FREE NOW

FREE NOWDrei Spots, ein Sommerabend

Ein milder Sommerabend, ausgelassene Stimmung. Du und deine Freunde hattet ein gemeinsames Abendessen und entscheidet euch noch in eine Bar zu ziehen, um dort die letzten Sonnenstrahlen des Tages zu genießen. Keiner von euch hat Lust seine schwere Bürotasche in die Bahn zu bugsieren und sich selbst hinter's Steuer zu setzen, kommt nicht in Frage. Es ist also an der Zeit, für FREE NOW.

FREE NOW

Mit FREE NOW durch die Nacht

Mit FREE NOW könnt ihr das ganz easy per App tun und dabei zwischen unterschiedlichen Funktionen wählen: "Taxi", "Match" und "Ride". Findet raus, welcher Service euch am bequemsten an euer Ziel bringt. Auf dem Weg zu unseren persönlichen Hotspots an einem lauen Sommerabend, haben wir bereits jede einzelne FREE NOW Funktion einmal getestet.

Vor dem Aurel starten wir gemütlich in den Feierabend

Cheers, auf den Sommer!

Unseren Abend starten wir ganz um die Ecke unserer Geheimtipp-Zentrale, im Aurel. Gelegen im Herzen Ottensens, unmittelbar am Alma-Wartenberg-Platz lädt die Kultbar vom gelassenen Sitzen in der Sonne bis hin zum ausufernden Bergfest ein. Die kleine Bar ist vor allem für ihren gemütlichen und heimischen Charme bekannt: Direkt vor der Tür des Aurels ist um den großen Baum, entlang der Hauswand, eine kleine Terrasse aufgebaut. In den Ästen des Baumes hängen verschiedene Lichterketten, unter denen die Stimmung besonders romantisch ist. Die tägliche Happy Hour lockt After-Workler, Studenten und Durstige aller Art nicht nur in, sondern auch vor den kleinen Laden, der mit 120 Gästen bereits proppenvoll ist. An den Wochenenden verlagert sich die Bargemeinschaft übrigens gern nach draußen, auf die Bordsteine. Da wir aber erst in den Abend starten, entscheiden wir uns für Alster und Mate, nicht für einen Caipi. Wir wollen schließlich als Nächstes ins ÜberQuell für eine leckere Pizza.

Ein Taxi und eine Pizza, bitte

Vom ganzen Schnacken und Sonne genießen haben wir einen Bärenhunger bekommen. Weswegen wir spontan zu unserem nächsten Hotspot, dem ÜberQuell fahren wollen, um dort unseren Kohldampf mit einer großen Pizza zu stillen. Gesagt, getan: Wir zücken unser Handy, öffnen die FREE NOW App und wählen die Taxi-Funktion aus.

Auf dem Display erscheinen nun alle Fahrer, die sich in unserer Nähe aufhalten und Kapazitäten haben. Kurze vier Minuten später steht unser FREE NOW Taxi an der Ecke des Aurels. Während des Einsteigens fragt der Fahrer freundlich nach unserem Buchungsnamen. Es wäre ärgerlich, bestellt man ein Taxi und es wird einem vor der Nase weggeschnappt. Das ist bei FREE NOW ausgeschlossen. Denn Fahrer und Fahrgast können direkt miteinander in Kontakt treten: So wird dem Fahrgast in der App der Name und die Telefonnummer des Fahrers angezeigt. Eingestiegen und los geht's: Nächster Halt ÜberQuell.

Wir wollen zum nächsten Hotspot. Zeit für ein FREE NOW

Guck mal! Hier siehst du unseren Taxifahrer.

Bequem und schnell zu unserer Pizza

Quasi Tür an Tür halten wir vor der urbanen Brauerei mit der angesagten neapolitanischen Pizza. Die Zahlung der Fahrt läuft so easy wie der Rest: PayPal oder Kreditkarte. Wir entscheiden uns für PayPal, verbinden unseren FREE NOW Account mit unserem PayPal Account und drücken auf "bezahlen". Moment, irgendwas fehlt. Achja, Trinkgeld. Ihr könnt entweder 10, 15 oder 20 Prozent Trinkgeld geben. Dafür müsst ihr bei eurem Zahlungsvorgang nur auswählen, wie viel ihr geben möchtet, und es wird automatisch auf euren zu bezahlenden Betrag addiert. Jetzt aber fix: We're in the mood for food.

Mit der Taxi-Funktion düsen wir zum ÜberQuell

St. Pauli von seiner besten Seite

Wir schließen die Autotür und holen erst mal tief Luft: Hach, Hafenluft. Das ÜberQuell liegt nämlich in einer der wohl urbansten und schönsten Ecken St. Paulis. Mit dem wilden Nachbarn Golden Pudel, um die Ecke Palmen aus Plastik im Park Fiction, Salt&Silver quasi oben drüber und einem astreinen Blick auf Hafen und Elbe befindet sich das Bier- und Pizza-Mekka in bester Gesellschaft.

