7 Kultur-Projekte, die ihr unterstützen solltet! Support your local artists

Es ist keine leichte Zeit für die Kulturszene. Galerien, Theater, Opernhäuser und Clubs sind nach wie vor geschlossen. Und auch, wenn die Kreativsten unserer Gesellschaft wieder kreativ geworden sind und sich neue Ideen und Konzepte überlegt haben, wie sie Kunst und Kultur zu uns nach Hause bringen können, liegt es nun an uns, diese Angebote auch wahrzunehmen! Denn wenn wir jetzt nicht unterstützen, dann wird es einen Großteil der tollen Orte, die uns inspirieren und unseren Blick für Neues öffnen, in einer Welt nach Corona vielleicht nicht mehr geben. Also: Lest, unterstützt und genießt!

Eine Box voller Kulturschätze

PostKultur

Kontakt info@post-kultur.com 040 51320111
Weitere Informationen

Was wäre, wenn wir euch sagen, dass das Beste aus Musik, Kunst, Literatur und Fotografie verpackt in einer hübschen Box direkt zu euch nach Hause kommt? Klingt gut, oder? PostKultur ist eine nachhaltig produzierte Box, die von Experten aus der Branche mit Schätzen aus der Kulturszene befüllt und entweder einmalig oder im monatlichen Abo zu euch nach Hause geschickt wird. Auf diese Art könnt ihr nicht nur klassische Kultur erleben, sondern auch Neuheiten entdecken und damit regionale Akteur*innen aus allen Bereichen der Kultur fördern. Denn bei Verkauf jeder Box erhalten die Künstler*innen den vollen Preis für ihr künstlerisches Produkt. Freut euch auf CDs, Bücher, Kurzgeschichten, Essays, Gedichtbände, Gutscheine zu Museen und Galerien, Illustrationen, Kunstdrucke und vieles mehr.

Live Zeichnen lernen, für mehr Spaß und Sichtbarkeit

Live Art Club

Kontakt mail@liveartclub.net
Weitere Informationen

Ines, Leonie und Tina – diese Namen solltet ihr euch merken, denn die drei sind nicht nur begnadete Illustratorinnen und Künstlerinnen, sondern auch geballte Frauenpower und die Gründerinnen des Live Art Clubs. Jeden Sonntag veranstalten sie bei Instagram um 11:30 Uhr eine kostenlose Live-Zeichenstunde. Dabei erklären sie Schritt für Schritt, wie ihr zu Hause komplexe Illustrationen kinderleicht auf eurem Blatt umsetzen könnt. Das besondere Highlight: In jeder Live-Zeichenstunde ist ein neuer Gast aus der Kreativbranche eingeladen, der oder die gemeinsam mit Ines, Leonie oder Tina durch die Stunde führt und dabei ein paar spannende Einblicke in die Arbeit kreativer Köpfe liefert und eure Fragen zu Technik und Umsetzung beantwortet.

Der Live Artclub arbeitet übrigens mit einem weiteren, sehr unterstützenswerten Hamburger Projekt zusammen – „Hoods gegen die Kälte“. Gemeinsam mit anderen Künstlern wie Ronja Fischer, Nils Pope und Krashkid, haben sie ein Motiv für einen Hoodie designt, den ihr bestellen könnt. Mit jedem von euch bestellten Hoodie finanziert ihr automatisch einen zweiten ultrawarmen Hoodie (mit Innenfutter aus Fleece) – diese werden dann von dem Hamburger Modelabel Mojo produziert und von GoBanyo an Hamburger Obdachlose verteilt. Damit Menschen, die auf der Straße leben müssen, möglichst warme und dicke Kleidung bekommen. Mehr Infos dazu findet ihr hier.

Poetry Slam bei euch zuhause

Kampf der Künste

Weitere Informationen

Es ist ein Kampf der Künste – normalerweise, wenn die Lichter im Zuschauerraum ausgehen und nacheinander die Poeten unserer Stadt bei eine Poetry Slam auf die Bühne treten und ihre lustigen, berührenden, aufwühlenden und prägenden Texte vortragen. Momentan wortwörtlich. Denn derzeit geht in keinem Theatersaal das Licht aus, geschweige denn an. Ein Grund mehr, das Team von Kampf der Künste auch in diesen Zeiten zu unterstützen. Denn Live-Veranstaltungen mögen derzeit zwar nicht möglich sein, dafür hat das Team nun seine erste Podcast-Staffel Slam aufs Ohr abgeschlossen. Und wie immer findet ihr natürlich ganz viele Slam-Mitschnitte und andere spannende Formate auf ihrem YouTube-Kanal Poetry Slam TV. Hier könnt ihr übrigens auch an dem „Grundkurs Slam“ teilnehmen und den Lockdown nutzen, um eure eigenen Texte zu schreiben und zu performen. Unterstützt das Team mit Likes, Abonnements und Kommentaren, und dann sehen wir uns hoffentlich bald alle auf und vor der Bühne wieder.

