7 Beweise, dass es zu Hause am schönsten ist Urlaubsfeeling in Hamburg

Hamburg ist das Tor zur Welt. Und gleichzeitig ist dieses Fleckchen zwischen Alster und Elbe unser Heimathafen, der Ort, an dem wir immer wieder gern zurückkommen. Warum also weit verreisen, wenn es Zuhause doch so schön ist? Hier kommen sieben „Urlaubsziele“ in unserer geliebten Hansestadt. 

Ach Hamburg…

ZUHAUSE IST ES DOCH AM SCHÖNSTEN! Urlaub auf Balkonien

Wir wohnen dort, wo andere Urlaub machen. In der schönsten Stadt Deutschlands – vielleicht sogar der Welt. Warum also nicht einfach mal hier bleiben und vor der Haustüre entspannen?

Das spart Kohle und CO2, denn mit jedem Flug – und sei er noch so kurz – schrumpft unser Bankkonto und wächst unser ökologischer Fußabdruck.

Hier findet ihr Natur Pur!
Durch die Bäume gibt es hier auch genügend Schattenplätze.
Ab ins kühle Nass!
Dove Elbe

Plantschen wie am Comer See

An der Dove-Elbe könnte man glatt vergessen, dass die Elbe eigentlich ein riesiger Fluss – und Hauptverkehrsstraße für Deutschlands Dampfer – ist. Denn hier, in Hamburgs Osten, fühlt sich dieses Gewässer an wie ein idyllischer See in Norditalien, an dem es sich schwimmen, spielen und faulenzen lässt. Picknickkorb und Badesachen einpacken und los!

Hin kommt ihr am besten mit dem Fahrrad – oder ihr nehmt die S21 bis „Mittlerer Landweg“ und hängt noch einen kleinen 30-minütigen Spaziergang dran.

Die Taco Kits vom Salt & Silver sehen nicht nur super aus, sondern schmecken auch vorzüglich!
Salt & Silver Brunch

Schlemmen wie in Mexiko

Kontakt St. Pauli Hafenstraße 136-140, 20359 Hamburg zentrale@saltandsilver.net 0173 4274366
Öffnungszeiten Mo-Fr:Geschlossen Sa-So:10:00-15:00
Weitere Informationen

Wir brauchen ja eigentlich nicht mehr zu erwähnen, dass es bei Salt&Silver den schönsten Hafenblick Hamburgs gibt, oder? Dazu gemütliche kleine Tische zwischen duftenden Wildrosen und Sonne satt – besser geht’s nicht! Serviert wird dazu feurige lateinamerikanische Küche, die euch neue kulinarische Welten eröffnet. Auch wenn die Restaurants derzeit geschlossen sind, könnt ihr euch lateinamerikanische Küche direkt in euer Wohnzimmer holen. Und zwar mit den Taco-Kits von Salt&Silver, die euch sogar geliefert werden. Mehr dazu

Die "Mezedes" können sich sehen lassen.
Authentische Speisen!
Zum Anbeißen!
Parea

Griechisch essen wie die Götter

Kontakt Luruper Weg 38, 20257 Hamburg kontakt@parea-hamburg.de 040 35961282
Öffnungszeiten Di-Fr:12:0-14:00 (Mittagstisch) Di-So:17:00-22:30
Weitere Informationen

Das neu eröffnete Parea in Eimsbüttel katapultiert euch in den Olymp des Geschmacks! Statt meterhoher Fleischberge gibts hier feine griechische Küche. Auf den Tellern landen Aubergine, Olive und Schafskäse – also alles, was die Griechen (und wir!) lieben. Auf der Terrasse mit ihren kleinen blühenden Zitronenbäumen fühlen wir uns hier wie am Mittelmeer.

Derzeit könnt ihr beim Parea Mittagstisch, Pita-Sandwiches to-go und Köstlichkeiten von der Abendkarte zum Abholen bestellen.

