On The Rugs

On The RugsKommt mit uns auf die schönsten Teppiche Hamburgs

Die orientalischen Teppiche von On The Rugs sind so schön, dass wir am liebsten gleich mit ihnen abheben wollen! Mit den besonderen Unikaten macht Gründerin Anna jeden Raum zum gemütlichen Treffpunkt. Kommt auf den fliegenden Teppich und findet euren neuen Mitbewohner im brandneuen Showroom.

Findet euer Teppich-Match im Showroom von On The Rugs!

Die Tür in eine andere Welt

Während wir durch die gläserne Tür in den Showroom von On The Rugs kommen, scheinen wir eine andere Welt zu betreten. Hier, im fünften Stock, unter den Dächern der Speicherstadt, spüren wir einen besonderen Vibe. Es fühlt sich an, als wären wir im Orient gelandet.
 
Uns leuchten so viele intensive Farben, Formen und Muster entgegen, dass wir gar nicht wissen, wo wir zuerst hinschauen sollen. Genau in diesem Moment kommt Anna auf uns zu. Die Hamburgerin ist das Herzstück und die Gründerin von On The Rugs. Nach einem herzlichen Hallo sitzen wir keine fünf Minuten mitten in Annas Showroom, zwischen unzähligen Teppichen, mit einer Limo in der Hand und ganz vielen Fragen im Kopf.

Anna, erzähl doch mal

Die Geschichte von Anna und ihrem Unternehmen On The Rugs beginnt mit der ihres Vaters. Annas Vater kam in den 70er Jahren aus Afghanistan nach Hamburg und zog in der Speicherstadt sein eigenes Teppich-Business groß. Nachdem er zunächst aus der Ladeklappe seines Kleinbusses Teppiche verkaufte, gelang es ihm schnell, seinen eigenen Handel zu eröffnen. Anna ist mit dem Teppichhandel in der Speicherstadt großgeworden. Gemeinsam mit ihren drei Geschwistern ist sie als Kind über die Teppiche gehüpft, hat auf ihnen stundenlang gespielt und sie zu ihrem zweiten Zuhause gemacht.

Anna, erzähl doch mal.

Der Weg zu On The Rugs

Selbst Teppichhändlerin zu werden war nicht immer Annas Wunsch. Zunächst folgte eine Zeit, in der sich die junge Frau selbst verwirklichen wollte: Selbstständig sein – ganz eigene Ziele verfolgen. Teppiche waren dabei eher nebensächlich. Die Hamburgerin wollte Journalistin werden, studierte und arbeitete zunächst als freie Redakteurin. Dann kam das erste Kind. Mit der Elternzeit erwachte dann die Idee, sich mehr mit dem Thema des Teppichhandels auseinanderzusetzen. Anna begann die Bestände ihres Vaters durchzuschauen, auf der Suche nach Teppichen, die sie ganz besonders ansprechen. Meine Motivation war zunächst ganz simpel, lacht Anna: „Ich suchte einfach etwas, was ich zunächst auf meine eigenen Böden legen könnte, wortwörtlich bin ich dabei auf den Teppich gekommen.“

Kommt mit On The Rugs auf den Teppich.

Zwischen der klassischen Ware meines Vaters begann ich nach schlummernden Schätzen zu suchen.

Anna, Gründerin On The Rugs

Anna in ihrem Showroom.

Ein Traum für Entdecker.

Teppiche über Teppiche!

Zurück in der Speicherstadt

Heute hat Anna ihren Showroom im gleichen Gebäude wie ihr Vater, es hat sie dahingezogen, wo sie bereits ihre Kindheitstage verbrachte: in die Speicherstadt. Tochter und Vater verfolgen eigene Wege, aber unterstützen sich zugleich gegenseitig dabei, ihren Kunden genau den einen perfekten Teppich zu liefern: Was sich im Bestand des einen nicht findet, findet sich sicher im Lager des anderen.

Ein echter Blickfang, auch an der Wand!

Schmuckstücke aus aller Welt

Ihre Teppiche bezieht Anna von Händlern aus der ganzen Welt. Viele der Werke stammen zum Beispiel aus Marokko oder dem Orient. Aber auch während sie durch die Speicherstadt läuft, findet sie in den Beständen anderer Händler in der Nachbarschaft genau das, was sie gesucht hat. Bei der Auswahl orientiert sich Anna an zwei einfachen Grundsätzen: Die Teppiche müssen handgefertigt sein und die Qualität muss sie auf ganzer Länge überzeugen. Darüber hinaus aber zählt nur ihre persönliche Intuition. Wenn der Bauch ja sagt, nimmt Anna den Teppich in ihren Bestand auf. Und wow – Annas Bauchgefühl trifft genau unseren Geschmack!

Jeder der On The Rugs Teppiche erzählt eine ganz eigene Geschichte.

Teppiche, überall!

Anna hat ihn einfach, den Blick für das Besondere, für Materialien, Muster, Formen und Farben. Dementsprechend ist die Auswahl von On The Rugs geradezu berauschend. In dem Showroom finden sich Teppiche aus robuster Schurwolle oder auch feiner Seide. Manche Teppiche bezaubern durch opulente Verzierungen und Muster, andere durch ihr schlichtes Design. Die meisten der Teppiche sind Vintage. Immer aber sind sie etwas Einzigartiges, echte Unikate, die eine Geschichte erzählen: Aus längst vergangenen Zeiten, dem alten Osmanischen Reich, dem Leben in Indien, China, der Türkei oder Marokko, manche aber auch aus unserer Zeit, dem hier und jetzt.

Ganz große Teppich-Liebe!

Teppiche sind für mich der Mittelpunkt eines Raumes – und von dem Leben, das in diesem stattfindet.

Anna, Gründerin On The Rugs

Want!

Lieblingsort, Speicherstadt!

Als wir Anna zum Abschluss unseres Gesprächs nach ihrem Lieblingsort in ihrer Heimatstadt Hamburg fragen, fallen ihr viele Orte ein. Ganz oben auf der Liste steht aber definitiv die Speicherstadt. Hier leben Klassik und Moderne mit- und nebeneinander. Es ist ein Ort, an dem sich bestimmte Dinge nicht verändern und der sich trotzdem offen gegenüber Veränderungen zeigt. Und der schönste Ort in der Speicherstadt selbst? "Ganz klar das große, offene Fenster in meinem Showroom," sagt Anna mit einem großen Strahlen. Hier steht sie gerne und blickt hinaus. Mit einem Kaffe in der Hand, hinter sich ihre Auswahl an Teppichen, vor sich viele weitere Speicher, in denen Teppichschätze nur darauf warten, von ihr gefunden zu werden.

Unikate über Unikate, hier kommt jeder auf den Teppich.

Lisa Knauer

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Sinem Löbe

Sinem ist erst seit kurzem wieder zurück im Norden. Umso mehr Spaß hat sie daran, Hamburg neu für sich zu entdecken: Immer auf der Suche nach dem besten Kaffee, den schönsten Vino-Spots oder einer neuen Jogging-Strecke.