Ein grünes Weihnachtsfest mit Facebook Green Christmas

Green Christmas Winterliche Pflanzen – ©Unsplash

„It’s the most wonderful time of the year.“ Natürlich sprechen wir von der Weihnachtszeit. Dennoch ist sie jedes Jahr auch mit viel Hektik und einer ziemlichen Materialschlacht verbunden. Auch wenn gerade natürlich Corona die Nachrichtenlage dominiert, sind die Themen Klima und Umwelt nicht weniger wichtig geworden. Deshalb wollen wir zusammen mit Facebook den Dezember nutzen, hier noch einmal einen Fokus zu setzen: mit nachhaltigen Weihnachts-Hacks aus den kreativen Tiefen unserer experimentierfreudigen Communities. Einfache, aber kreative Ideen, die Spaß machen und uns vielleicht sogar der ursprünglichen Idee von Weihnachten etwas näher bringen.

Green Christmas Adventskranz selber basteln
Let's celebrate a green Christmas!

Was steckt hinter unserem Green December?

Die Coronakrise hat uns alle in den vergangenen Monaten auf eine Art und Weise herausgefordert, die wir nicht für möglich gehalten hätten. Wir mussten alles hinterfragen, neu denken, innovativ werden. Warum die Energie nicht nutzen, um auch die Art, wie wir Weihnachten feiern, einmal kritisch zu hinterfragen? Brauchen wir wirklich die viele Plastik-Dekoration, die wir im nächsten Jahr wieder durch neue ersetzen? Brauchen wir einen großen Weihnachtsbaum, der in 80 Prozent der Fälle aus Monokulturen stammt? Brauchen wir zu Weihnachten eine dicke Gans, die aber bitte möglichst günstig sein soll? Und brauchen wir Heiligabend wirklich einen Abfallberg aus Verpackungsmüll? 

Green Christmas Beisammensein – ©Stockphoto
An Weihnachten lieben wir das Zusammensein!
© Stockphoto

Ein Monat voller Nachhaltigkeit-Hacks zum Nachmachen

Um euch zu zeigen, dass es viel gibt, dass wir für unseren schönen Planeten in der Vorweihnachtszeit tun können, haben wir einige kluge Köpfe gebeten, uns ein paar ihrer Nachhaltigkeits-Hacks zu verraten. Und das Beste daran: Die kann wirklich jeder zu Hause nachmachen. Mit diesen Tipps und Tricks werden wir euch den gesamten Dezember, oder wie wir es nennen „Green December“, über versorgen. Das Ziel: Euch mit den nachhaltigen Ideen zu inspirieren und gemeinsam etwas zu bewegen.

We don’t need a handful of people doing zero waste perfectly. We need millions of people doing it imperfectly.

Anne Marie Bonneau

Green Christmas Kinder und Natur – ©Unsplash
Die Natur bietet die schönste Dekoration!
© Unsplash

Was wir bereits in Sachen Nachhaltigkeit tun

Wir von der Geheimtipp Redaktion unterstützen mit unserer Arbeit schon lange lokale und nachhaltige Unternehmen, indem wir nachhaltige Projekte und Betriebe mit unserer Reichweite unterstützen. Und auch unseren Office-Alltag versuchen wir so nachhaltig wie möglich zu gestalten: Unser Wasser kommt aus dem Wasserhahn, unser Müll wird von Recycle-Hero mit dem Fahrrad abgeholt und jedes Jahr machen wir einen nachhaltigen Monat, in dem wir euch mit allen notwendigen Infos für einen nachhaltigen Lebensstil versorgen.

Auch bei Facebook spielt Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle. Diese Jahr wird Facebook in seinen betrieblichen Aktivitäten erstmals CO2 neutral sein, bis 2030 über die gesamte Wertschöpfungskette. Dafür wird zum Beispiel das Rechenzentrum in Dänemark mit Windkraft betrieben – gleichzeitig wird die Wärme der Server genutzt, um bis zu 6900 Haushalte in der Stadt Odense zu beheizen. Facebook unterstützt zudem kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland in Sachen Nachhaltigkeit. Zusammen mit dem Verband „Unternehmensgrün“ werden kostenlose Fortbildungen und Workshops für kleine Unternehmen und selbstständige Unternehmer angeboten. So können sie in den kostenlosen Workshops beispielsweise lernen, wie sich der CO2-Fußabdruck ihres Betriebs erfassen lässt und welche Möglichkeiten es gibt, die eigenen Emissionen zu reduzieren und zu kompensieren. Für alle Interessierten: Der nächste Workshop findet übrigens am 8. Dezember statt – hier könnt ihr euch anmelden. Zudem ist Facebook Partner des Deutschen Nachhaltigkeitspreises, der dieses Jahr am 3. und 4. Dezember unter dem Titel „Mit Transformation durch die Krise –  Corona als Chance zum ökologischen und sozialen Umbau“ verliehen wird. Zwei Tage wird es darum gehen, zu diskutieren, Wissen auszutauschen und dem Thema Nachhaltigkeit eine Bühne zu geben.

Tipps für den Alltag Das neue Facebook Klima-Informationszentrum

Übrigens hat Facebook zudem in diesem Jahr ein neues Klima-Informationszentrum gelauncht, ein gesonderter Bereich auf der Plattform, wo ihr aus den Informations-Ressourcen der weltweit führenden Klimaforschungsorganisationen schöpfen könnt. Hier findet ihr unter anderem allerhand konkrete Tipps für den Alltag, was jede und jeder Einzelne unternehmen kann, um Umwelt und Klima zu schützen.

Green Christmas Selbstgebackene Kekse verschenken – ©Unsplash
Kekse sind immer ein schönes und vor allem nachhaltiges Geschenk!
© Unsplash

Have a holly jolly Christmas!

Abfall recyceln, Strom sparen, die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen oder das Fahrrad umsteigen. Es gibt bereits vieles, was wir alle tun können, um dem Klimawandel entgegenzuwirken. Wir freuen uns diesen Dezember jedoch besonders darauf, euch in den kommenden Wochen mit noch mehr kreativen und hilfreichen Impulsen zu versorgen. Denn wenn jeder bei sich im Kleinen anfängt, kann das eine große Wirkung haben! Macht mit und lasst uns ein möglichst grünes Weihnachten feiern!