7 Hamburger Produkte & Projekte für Bienen Rund ums Summen

Geheimtipp hamburg Stadt & Leute Fürs Herz Leonie Henze 1

Apis Mellifera – schon mal gehört? Kleiner Tipp: Sie ist das drittgrößte Nutztier in Europa – aber keine Schweine- oder Rinderrasse. Wir sprechen über unser Superinsekt: die westliche Honigbiene. Sie sorgt für leckeren Honig und bestäubt 80 Prozent aller Nutz- und Wildpflanzen – ohne sie wären unsere Supermarktregale leer! Umso wichtiger ist es, Projekte, Produkte und Initiativen zu unterstützen, die helfen, dass unsere kleinen Superhelden nicht aussterben.

Geheimtipp Hamburg Stadt & leute Fürs Herz unsplash 1 – ©unsplash
Hey Bienen, wir geben unser Bestes für euer Überleben – versprochen!
© unsplash

ÜBER DAS STERBEN DER BIENENVÖLKER Bienen in Gefahr

Wir brauchen die Biene, das steht fest. Doch immer mehr Superinsekten verlassen uns!

90 % der Bienenvölker verschwanden 2007 in den USA
53 % der Bienenvölker starben in den vergangenen Wintern
23 % der Bienenvölker starben 2012/2013 in Deutschland
85 % ging die Bienenpopulation im Nahen Osten in den letzten Jahren zurück

Quelle: bee.careful

Mhh Leckere Blühwiese! – ©Leonie Henze
Mhh – Leckere Blühwiese!
© Leonie Henze
Hi Frederic und Andreas! – ©Leonie Henze
Hi Frederic und Andreas!
© Leonie Henze
Was für ein toller Hof! – ©Leonie Henze
Was für ein toller Hof!
© Leonie Henze

Honey Heroes

Kontakt Zu den Diebeskuhlen 2, 21224 Rosengarten info.honey.heroes@gmail.com
Weitere Informationen

Ganz nah an Hamburg, im schönen Rosengarten liegt sie: die Bienen-Blühwiese von Honey Heroes. Andreas und Frederic bepflanzten gemeinsam mit Bauern Grünflächen mit leckerem Bienen-Saatgut. Um das zu finanzieren, haben sie eine Bienen-Patenschaft ins Leben gerufen: „Pro Quadratmeter werden 5 Euro gezahlt. Diese Summe wird dann wie folgt verwendet: Wir spenden den ersten Euro an eine Naturschutz- oder Bienenschutzorganisation. Die restlichen 4 Euro werden dazu verwendet, die Fläche zusammen mit dem Landwirt in den nächsten vier Jahren ausschließlich für den Bienenschutz zu nutzen.“ – Also einfach 5 Euro zahlen und 4 Jahre Saatgut sichern!

HI STADTHONIG!
HI STADTHONIG!
sum sum sum
sum – sum – sum
Hier wird geimkert!
Hier wird geimkert!

There is a Bee on the Roof

Kontakt Arnoldstraße 2, 22765 Hamburg bzzz@thereisabeeontheroof.de
Weitere Informationen

Hoch oben auf den Dächern Hamburgs haben ganze Völker ein neues Zuhause gefunden. Die Rede ist von Bienenvölkern, die dank engagierter Hamburger hier leckeren Stadthonig zaubern. Bei There is a bee on the roof produzieren mitten in Hamburg ganz viele kleine Bienchen leckeren Stadthonig und unterstützen zeitgleich so auch die städtische Bestäubung.

Um mal raus zu kommen: In diesen Läden in Hamburg gibts den Honig!

Das schmeckt allen! – ©unsplash
Das schmeckt allen!
© unsplash

Der Bienenfutterautomat

Kontakt Am Felde 26, 22765 Hamburg

Ihr habt ihn vielleicht schon entdeckt: den Bienenautomat. In Ottensen könnt ihr an der Straße Am Felde ganz einfach per Automat Wildbienen retten. 50 Cent rein, die Bienenretter-Saatgut ziehen und in Park- und Grünflächennähe pflanzen. Die leeren Saatgutkapseln könnt ihr übrigens in den passenden Kasten daneben einwerfen, da werden sie abgeholt und wieder gefüllt.

Noch mehr Automaten? Hier gibt’s die Karte.

Superinsekt voraus! – ©unsplash
Superinsekt voraus!
© unsplash

Hamburg Summt

Kontakt info@stiftung-mensch-umwelt.de

Es fehlt in Deutschland an Nachwuchsimkern und um genau das zu ändern, gibt es die Initiative Hamburg summt. Über 840 Imker sind schon in der Initiative und kämpfen gegen die Überalterung der Imkerschaft und die sinkende Zahl der Berufsimker. Außerdem plant die Seite regelmäßig Veranstaltungen und klärt über Nistmöglichkeiten, die Gefährdung der Hamburger Artenvielfalt und über Honig- und Wildbienen auf.

Auch spannend: Der Bienenkoffer! Zum spielerischen Lernen für Kinder, Schulen und Kindergärten.

Hamburg Honig den wir lieben! – ©unsplash
Hamburg Honig den wir lieben!
© unsplash

Herr Biene

Weitere Informationen

Wir lieben guten Honig! Ein Glück, gefällt es den Bienen von Herr Biene in unserer Stadt so gut, dass wir die Völker in in Eppendorf, Eimsbüttel, Groß Borstel & St. Pauli antreffen können. Sobald die Bienchen ihr Wunder vollbracht haben, wird geimkert und in Hamburg produziert.

Von Honigpraline bis Wachstuch: Mehr Herr Biene Produkte gibts hier!

Tolle Bienenwachstücher von Gaia. – ©Gaia
Tolle Bienenwachstücher von Gaia.
© Gaia

Die Gaia Bienen-Wachstücher

Weitere Informationen

Ohne Plastik einpacken: geht easy mit den Gaia Bienen-Wachstüchern. Das Hamburger Unternehmen stellt handgemachte Beeswraps her. Das ist die nachhaltige Variante zu Frischhaltefolie und Co. Die Tücher bestehen aus Bio-Baumwolle, Bio-Bienenwachs, Bio-Jojoba-Öl und Baumharz und halten dein Essen so sicher & umweltbewusst frisch.

Nicht nur shoppen: Das Magazin von Gaia können wir euch auch empfehlen!

Werde selbst Imker!  – ©unsplash
Werde selbst Imker!
© unsplash

Stadtbienen Imkerkurs

Weitere Informationen

Dich hat dieser Artikel so richtig berührt und du würdest am liebsten auch gleich ein Teil der Imkerszene werden? Kein Problem! Die Seite Stadtbienen bietet in ganz Deutschland ökologische Imkerkurse an. In diesen lernst du, wie du dein eigenes Bienenvolk hochziehst, Honig produzierst und den Schutz von Wildbienen im städtischen Raum förderst.

Für den schnellen Imker-Einstieg: Von Stadtbienen gibt es hier mehr.