Restaurant Klinker

Restaurant KlinkerHinter den Kulissen der Gourmetküche

Eigentlich fehlen uns ja nie die Worte, aber Aaron, Claudia und Marianus vom neu eröffneten Restaurant Klinker haben uns doch tatsächlich sprachlos gemacht. Nicht nur mit ihrem megahammerleckeren Essen, sondern auch mit der Idee, uns einfach mal in die Töpfe gucken zu lassen. Na, das lassen wir uns doch nicht zweimal sagen!

Herzlich willkommen!

Ab zum Newcomer!

Ganz aufgeregt radeln wir nach Hoheluft. Wir treten heute besonders fest in die Pedale, denn auf uns wartet nicht nur ein neues Restaurant, das ausgecheckt werden will, sondern auch noch ein Blick hinter die Kulissen. Das Team des Klinker nimmt uns mit in ihr kleines – aber sehr feines – Reich, in dem seit Ende Mai crazy Köstlichkeiten gezaubert werden!

Wir lieben die Besteckkästen!

Schön hier, oder?

Wie cool ist bitte diese Wandfarbe?

Willkommen im Bauhaus-Stil!

Noch bevor wir den Laden der drei Freunde überhaupt betreten haben, spotten wir schon das erste Design-Highlight: die schicken Holzkästen, in denen das Besteck liegt. Hier hat wohl jemand Geschmack! Und drinnen geht's genau so weiter – simple Tische, dunkle Holzstühle und weiße Bauhaus-Lampen.

Während wir uns noch überlegen, wie sich so eine coole dunkelgrüne Wand in unserer eigenen Bude machen würde, ist Aaron schon hinter der Bar zu Gange und beginnt zu erzählen. Von Bauernhöfen, Bio und Berlin. 

Hier hat jemand Style!

From Berlin with love

Die Klinker-Gründer kennen sich nämlich alle aus Berlin. Dort haben sie jahrelang in der Gastronomie gearbeitet – Aaron im Restaurant von Tim Raue, den ihr vielleicht aus Chef's Table kennt, Claudia im Promiladen Borchardt und Marianus als aufstrebender Koch. 2017 wurde er sogar zum besten Jungkoch der Welt gekürt! Wenig später hat es die drei dann nach Hamburg verschlagen – in das Cook Up in der Weidenallee, wo sie unter dem Namen "Tabula Rasa" einfache (aber leckere!) Gerichte zum Teilen auftischten. Nach dem dreiwöchigen Pop-Up war dann klar: Das wollen wir machen!

Seit Mai wird im Klinker gekocht und geschlemmt!

Zeit für einen eigenen Laden

Und so wurde eine Location gesucht, renoviert und im Mai diesen Jahres das Restaurant Klinker eröffnet. Seitdem werden in der Schlankreye ausgefallene Gerichte serviert, die perfekt für ein besonderes Dinner oder den Elternbesuch sind. Es gibt Fisch, Fleisch und ganz viel Vegetarisches. Auf der Karte stehen allerdings nur die einzelnen Bestandteile – was genau auf dem Teller landet, bleibt eine Überraschung.

Eines steht aber fest: Es ist mit den besten Zutaten gekocht, die man kriegen kann. Die drei beziehen ihre Lebensmittel nämlich hauptsächlich vom Demeter-Hof Wörme in der Lüneburger Heide, auf dem Marianus aufgewachsen ist. 

Koch Marianus kommt von einem Demeter-Hof in der Lüneburger Heide

Der Demeter-Hof Wörme

Bauernhofidylle in der Lüneburger Heide

Der Hof Wörme ist nicht nur die Heimat von Marianus, sondern auch ein 1A Ausflugsziel für müde Großstädter. Zwischen Ziegen, Hühnern & Co. könnt ihr Energie tanken und euch im Hofladen mit Lebensmitteln eindecken. Zum Beispiel mit Gemüse von den hauseigenen Äckern, frischen Milchprodukten oder Brot aus dem Holzhofen. 

Wir sind bio, posaunen das aber nicht so raus. Das ist einfach eine Grundeinstellung von uns.

Aaron vom Restaurant Klinker

Karte checken und ab die Post!

Wir sind neugierig!

Mit seiner Geschichte hat uns Aaron noch viel heißer auf die Klinker-Küche gemacht. Wir checken die Karte und entscheiden uns für: Pulpo mit Tomate, Avocado & Basilikum und ein Onsenei mit Wasserspinat, Gurke & Koriander.

Marianus brutzelt …

… und garniert.

Fertig ist die Köstlichkeit!

Und: Action!

Und dann geht alles ganz schnell – Marianus winkt uns zu sich in die Küche, zückt eine Pfanne, brät den Pulpo und füllt währenddessen einen Teller mit in Essig und Vanille eingelegten Tomaten. Basilikum-Avocado-Creme dazu, zarter Pulpo obendrauf, fertig! Der Mann weiß, was er tut. Als nächstes greift er sich ein Onsenei, das davor eine Stunde lang zwischen 62°C und 69°C gegart hat. Dadurch haben Eigelb und Eiweiß die gleiche, weiche, Konsistenz. Er garniert es mit Wasserspinat und Gurke, bedeckt es mit einem hauchdünnen Reisfladen und toppt es mit Koriander, Erdnüssen und Senfmayo. Wow!

Heidewitzka!

Marianus Kochbuch "Hofküche"

Seine liebsten Rezepte

Seine allerliebsten Lieblingsrezepte und ganz viel Wissen rund um die Zutaten vom Bauernhof hat Marianus gemeinsam mit Claudia im Kochbuch "Hofküche" aufgeschrieben. Es erscheint 2. Oktober im Verlag Gräfe und Unzer.

Heidewitzka!

Guten Appetit!

Marianus drückt uns fröhlich die Teller in die Hand – und wir nehmen sie mit einem mindestens genauso breiten Grinsen entgegen. Was da vor uns liegt, sieht ja mal megatoll aus! Zwei Bissen später schießen wir in Überschallgeschwindigkeit in den Food-Heaven.

Dieses Essen schmeckt so lecker, zart und frisch, dass wir gar nicht wissen, wie wir es beschreiben sollen, außer mit: Geht hin und probiert selbst!

Danke, Claudia & Aaron! (PS: Marianus war natürlich gerade in der Küche beschäftigt)

Lisa Knauer

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden. Danke für den Blick hinter die Kulissen, Aaron, Claudia & Marianus!

Anna Paulina Graf

Anna ist unsere kleine Schwäbin. Und das hört man auch, denn selbst nach fast fünf Jahren in Hamburg kann sie noch kein Hochdeutsch. Mit jeder Menge Gratis-Ausflugstipps, ihrem Fahrrad und ganz viel Entdeckerdrang zeigt sie ihren Freunden die Stadt – und jetzt auch euch.