Heimatjuwel

HeimatjuwelNorddeutsche Küche at its best

In Eimsbüttel haben wir ein echtes Juwel gefunden. Im wahrsten Sinne des Wortes: In dem kleinen und sehr feinen Restaurant Heimatjuwel werden euch köstliche Gerichte aus der norddeutschen Küche serviert. Immer frisch und echt lecker!

© Willkommen im Heimatjuwel.

Klein, aber oho!

Die Karte ist übersichtlich, aber exquisit. Und immer für eine Überraschung gut. Warum? Der Gast erfährt in der Karte eigentlich nur was in dem Gericht enthalten ist, aber noch nicht, in welcher Kreation es auf den Teller kommt. Ein Beispiel gefällig? Als Vorspeise verrät die Karte: Champignon | Birne | Rotkraut | Maronen. Wie diese Zutaten verarbeitet werden, bleibt eine Überraschung – die aber in jeden Fall positiv für euch ausfällt.

Das Konzept des Heimatjuwels von Inhaber Marcel  Görke ist eigentlich ganz einfach: gute norddeutsche Küche mit besten Produkten aus der Region. Oder wie es das Team nennt: "So fein schmeckt lokal!" Marcel kocht bereits seit 20 Jahren und hat sich mit seinem eigenen Restaurant einen Traum erfüllt. Denn hier kann er kochen, worauf er Lust hat und was die Saison aus der eigenen Region ihm so bietet.

Blick in das Heimatjuwel.

Das kann die norddeutsche Küche

Die ist aber um einiges vielfältiger als ihr vielleicht denkt; Marcel und sein Team möchten euch die Chance geben, mal alle Köstlichkeiten zu probieren. So könnt ihr von Dienstag bis Samstag aus einer regelmäßig wechselnden Abendkarte zwischen À-la-carte-Gerichten und Menüs wählen. Auch in der regulären Karte stehen euch für jeden Gang immer drei Gerichte zur Auswahl, die ihr ebenfalls nach Belieben á la Carte oder als Menüs zusammenstellen könnt.

In Vorfreude auf das Wochenende bekommt ihr donnerstags und freitags auch einen brillanten Mittagstisch serviert. Zudem veranstaltet das Heimatjuwel-Team in regelmäßigen Abständen zudem Events wie Kochkurse, Beer-meets-food-Abende oder Special-Menüs. Es bleibt auf jeden Fall abwechslungsreich in der Küche.

Marcel kocht mit Leidenschaft – und das schmeckt man auch.

Geburtstag feiern mit Klasse

Zudem könnt ihr das kleine Restaurant auch für Veranstaltungen bis zu 30 Personen für private Veranstaltungen mieten. Am besten schnackt ihr einfach mit Marcel über ein mögliches Menü und seine Konditionen. Einen Grund zum Feiern gibt's ja immer, aber die im Heimatjuwel wird keiner eurer Gäste so schnell vergessen.

Heimatjuwel im Schnellcheck

  • Mit wem hingehen?

    Hier könnt ihr eure Liebsten ausführen oder mit der Familie ein Family-Dinner ausrichten.

  • Reservieren?

    Unbedingt! Entweder Mail an info@heimatjuwel.de oder anrufen unter 040 - 4210 69 89

  • Quanta costa?

    Ein Menü im Heimatjuwel ist vielleicht kein Schnäppchen, aber Qualität aus der Region hat eben ihren Preis.

  • Was müsst ihr essen?

    Heilbutt mit mit Blattspinat, Rotweinbutter und Kartoffeln klingt doch verführerisch, oder?

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Heimatjuwel entstanden. 

Tinka Rebhan

Aufgewachsen in der Lüneburger Heide ist Tinka seit fünf Jahren "nordish by heart" und das schlägt ziemlich laut für die Schiffe, das Meer und den Hafen. Dabei erkundet Tinka die Stadt besonders gerne mit ihrem Rad und ist dabei immer auf der Suche nach noch unentdeckten Ecken Hamburgs.