© #TeamHamburg, Panini
Sticker kleben für Hamburgs Kultur und Clubs

Das #TeamHamburg-Album

Weitere Informationen

Erinnert ihr noch die coolen Panini-Sammelalben, die auf den Schulhöfen schon immer das heiligste Gut waren? Ohne die kleinen Sticker-Bilder, die wie wild getauscht wurden, waren die Fussball WMs einfach nicht dieselbe. Genau das haben sich auch Heftmacher und Gründer der Aktion #TeamHamburg-Album gedacht. Sie haben ein Panini-Sammelalbum entwickelt, für das sich hunderte Hamburger Berühmtheiten und Persönlichkeiten haben ablichten lassen. Tim Mälzer, Jan Delay, Tobi Schlegl, Udo Lindenberg und viele mehr könnt ihr jetzt auf Stick gedruckt und in kleine Tütchen verpackt an jedem Kiosk kaufen und in das dazugehörige Panini-Album kleben. Mit dem Erlös des Sammelalbums wollen die Initiatoren der Hamburger Kultur-, Klub- und Kunstszene durch die Corona-Krise helfen. Also: Schnappt euch eines der Alben und fangt fleißig an, zu sammeln und zu tauschen und wer weiß, vielleicht gewinnt ihr mit eurem vollen Album ja ein Gemälde von Udo Lindenberg.

Ein Album kostet 2 Euro, ein Tütchen mit fünf Stickern 0,80 Euro.
Ihr bekommt das Album an jedem Kisok oder hier.

Kunst kaufen und Unterstützen

Affenfaust Gallerie

Kontakt Paul-Roosen-Straße 43, 22767 Hamburg info@affenfaust.org +49 (0) 176 755 33 188
Weitere Informationen

Ihr sucht nach Kunst für eure eigenen vier Wände? Dann schaut doch mal im Online-Shop der Affenfaust-Galerie vorbei. Die Galerie ist bereits seit 2012 DIE Anlaufstelle in Hamburg für zeitgenössische Kunst. Ob Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen, Installationen oder Performances. Im April letzten Jahres hat die Galerie dann ihr „Stay Home! Let’s Puzzle!“ Projekt gestartet. Damit geben sie nicht nur euch die Möglichkeit, euch die Langeweile in den eigenen vier Wänden zu vertreiben, sondern unterstützen mit den Erlösen auch Künstler und Wohltätigkeitsorganisationen wie #LeaveNoOneBehind. Also werft unbedingt mal einen Blick in den Onlineshop, wo ihr neben den Puzzle-Motiven von bekannten Künstlern auch viele andere tolle Kunstwerke findet, die ihr erwerben könnt. 

Walls can Dance

Kontakt hello@urban-art-institute.org +49 40 889 322 01
Weitere Informationen

Wer sagt, dass man für Kunst in eine Ausstellung gehen muss? Genau das haben sich auch die Gründer des Projekts Walls Can Dance gefragt und sich entschieden, dass Kunst genauso gut überall in der Stadt unter freiem Himmel einen Platz finden kann. Seit 2017 lassen national und international renommierte Urban Art Künstler die Wände tanzen und bringen mit großen Wandgemälden Farbe und Kunst in die Stadt – als großformatige Wandgemälde (Murals). Bisher sind 9 Wandgemälde entstanden. Doch es sollen noch mehr werden und genau deshalb braucht das Projekt eure Unterstützung. Spendet und helft dabei, dass bis Sommer 2021 die erste und einzige zusammenhängende Freiraumgalerie in Hamburgs Süden entstehen kann. 

Ihr wollt wissen, wo die bereits existierenden Murals zu finden sind? Hier gelangt ihr zur Karte.
Und hier könnt ihr spenden und die Kunst- und Kulturszene Hamburgs unterstützen.

Ein voller Teller zum halben Preis

Dinner for Artists im Peacetanbul

Kontakt Jarrestraße 20, 22303 Hamburg Germany info@peacetanbul.de 0173 9992142
Öffnungszeiten Mo-Fr:11:00-16:00 Sa-So:14:00-18:00
Weitere Informationen

Zum Abschluss haben wir noch eine positive Nachricht für alle Künstler unter euch, deren Mägen knurren. Das Peactanbul bei Kampnagel ist seit dem 1. Februar diesen Jahres wieder mit einer wöchentlich wechselnden Mittagstisch-Karte für euch da. And the good news is: Alle Künstler unter bekommen bei ihrer Bestellung dort ganze 50 Prozent Rabatt. Also haut euch die Mägen voll und vor allem bleibt so toll, kreativ und stark, wie ihr seid.