Voll Vintage!

Voll Vintage!Retro, Trödel & Antik in Hamburg

Weg mit den lackierten schwedischen Spanplatten. Wir wollen abgesplitterten Lack, Schrammen und Patina. Möbel, die mehr erlebt haben als wir und die den Designstücken Geschichten erzählen können. Gebrauchte Vasen, Secondhand-Tische und Vintage-Lampen, die all die Jahre nur auf uns gewartet haben. Das hier sind die besten Adressen in Hamburg:

Johanna Schultz Wohnen

Die Kunsthistorikerin Johanna Schultz hat ein unglaubliches Gespür für Wohnen und Räume. Neben ihrer Tätigkeit als Wohnberaterin wartet sie jeden Freitag und Samstag in ihrem Showroom im Oberhafenquartier auf euch und präsentiert gesammelte Schätze aus Gegenwart und Vergangenheit.

Das 7. Zimmer

Das 7. Zimmer verkauft und verleiht einen riesigen Fundus an ganz besonderen Stücken. So besonders, dass viele Stylisten und Wohnmagazine sich hier ihre Requisiten ausleihen. Das Stöbern zwischen rauem Industriedesign und verspielten Antiquitäten macht besonders Spaß, weil alles in den zugestopften Verkaufsräumen zu lebendigen Stillleben dekoriert wurde. Zu dem 7. Zimmer gehört ein kleiner Showroom in der Hegestraße 7 sowie ein ehemaliger Heuboden auf der anderen Straßenseite.

Hanseatische Materialverwaltung

Die Hanseatische Materialverwaltung ist weder Vintageladen, noch Retro-Kaufhaus - es ist eher so eine Art zentrale Anlaufstelle für verschiedenste Materialien. Denn nach jedem Filmdreh, Event & Co. bleibt eine Menge Kram liegen, der eigentlich neu ist und weiter verwendet werden kann. Ob Schulen, Unis, Theater, Künstler, Vereine oder ganz normale Privatleute - alle kommen sie hier her, um sich inspirieren zu lassen und das ein oder andere Stück für sich neu zu entdecken. Da ein Ausflug ins Oberhafenquartier sowieso immer Spaß macht, solltet ihr beim nächsten Besuch hier dringend mal vorbeischauen!

Stilbruch

Stilbruch sammelt gebrauchte Möbel von Spendern oder der Stadtreinigung und verkauft sie für wenig Geld weiter. Die Suche in dem Secondhand-Shop ist Glückssache: Jeden Tag kommt neue Ware in den Verkaufsraum in Altona. Wer regelmäßig vorbeischaut und ein wenig Geduld mitbringt, kann hier von der urigen Eckbank bis zum Geschirr mit Goldrand richtige Schätze finden.

Auktionshaus Lauritz

Lauritz.com ist das größte Online-Auktionsportal Nordeuropas für Kunst, Designermöbel, Antiquitäten und Luxusartikel. Der Hamburger Showroom in der großen Elbstraße bietet auf über 1.000 qm² Platz für zahlreiche Sammler- und Liebhaberstücke. Alleine in Hamburg kommen jeden Tag durchschnittlich 75 neue Objekte in die Auktion.

Wer auf der Suche nach Einzelstücken ist, findet im bunten Sammelsurium aus Secondhand- und Designer-Schätze bestimmt etwas passendes. Alles was ihr online findet, könnt ihr dann im Showroom begutachten. Und wer sich verliebt hat, gibt sein Gebot online ab.

Designbutik Stiels

Retro-Schick der 60er und 70er Jahre findet ihr in einem kleinen Laden zwischen St. Pauli und Altona. Dort sammelt Doris seit fünf Jahren eine bunte Mischung aus Vintage-Schätzen und Neuware. Für ihre Ware fährt sie extra nach Dänemark und Schweden. Den klassischen Skandinavien-Stil findet man eben nicht nur bei Ikea.

White Vintage Denmark

Diese kleine Vintage-Schatztruhe ist noch recht neu. Im September 2016 eröffnete sich Verena White Vintage Denmark und erfüllte sich damit einen langersehnten Traum. Seit sie denken kann, hegt sie eine große Leidenschaft für Antik und Trödel. Mit ihrem dänischen Mann war sie viel bei unseren nordischen Nachbarn unterwegs und genau dort fand sie die meisten Vintage-Schätze auf Märkten, Messen oder in  Antik-Scheunen, die sich hier fast überall verstecken.

Das Konzept: alles in weiß. Der Laden hat so ein strahlendes und freundliches Ambiente erhalten und unter den Dekoartikeln, von Lampen bis Kleinmöbeln findet man tatsächlich immer etwas. Weiß geht halt einfach immer. Die Klassiker sind eine schöne Ergänzung zu moderner oder weiterer Vintage Einrichtung.

Antik-Center Klosterwall

In einer alten Blumenmarkthalle von 1913 versteckt sich am Klosterwall ein Antik-Center. Seit 1975 findet man im Untergeschoss 30 Antik- und Vintage-Händler, die Altes und Kostbares aus aller Welt anbieten. Möbel, Bilder, Porzellan, Silber, sogar prähistorische Kunst gehören zum Sammelsurium in den alten Markthallen. Die Preise sind fair: Ihr findet zwar keine Flohmarkt-Schnapper für 1€, aber die Auswahl ist so verlockend, dass man gerne mal den einen oder anderen Euro mehr zahlen mag.

The Vintage Store

Luke ist schon seit mehreren Jahren ein Experte in der Designbranche, seit 2015 gibt er sein Wissen auch an die Hamburger weiter. Im Showroom in Eppendorf stellt er coole Mid-Century Designklassiker aus. Er hat sich für The Vintage Store vor allem auf den Handel mit gebrauchten skandinavischen Klassikern der Fünfziger, Sechziger und Siebziger spezialisiert.

Sleeping Dog

© Sleeping Dog

© Sleeping Dog

Barbara und Kai von Sleeping Dog zeigen euch, wie ihr alte Klassiker mit neuen Designs zuhause kombinieren könnt. In ihren Ausstellungsräumen haben sie einzigartige Vintage-Möbel und sogar Antiquitäten von Barock bis siebziger Retro Style. Auf Antiquitätenmärkten in ganz Europa stöbern sie nach echten Schätzen, vor allem aber werden sie in Skandinavien fündig. Die alten Styles mixen sie mit modernen Home Accessoires und Naturmöbeln. In den Showroom würden wir am liebsten direkt einziehen. 

Carolin Simon

Unsere kleine Weltenbummlerin Caro hat den Weg zurück in die Heimat gefunden und ist ab jetzt auf Entdeckertour in Hamburg unterwegs. Sie liebt den Hamburger Hafen und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.