Ein Platz im Grünen.
Grün, grün, grün sind alle meine Farben.
Hereinspaziert in die Casou Greenery.
Dschungel-Vibes vom Feinsten.
Casou Greenery

Mal kurz in den Dschungel

Kontakt Haynstraße 25a, 20249 Hamburg casou.hamburg@gmail.com +49 172 2082282
Öffnungszeiten Di-Do:14:00-19:00 Fr:10:00-19:00 Sa:10:00-15:00
Weitere Informationen

Wer sich nach Tropen, Palmen und ganz viel Grün sehnt, muss nicht bis in den Amazonas fliegen. In der zauberhaften Casou Greenery in Eppendorf bekommt, wächst alles, was grün ist, bis an die Decke. Ob Grünpflanzen, Töpfe, biologische Dünger oder die Produkte von Social Businesses, wie die Upcycling Flower Pot Covers – Pflanzencover, die aus Meeresplastikmüll hergestellt werden. Der einzige Unterschied zum echten Dschungel: Hier gibt’s keine Schlangen, Spinnen und Taranteln.

Ist das wirklich Hamburg?
Ja, und keine 40 Minuten vom Stadtzentrum entfernt.
Boberger Dünen

Wandern wie auf der Dune du Pilat

Die Boberger Düne ist Hamburgs letzte Wanderdüne – und steht ihrer großen Schwester in Frankreich in nichts nach! Das Naturschutzgebiet zwischen Billstedt und Bergedorf bietet genug Platz zum Spazieren, Entspannen und Picknicken. Neben der riesigen Sanddüne gibt’s nämlich auch noch einen See, einen kleinen Wald und lila blühende Heidefelder. Und auch am Himmel gibt’s was zu gucken: Auf dem nahegelegenen Segelflugplatz heben regelmäßig kleine Flieger ab!

Ähnlich wie bei der Dove-Elbe nehmt ihr am besten die S21 bis „Mittlerer Landweg“ oder einfach das Rad!

Little Bella Italia.
Flanieren, Sonne genießen und Urlaub in der eigenen Stadt erleben.
Wir lieben's einfach!
Blakeneser Treppenviertel

Flanieren wie in Bella Italia

Auch, wenn Blankenese noch zu Hamburg gehört, fühlen wir uns hier wie in einer ganz anderen Welt. Und das liegt nicht nur am völlig anderen durchschnittlichen Nettohaushaltseinkommen, sondern auch an den vielen Bergen und Hügeln! Von wegen norddeutsches Flachland! Zwischen Süllberg, Baursberg und Waseberg schlängeln sich unendlich viele kleine Gassen und steile Treppen. Mehr als einen Aperol in der Hand braucht es hier nicht, um uns gedanklich nach Italien zu beamen.

Einfach mit der S1 bis Blankenese und dann immer Richtung Elbe laufen! Oder ihr kommt mit dem Rad – dann immer an der Elbe entlang, bis die schicken Villen kommen.

Cheers.
Humus, Humus und noch mehr Humus.
Leckereien aus Nahost.
NENI

Babaganoush wie in Israel

Kontakt Osakaallee 12, 20457 Hamburg neni.hafenamt@25hours-hotels.com 040 555575442
Öffnungszeiten Mo-So:17:00-22:00
Weitere Informationen

In der HafenCity weht frischer, ostmediterraner Wind! Im NENI vereinen sich eigentlich schon seit März 2016 Hafen- und Fischgerichte der Hansestadt mit den Klassikern aus der Nahost-Küche von Haya Molcho. Das gesamte Gastronomiekonzept überzeugt mit einem einfachen Rezept: „Familiengefühl und Lebensfreude in einen Kochtopf gepackt. Kräftig umgerührt. An einen Tisch gepackt. Und mit Familie und Freunden geteilt.“ Also: Genießt euer orientalisches Menü und träumt dabei von wärmeren Nächten.

Während des Lockdowns versorgt euch das Neni mit leckeren Speisen to-go. Einfach bequem von zu Hause bestellen und sich den Orient in die eigenen vier Wände holen.