Einfach unschlagbar: Pizza und Bier

Mhhhh, von neapolitanischer Pizza können wir nicht genug kriegen

A Match made in Heaven

Im ÜberQuell bekommt ihr so ziemlich alles, was eure hungrigen Gemüter glücklich macht. Der Teig der neapolitanischen Pizza ist selbst gemacht, ruht für seinen idealen Geschmack zwei bis drei Tage, bevor er zum Backen in einen der handgemauerten Öfen geschoben und dann mit Zutaten wie Tomaten aus Kampanien oder Fior di Latte Mozzarella aus der Käserei Fior
d´Agerola belegt wird, um euch ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Für alle, die Carbs den Krieg erklärt haben, stehen frische Bowls auf der Speisekarte. Aber hier es gibt nicht nur Hafenluft einzuatmen oder fantastische Pizzen zu verdrücken, sondern auch richtig gutes Bier zum Anstoßen. Das Team braut nämlich leidenschaftlich sein eigenes Bier.

Eins der obersten Gebote lautet: "Für uns vom ÜberQuell ist Bier kein austauschbares Massenprodukt, sondern […] etwas ganz Besonderes. Weil es etwas ist, das von Menschen und nicht von Maschinen gebraut wird." Darauf: Prost! Während wir uns die früh abendliche Sonne auf der Terrasse ins Gesicht scheinen lassen, warten wir auf unsere beiden Pizzen Prosciutto Melone und Salami.

Die Abendsonne ist im ÜberQuell besonders schön

Mit vollen Bäuchen rollen wir ins Kino

Der Hunger ist gestillt und unsere Hosen vermeintlich um eine Größe geschrumpft. Ein Glück, dass wir uns nicht mehr großartig bewegen müssen, sondern nur unser Handy zücken und uns ein FREE NOW reservieren brauchen. Es geht nämlich weiter durch die Nacht. Wir haben Lust auf Nachtisch und wollen bei einem guten Film faulenzen. Was könnte dafür näher liegen als das Open Air Kino im Schanzenpark? Dann mal los!

Diesmal wählen wir statt der Taxi-, die Match-Funktion. Das bedeutet, dass unsere Anfrage mit der eines potenziellen anderen Fahrgasts, der dieselbe Route oder sogar das gleiche Ziel hat, zusammengelegt wird. Dafür müssen alle Fahrgäste mit einem FREE NOW Account die Funktion für die entsprechende Tour auswählen, denn nur so willigen sie ein, ihr Taxi teilen zu wollen. Wir finden das ziemlich cool. Das spart nicht nur bis zu 50 Prozent des Fahrpreises, sondern durch eine maximale Auslastung des Wagens ist der Umwelt zumindest ein kleiner Gefallen getan. Nächster Halt: Popcornstand!

Wir wollen zum nächsten Hotspot: Diesmal mit der Match-Funktion

Popcorn und Kino unter freiem Himmel zum Nachtisch

Obwohl der Eingang zum Schanzen Open Air Kino etwas versteckt liegt, werden wir erneut so nah wie möglich an unserem Ziel rausgelassen. Wie wir bezahlen, wissen wir bereits und das läuft beim zweiten Mal auch schon ganz intuitiv ab. Noch schnell für jeden eine große Tüte zuckersüßes Popcorn und schon haben wir unseren Platz unter freiem Himmel gefunden und warten darauf, dass der Film anfängt.

In der Mercedes C-Klasse geht's nach Hause

Mit so viel Bier, Pizza und Süßkram im Bauch mag keiner von uns Bahn fahren, geschweige denn zu Fuß laufen. Wir wollen außerdem noch unbedingt die letzte FREE NOW Option testen: die Ride-Funktion. Diese Funktion reizt uns besonders. Mit jeder Nutzung steigt man in einen anderen Wagen. Das macht die Ride-Option aus: Lizenzierte Fahrer holen euch mit ihren Mietwagen ab. Wir kommen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus, als wir auf der Karte in unserer App sehen, dass uns eine Mercedes C-Klasse mitnehmen wird. Ganz großes Kino – und das perfekte Erlebnis zum Abschluss einer sommerlichen Tour.

Nachhause geht's mit der Ride-Funktion

Die Fahrt in der C-Klasse war unser krönender Abschluss

Geheimtipp Hamburg

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit FREE NOW entstanden.

Lena Müller

Ihre Wohnung in der Schanze könnte Lena niemals hergeben. Wenn sie nicht mit Freunden an den Tresen des Schulterblatts sitzt, dann mit einem Buch im Café. Wie Lena über sich selber sagt, hat sie einen grottigen Filmgeschmack dafür aber einen spitzenmäßigen Musikgeschmack.