Malina Coffee & Stories

Malina Coffee & StoriesZimtschnecken, Himbeeren und vieles mehr!

Wie nennt man das, wenn aus einem kurzen Cafébesuch ein ausgedehntes Frühstück wird? Aus einem kleinen Snack eine saftige Avocado-Stulle, eine Zimtschnecke und ein Stück Kuchen? Und aus einem Kaffeedate ein gemeinsamer Shoppingbummel? Seit Kurzem hat all das einen Namen: Malina Coffee & Stories.

Wir sind da!

Barmbek ruft!

Wir sind heute zum Frühstück verabredet – mit Kerstin von Malina Coffee & Stories. Sie hat uns in ihr neues Café eingeladen und da sagen wir natürlich nicht nein! Also borden wir in Altona die S1, heizen einmal quer durch die Stadt und steigen in Barmbek am Museum der Arbeit aus. Von hier spazieren wir auf dem vom Sommerregen nassen Asphalt in die Hellbrookstraße 61. Schon von weitem sehen wir die türkise Markise, die vielen Pflanzen und die gemütlichen Holzmöbel. Das muss es sein, unser potentielles neues Lieblingscafé östlich der Alster.

Der schöne alte Apothekertresen

Willkommen im Vintage-Heaven!

Wir treten ein und stehen direkt vor einem hübschen, runden Apothekertresen aus dunklem Holz. War das wohl mal eine Apotheke? "Ne", erklärt uns Kerstin, die schon wild hinter der Theke herumwirbelt, denn der Laden ist an diesem Donnerstagmorgen um 9.30 Uhr schon brechend voll. "Hier war seit den 30er-Jahren eine Konditorei, die im ganzen Viertel bekannt war", sagt sie und zeigt auf die Wand neben dem Eingang. Dort hängen alte Zeitungsausschnitte über die beliebte Konditorin und Baiser-Königin von Barmbek. 

Auch die restliche Einrichtung nimmt euch mit auf eine kleine Zeitreise. Geschirr mit Goldrahmen, Vintage-Möbel, rustikale Holztische und jede Menge romantische Accessoires. Ein wahr gewordener Flohmarkttraum – für den Kerstin lange gesammelt hat, wie sie stolz erzählt. 

Jetzt wird gefrühstückt!

Wir werfen einen Blick in Kerstins Frühstückskarte. Und als wäre die Entscheidung zwischen Stullen, Porrdige oder Quarktalern nicht eh schon schwer genug, vernebeln uns auch noch die duftenden Zimtschnecken, die gerade frisch aus dem Ofen kommen, die Sinne. So eine müssen wir haben! Dazu noch was Herzhaftes, ein Avocadobrot mit pochiertem Ei, zwei Kafffee – fertig ist der perfekte Start in den Tag!

So schön und so lecker!

Unser neues Lieblingsfrühstück!

Frisch aus dem Ofen – ein Traum!

Sehr hübsch – und sehr lecker!

Wenig später sitzen wir vor einer mit glänzendem Zuckerguss überzogenen Zimtschnecke und einer dicken Scheibe Gaues-Brot, die mit Avocadocreme, pochiertem Ei und feinen Blüten belegt ist. Dazu gibt's Sellerie-Karottensalat, ein wahrer Energie-Boost! Geschmeckt hat es mindestens so gut, wie es aussieht. Warum? Na, weil es mit ganz viel Liebe gemacht wurde. Denn das Kerstin mit ganz viel Herzblut bei der Sache ist, dass sieht man sofort. 

Im Frühstückshimmel!

Der Name

Warum "Malina Coffee & Stories"?

Warum Kerstin ihr Café Malina genannt hat, wenn sie doch gar nicht Malina heißt? Das Wort bedeutet in vielen slawischen Sprachen "Himbeere". Eine Frucht, die der frisch gebackenen Unternehmerin besonders gut schmeckt und in vielen ihrer Rezepte vorkommt. 

Das Coffee & Stories steht dafür, dass Kerstin viel mehr als "nur" ein Café eröffnen wollte – einen Ort, an dem ständig etwas anderes stattfindet und immer Neues passiert.

Kerstins Himbeerlimo

Zeit für Himbeeren!

Nach dieser kleinen Anekdote wollen wir jetzt unbedingt eine von Kerstins Himbeerspezialitäten probieren. Sie mixt uns eine hausgemachte Himbeerlimo mit einem Schuss Limette und stellt direkt noch ein Stück Zwetschgenkuchen dazu. Da weiß jemand, wie man uns glücklich macht. 

Jede Menge Events

Das hier soll nicht nur ein Café sein, sondern auch ein kleiner Laden, eine Eventlocation, ein Treffpunkt.

Kerstin über das Konzept hinter "Malina Coffee & Stories"

Babysachen, …

… hübsche Kleinigkeiten …

… und vieles mehr!

Café oder Laden? Beides!

Eigentlich könnte Kerstins Café auch als Laden durchgehen. Denn in jeder Ecke findet man andere hübsche Kleinigkeiten – von gezeichneten Postkarten über niedliche Babyschuhe bis hin zu Schmuck und Vintage-Sonnenbrillen. 

So viel schöner Schmuck!

Afterwork & Events

Immer donnerstags

Weil Kerstin vor der Selbstständigkeit in der Eventbranche gearbeitet hat, wird's bei Malina nie langweilig. Jeden Donnerstag lädt sie zum fröhlichen Afterwork, am letzten Donnerstag im Monat gibt's sogar immer ein großes Event. Mal eine Lesung, mal ein Konzert, mal ein Workshop, mal eine Kleidertauschparty.

Wenn ihr auch eine Idee habt und noch auf der Suche nach einer passenden Location seid – meldet euch bei Kerstin!

Ciao!

Tschüss Barmbek – bis bald!

Das leckere Essen, die fluffigen Zimtschnecken und die immer wechselnden Events haben das Malina Coffee & Stories ganz nach oben auf die Liste unserer Lieblingscafés katapultiert. Eins ist sicher – wir machen bald mal wieder einen Ausflug nach Barmbek!

Ab nach Barmbek!

7 schöne Ecken östlich der Alster

Lisa Knauer

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden. 

Anna Paulina Graf

Anna ist unsere kleine Schwäbin. Und das hört man auch, denn selbst nach fast fünf Jahren in Hamburg kann sie noch kein Hochdeutsch. Mit jeder Menge Gratis-Ausflugstipps, ihrem Fahrrad und ganz viel Entdeckerdrang zeigt sie ihren Freunden die Stadt – und jetzt auch euch.