Surfkitchen Bunte Frühstücksbowls in der HafenCity

Eigentlich ist es ein verregneter Tag, aber gerade als wir aus dem Auto steigen, schaut die Sonne vorbei. Wir befinden uns mitten in der HafenCity, umgeben von hohen Gebäuden und kleinen Kanälen. Mitten drin unser heutiges Ziel: die Surfkitchen. Nichts wie rein durch die großen Glastüren!

Hallo Surfkitchen!

Ein Hai, der von der Decke hängt

Wir betreten die Türen und müssen uns erst einmal in Ruhe umschauen. An jeder Ecke gibt es etwas Neues zu entdecken. Am Eingang begrüßt uns ein riesiger Hai, der von der Decke hängt. Von den Wänden hängen Hawaii-Ketten und coole Surfschilder. Auch ein blauer Bulli lacht uns an. Wir hätten uns noch Stunden umschauen können, aber da kommt auch schon Anni, die sich in der Surfkitchen unter anderem um das Frühstück kümmert. Sofort bietet sie uns eine Maracuja-Schorle an und wir setzen uns an einen der schönen Holztische.

Ein Trip nach Thailand

Anni fängt an, uns mehr von der Surfkitchen zu erzählen. Zwei Läden gibt es insgesamt, einen hier am Kaiserkai und einen in der Hong-Kong-Straße. In der Hong-Kong-Straße wird aktuell von donnerstags bis sonntags Frühstück angeboten. Am Kaiserkai gibt es täglich Frühstück, Pizza Burger und Co. und leckere Cocktails! Das mit dem Frühstück war aber nicht immer so.

Die viele Auswahl an leckeren Gerichte gibt es erst, nachdem Anni einen Trip nach Thailand gemacht hat und sich dort in die Frühstückswelt verliebt hat. Mit vielen Fotos und noch mehr Inspiration kam sie zurück und wollte ihren Chef Marco, den Inhaber der Surfkitchen, davon überzeugen, einen neuen Laden in der Schanze zu eröffnen. Der aber hatte eine bessere Idee. Warum nicht einfach Frühstück im jetzigen Laden anbieten? Passt doch perfekt zusammen!

„ich bin selbst überrascht, wie schön das alles harmoniert!“

Anni von Surfkitchen

Açai Bowls und Pancakes mit Nutella

Und so war die Idee geboren. Anni hat mit dem Team viel Herzblut in das Projekt gesteckt, um die perfekten Gerichte zu entwickeln. Wichtig war ihr, dass es besonders schön aussieht. Denn heutzutage läuft nun mal alles über die sozialen Netzwerke und viele Leute entscheiden schon nach einem Foto, ob die kommen oder nicht. „Wir haben ein richtiges Testessen veranstaltet“, sagt Anni und lacht. Denn sie haben Familie eingeladen und die verschiednen Frühstücksvarianten getestet und Noten gegeben. Danach wusste das Team, was noch zu verbessern war und wo das Rezept nicht mehr angefasst werden musste! Das Ergebnis sind leckere Açai Bowls, Bagel und Pancakes mit himmlischen Toppings, richtig gutes Rührei und noch einiges mehr!

Die Açai und Mango Bowl sind einfach nur lecker!
Wow, wie gut sehen diese Pancakes aus?
Anni gesellt sich zum Frühstück dazu!

Foooood

Da seit einigen Tagen die Außenbereiche wieder geöffnet haben, gehen wir raus und warten auf das vielversprechend klingende Frühstück. Wir können euch sagen: Die Bilder lügen nicht, es sah fantastisch aus! Als wir fleißig Fotos knipsen, müssen wir uns zurückhalten, um nicht Gabel und Messer zu zücken und einfach alles aufzuessen. Nach getaner Arbeit ist es endlich so weit und wir dürfen probieren. Mhhm, es schmeckt wirklich gut! Und das beste: Hier ist wirklich für jeden etwas dabei, denn Kinder sind hier gerne gesehen. Es gibt sowohl auf dem Frauen- als auch auf dem Männer-WC einen Wickeltisch! Klingt doch alles nach einer runden Sache oder?

Zum Abschluss genehmigen wir uns noch einen Aperol Spritz!

Die Surfkitchen findet ihr am Kaiserkai 1 in der HafenCity.

Hier bekommt ihr ausgezeichnetes Frühstück, leckere Burger, Pizza und noch viel mehr. Sogar hausgemachte Cocktails gibt es in der Surfkitchen!

Definitiv das Rührei mit Ziegenkäse und Walnüssen und die Pancakes mit himmlischen Toppings!

Ja, auf jeden Fall. Für Kinder gibt es immer etwas zum Malen und sogar Wickeltische auf beiden WCs.