Altonaer Volkspark Ein Park für Jedermann

Altonaer Volkspark

Bereits seit 107 Jahren bietet uns der Altonaer Volkspark im Westen Hamburgs Ruhe und Erholung. Und auch wenn der Park vor allem für das Volksparkstadion bekannt ist, sollten auch die Nicht-Fußballfans unter euch dem Park unbedingt einmal einen Besuch abstatten. Denn das große Gelände hat noch einiges mehr zu bieten.

Danke Ferdinand!

Die Idee zur Gründung des Parks entstand bereits 1895. Damals war Altona noch eine eigenständige Stadt und galt sogar als eine der dichtbesiedelsten Großstädte des Deutschen Reichs. Die Bürger*innen, die hier auf engem Raum lebten, sehnten sich nach einer Grünfläche mit Freizeit- und Erholungsangeboten. 1913 bekam der Gartenbauer Ferdinand Tutenberg deshalb den Auftrag, die Anlage des heutigen Volkspark zu gestalten und bereits 1920 waren die ersten Teile der Grünfläche fertiggestellt. Bis heute ist an den großen Waldflächen und Hügeln zu erkennen, dass Tutenberg daran gelegen war, die natürlichen Gegebenheiten des Geländes zu bewahren. Ihm haben wir es zu verdanken, dass sich der Park heute so naturbelassen und unberührt anfühlt.

geheimtipp hamburg volkspark wald natur linus kross 12
geheimtipp hamburg volkspark wald natur linus kross 11

Ein bisschen Ruhe und Natur

Egal, ob ihr euch nach Ruhe und Natur sehnt oder hier her kommt, um euch durch etwas Bewegung einen Ausgleich zum Alltag zu schaffen – auf dem 205 Hektar großen Parkgelände werdet ihr mit Sicherheit Raum für jegliche Aktivität finden. Botanik-Fans kommen in dem europaweit bekannten Dahliengarten, dem Schulgarten mit seinen Stauden- und Zierstrauchrabatten oder auf dem Waldlehrpfad auf ihre Kosten.

geheimtipp hamburg volkspark wald natur linus kross 24
Auf den Waldwegen findet man sich zwischen Bäumen in der ruhigen Natur wieder.
geheimtipp hamburg volkspark wald natur linus kross 14
Mutterseelenallein – Wie herrlich!
geheimtipp hamburg volkspark wald natur linus kross 22
Hier vergisst man komplett, dass man sich in einer Großstadt befindet.
geheimtipp hamburg volkspark wald natur linus kross 28
Lasst und ein bisschen Schlendern gehen.

Da ist für jeden was dabei!

Alle, die zum Sport treiben herkommen, sollten auf jeden Fall die ausgewiesenen Laufstrecken im Waldpark testen oder sich den großen Kletterturm im Bornmoor-Parkteil etwas genauer angucken. Wer Lust hat, ein bisschen zu kicken, findet im Park einen Bolzplatz und auch die Skater unter euch werden bei dem kleinen Skatertreff fündig. Wer es lieber gemächlich mag, sollte der Minigolfbahn eine Chance geben und für Eltern und Kinder eignen sich die vielen Spielplätze ideal zum Toben. Wer mit seinem Vierbeiner unterwegs ist, findet hier einige Hundeauslaufzonen, die das Hundeherz garantiert höherschlagen lassen.

geheimtipp hamburg volkspark wald natur linus kross 16
Und wer mal ein Päuschen machen will, sucht sich einfach eine der schönen Bänken mit Blick in die Natur.

Damit dieser Park die schöne, naturbelassene Oase bleibt, die er ist, nehmt bei eurem Besuch bitte Rücksicht auf Flora und Fauna. Lauft nicht abseits der Pfade und Wege durch das Gebüsch. Das schreckt die Tiere auf. Und hinterlasst bitte keinen Müll.

Zwischen Luruper Hauptstraße und Schnackenburgallee.

Mit der Buslinien 2 und 3 bis Haltestelle Luruper Chaussee / Desy.

Der Park hat sehr viele Zugänge, sodass das Betretend des Geländes von allen Seiten möglich ist. Die Hauptwege sind gut befestigt und stellen für beeinträchtigte Menschen kaum eine Hürde dar. Abseits dieser Wege könnte es allerdings zu einer Einschränkung der Bewegungsfreiheit für beeinträchtige Menschen kommen.