamburg alle zwei Stunden. Insgesamt seid ihr ungefähr 3 Stunden unterwegs und müsst zweimal umsteigen.

Diese Aussicht! – ©Dahlina-Sophie Kock
Diese Aussicht!
© Dahlina-Sophie Kock
Ab nach Westerland!

Sylt

Hach, Sylt erobert einem das Herz doch einfach immer wieder im Sturm. Radelt die Deiche entlang, vorbei an Schafherden und immer mit Blick auf die rauen Nordsee-Wellen. Schnappt euch unterwegs ein Fischbrötchen und beobachtet abends am Strand mit einem guten Drink in der Hand den Sonnenuntergang. Mehr braucht’s echt nicht!

Regionalzüge von Hamburg nach Sylt fahren im Stundentakt. Nach einem Umstieg in Elmshorn seid ihr binnen 3 Stunden und 45 Minuten in Westerland!

Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge Rügen Unsplash Philipp Deus – ©Philipp Deus/Unsplash
© Philipp Deus/Unsplash
Felsig und unberührt

Rügen

Rügens Highlight ist natürlich der atemberaubende Kreidefelsen im Nordosten der Insel. Aber die Ostseeperle hat noch so viel mehr zu bieten! Ihr solltet unbedingt eine Fahrt mit dem Rasenden Roland unternehmen – eine urige schwarze Dampflokomotive, die ganz entspannt über die Insel tuckert. Wer ein bisschen mehr Zeit bringt, darf sich außerdem das Kap Arkona mit seiner malerischen Steilküste und dem romantischen Fischerdorf Vitt nicht entgehen lassen!

Rügen erreicht ihr ab dem Hamburger Hauptbahnhof in ungefähr 4 Stunden. Nach einem kurzen Umstieg in Rostock seid ihr auch schon in Nullkommanix auf der Insel!

Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge Timothy Kindrachuk Unsplash – ©Timothy Kindrachuk/Unsplash
© Timothy Kindrachuk/Unsplash
Wandern im Harz

Wernigerode

Natürlich führen nicht alle Wege nur nach Norden. Ihr könnt mit dem 9-Euro-Ticket auch in den Harz fahren und dort wandern gehen. Oder ihr schaut euch einfach nur die schöne Stadt Wernigerode an, die mit ihren bunten vielen Fachwerkhäusern wirkt, als sei sie einem Märchen entsprungen!

Es gibt täglich viele Zugverbindungen von Hamburg nach Wernigerode. Im Schnitt seid ihr 4 Stunden und 30 Minuten unterwegs!

Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge Paul Kapischka Unsplash – ©Paul Kapischka/Unsplash
© Paul Kapischka/Unsplash
Lässige Großstadt

Leipzig

Wir wissen es ja auch: keine Stadt kann Hamburg das Wasser reichen – aber Leipzig kommt immerhin ganz schön nah dran. Ein Wochenendtrip in die hippste Stadt Sachsens  lohnt sich allemal. Am besten lauft ihr einfach drauf los und erkundet auf eigene Faust die Gassen und Straßen. Den alternativen Vibe der Stadt saugt ihr beim Stöbern durch Plattenläden, Cafés und  Secondhand-Shops auf. In der Karl-Liebknecht-Straße könnt ihr dann den Abend einläuten und von Bar zu Bar hüpfen.

Ein bisschen Geduld müsst ihr schon mitbringen, wenn ihr nach Leipzig fahren wollt – aber es lohnt sich! 5 Stunden seid ihr ab Hamburg unterwegs.