25. März - 18. Juni 2022    ab 18:00Uhr

Veganer Ramen & Kimchi Kochkurs Japanische Leckerbissen kochen

Ramen – ©Lesser
Datum/Uhrzeit

25. März - 18. Juni 2022
ab 18:00Uhr

Eintritt
Links

Bei Gyoza, Ramen und Kimchi läuft euch das Wasser im Mund zusammen? Ihr müsst nicht auf den nächsten Restaurantbesuch warten, um euch eine dieser japanischen Spezialitäten zu gönnen, sondern könnt sie ganz easy in eurer heimischen Küche selbst zubreiten. Mithilfe von Arne und seinem Kochkurs in der Kurkuma Kochschule!

Ramen #DIY

Kurzgesagt ist Ramen nichts weiter als eine (außerordentlich leckere) japanische Nudelsuppe! Ihren besonderen Geschmack erhält sie dank ihrer vielfältigen Palette an möglichen Geschmacksrichtungen. In eurem Kochkurs bereitet ihr insgesamt drei Varianten zu: Shoyu-Ramen – Brühe auf Basis von japanischer Sojasoße, Miso-Ramen – Brühe auf Basis von fermentierter Bohnenpaste, Shio-Ramen – Brühe auf Basis von Meeresaromen und Salz. Die Toppings runden den Geschmack dann ab: Lieber Würziger Tofu-Crumble oder geröstetes Gemüse? Das entscheidet ihr!

Wir zaubern Gyza! – ©Unsplash
Wir zaubern Gyza!
© Unsplash
Gyza – ©Unsplash
Gyza in ihrer ganzen Pracht
© Unsplash

Gyza #DIY

typisch asiatischer Snack und werden oft als Beilage serviert. Mit Arne lernt ihr, den Teig und die süßen Füllungen zuzubereiten. Wählt unter anderem zwischen herzhafter Kürbis-Pilz-Füllung, Sesam-Tofu-Füllung oder süßer Kürbis-Füllung. Mhhh, wir bekommen schon richtig Hunger!

WILLKOMMEN BEI KURKUMA Deutschlands erste vegane Kochschule

Die Kurkuma Kochschule liegt im Herzen Eimsbüttels und ist seit 2020 nun auch in Wandsbek zu finden. Zudem gibt es die Möglichkeit an verschiedenen Kochkursen online und bequem von zuhause aus teilzunehmen. Die Kurkuma Kochschule lädt euch in über 30 Kochkursen ein, die pflanzliche Ernährung lieben oder entdecken zu lernen. Ihr habt die Qual der Wahl: Dinner-Kurs, eine kulinarische Reise durch verschiedene Länderküchen oder Backvergnügen mit Kuchen, Törtchen und Pralinen. Worauf habt ihr Lust? Bei Kurkuma ist alles möglich!

Kimchi to go & #DIY

Kimchi nennt man in der koreanischen Küche die Zubereitung von Gemüse durch Milchsäuregärung. Dies ist vor allem im Winter sehr beliebt, da es als Vitamin C-Speicher dient. Arne zeigt euch, wie ihr Kimchi selbst zubereiten könnt. Und damit ihr so richtig auf den Geschmack kommt, dürft ihr das Kimchi direkt bei Kurkuma verputzen oder to go mit nach Hause nehmen.

Kimchi – ©Unsplash
Ein Glas, das es in sich hat!
© Unsplash
Aufbewahrung – ©Unsplash
Die Einmachgläser füllen sich
© Unsplash

Bucht euch euren Kochkurs Neugierig geworden?

Ihr seid von der Idee einen Kochkurs zu machen inspiriert worden und wollt nun eure veganen Kochkünste aufzupeppeln? Dann bucht euch doch einen Termin für einen Kochkurs, bei dem ihr selbst vegane Ramen, Gyza und Kimchi zaubern werdet!