raw like sushi & more

raw like sushi & moreHamburgs Sushi-Klassiker

Wir haben ihn gefunden: den Ort, der Sushi nach Hamburg gebracht hat! Bei raw like sushi & more wird seit 1997 Sushi gerollt. Und auch nach 20 Jahren gehen Grit und ihrem Team noch nicht die Ideen aus – auf der Special-Karte kam in all der Zeit kein einziges Maki zweimal vor. Wir haben uns durch die kreative Karte geschlemmt und freuen uns, nach all den Wochen zuhause nun endlich wieder bei dieser super leckeren Adresse vorbeischauen zu können. Hurra!

Willkommen im Sushi-Himmel!

Established 1997

Wir schreiben das Jahr 1997. Grit und Jörg kommen gerade von einem Trip in die USA, wo Sushi schon ein Riesending ist. Und weil das junge Paar nur so strotzt vor Abenteuerlust und Unternehmergeist, planen sie als erste Deutsche ein Sushi-Restaurant in Hamburg. Ob sich der Trend etablieren wird? Ob die Hanseaten auf Maki, Sashimi & Co. stehen werden? Heute können die beiden all diese Fragen mit einem lauten "JA!" beantworten. Denn über 20 Jahre und zwei Standorte später rollen sie immer noch Sushi und machen damit Tag für Tag unzählige Hamburger sehr glücklich.

Mit direktem Blick in die Küche - Huhu!

Eine wahrlich wechselnde Karte

raw like sushi gibt es zwar schon eine halbe Ewigkeit, von Langeweile kann hier aber keine Rede sein. Denn auf der monatlich wechselnden Karte findet sich seit über 20 Jahren kein Maki zweimal. Grit und ihr Team denken sich jeden Monat neue Kombinationen aus und experimentieren mit allerlei Zutaten – von Blumenkohl- und Brokkolireis bis naturschwarzem Reis. Und das ist nicht das einzige, was ihr hier bestellen könnt. Auf euren Tellern landen auch warme Gerichte, Bowls, Salate, Vorspeisen und Currys. Wir blättern uns Seite für Seite durch die Speisekarte und kommen aus dem Staunen gar nicht mehr raus!

Sushi-Lover und Inhaberin Grit

Gemütlich und lecker

In der Martinistraße 5 kommt also wirklich jeder auf seine Kosten – und das liegt auch am gemütlichen Interieur. Sanftes, dezentes Licht, Holzmöbel und Kerzen sorgen dafür, dass ihr hierhin sowohl euer erstes Dates als auch die Mädelsrunde und eure Eltern einladen könnt. Raw like sushi schafft es, so ziemlich jeden Gast happy zu machen. Grit kommt aus Schwerin und hat nach ihrer Ausbildung bei einem Rechtsanwalt jahrelang gekellnert und Erfahrung in der Gastronomie gesammelt – bis sie schließlich Jörg kennengelernt und zusammen mit ihm das raw like sushi eröffnet hat.

Vegetarisch, vegan? No problemo!

Wer bei Sushi nur an Fisch denkt, war noch nie bei raw like sushi! Hier gibt es jede Menge vegetarische und vegane Maki, bunte Bowls und sogar ketogene Gerichte – das ist ein Ernährungstrend aus den USA, bei dem wenig Kohlenhydrate, dafür aber viel Eiweiß und Fett gegessen wird.

Mmh!

Sushi-Kurse

Sushi selber rollen

Wer dem Team von raw like sushi mal über die Schulter schauen und selbst zum Sushi-Meister werden möchte, sollte sich schleunigst für einen Sushi-Kurs anmelden. 2,5 Stunden lang lernt ihr, worauf es beim Rollen ankommt, welche Zutaten für die besondere Würze sorgen und welcher Fisch sich besonders gut eignet.

Kosten: 95€ pro Person inkl. Getränke, Zutaten & Material

Hausgemachte Limo, Vino & japanischer Gin

Zu eurem Sushi bestellt ihr euch bei raw like sushi am besten eine hausgemachte Limo mit Basilikum oder Holunder, Vino oder einen japanischen Gin – die passen ganz besonders gut zu Maki & Co und können bei regelmäßigen Tasting-Events sogar verköstigt werden.

Cheers!

"Gin meets Sushi"-Tastings

Trinkt euch durch Japans edle Tropfen

Würzige Gins aus dem Land der aufgehenden Sonne, gepaart mit kreativem Sushi von raw like sushi – klingt das nicht nach einem hervorragenden Abend? Bei den Gin-Tastings mit Ginny and the Bottles erlebt ihr genau das und testet euch durch feinste japanische Gins und Botanicals.

Kosten: 79€ pro Person

Wir kommen wieder!

Und jetzt: Ran an die Stäbchen!

Genug geplaudert, wir können es kaum erwarten, nun endlich die Leckereien von raw like sushi zu testen. Wir schlemmen uns durch allerlei Kleinigkeiten, probieren Bowls, Vorspeisen und Salate, bevor wir uns dann an die Königsklasse machen – die bunt gemischten Sushiplatten! Hier empfehlen wir euch vor allem die Kreationen mit schwarzem Reis – so instagrammable und so lecker!

Wie schön, dass wir nach all den Wochen zuhause nun endlich wieder so schön essen gehen können. raw like sushi, wir hätten uns kein besseres After-Quarantäne-Date als euch vorstellen können. Danke für diesen tollen Abend!

Bis ganz bald, liebe Grit!

Dahlina-Sophie Kock

Dieser Beitrag ist in bezahlter Kooperation mit "raw like sushi & more" entstanden.

Anna Paulina Graf

Anna ist unsere kleine Schwäbin. Und das hört man auch, denn selbst nach fast fünf Jahren in Hamburg kann sie noch kein Hochdeutsch. Mit jeder Menge Gratis-Ausflugstipps, ihrem Fahrrad und ganz viel Entdeckerdrang zeigt sie ihren Freunden die Stadt – und jetzt auch euch.